Wüstenschiff • Thema anzeigen - Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Kultur, Natur, Unterkunft, Reiserouten, Sehenswürdigkeiten, Tourismus
Staaten: Äquatorial Guinea, Gabun, Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo, Uganda, Kenia, Burundi, Tanzania, Angola, Zambia, Ruanda, Madagaskar, Mozambique, Zimbabwe, Namibia, Botswana, Malawi, Südafrika, Swaziland, Lesotho

Moderatoren: Alexander, Birgitt, Moderatorengruppe

Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Birgitt » 05.01.2013 22:04

Im Dezember 2012 waren wir 4 Wochen mit dem 4x4 in Madagaskar unterwegs.

Routenverlauf:

Antananarivo (Tananarive) - Antsirabe - Fianarantsoa - Ambalavao - Ihosy - Ranohira - Sakaraha - Toliara (Tuléar) - Ifaty - Ambatomilo - Ifaty - Toliara - Sakaraha - Ranohira - Ihosy - Ambalavao - Fianaratsoa - Ranomafana - Mananjary - Ranomafana - Fianarantsoa - Antsirabe - Faratsiha - Antsirabe - Antananarivo - Analavory - Ampefy - Soavinandriana - Ampefy - Analavory - Antananarivo - Moramanga - Andasibe (Périnet) - Moramanga - Antananarivo


Karte groß 1.jpg

Karte klein 2.jpg


Kartenmaterial

:arrow: Madagaskar-Karte 1:800.000, freytag & berndt

:arrow: Madagaskar-Kartenatlas, 22 Seiten integriert im Reiseführer, Reise Know How


Reiseführer

:arrow: Reise Know-How "Madagaskar" von Wolfgang Därr und Klaus Heimer, 7. kpl. aktualisierte Auflage 2012/2013

Den Reiseführer kann ich 100 % empfehlen, top recherchiert und informativ ! Einziger Schwachpunkt sind fehlende GPS-Koordinaten, und bei den Stadtplänen hätte ich mir oft mehr Details gewünscht.


Einreise / Visum

Bei Aufenthalt von weniger als 30 Tagen Visum kostenfrei,
Einreise und Visaerteilung schnell und freundlich bei Ankunft am Airport Antananarivo.


Zustand Straßen / Pisten

  • Antananarivo bis Ambositra [7] - guter Asphalt
  • Ambositra bis Fianarantsoa [7] - Mix aus gutem Asphalt mit teils heftigen Schlaglöchern
  • Fianarantsoa bis Toliara [7] - Anfangs noch einige wenige Schlaglöcher, dann perfekter Asphalt
  • Toliara bis Ifaty [9] - Wellblechpiste
  • Ifaty bis Ambatomilo [ohne Nr.] - Piste Tiefsand mit teilweise innenliegendem alten spitzen Korallenriff
  • Fianarantsoa bis Ranomafana und weiter bis Mananjary [25] - guter Asphalt
  • Antsirabe bis Faratsiha und weiter nach Soavinandriana [43] - Piste, auch in Regenzeit machbar, aber nur bis Faratsiha. Ab Faratsiha in Richtung Soavinandriana 10 km Tiefschlamm, bei Regen nicht passierbar. Strecke wird ab Soavinandriana in Richtung Faratsiha derzeit ausgebaut, 10 km sind bereits asphaltiert, 50 km sind bereits planiert. Fertigstellung ist für Juli 2013 geplant.
  • Antananarivo bis Analavory [1] - guter Asphalt
  • Analavory bis Ampefy [43] - guter Asphalt
  • Ampefy bis Soavinandriana [43] - Mix aus Asphalt und Piste
  • Antananarivo bis Moramanga und Andasibe (Périnet) [2] - guter Asphalt

Militär-/Polizei-Checkpoints auf der Strecke

Vor und nach jeder Stadt/Dorf/Ortschaft Checkpoints, und darüber hinaus auch unterwegs zwischen den einzelnen Ortschaften, von:

- Polizei (diverse Sorten: Uniform schwarz-weiß und Uniform kpl. blau)
- Militär (diverse Sorten: Camouflage grün und Camouflage blau)
- Veterinärkontrolleuren, meist in Militäruniform

Checkpoints waren uns gegenüber freundlich und korrekt, wir sind bis auf zweimal überall durchgewunken worden. Der eine Checkpoint wollte unsere Papiere sehen, der andere hat nach einem Weihnachts-Cadeaux gefragt 8) Versuchen kann mans ja mal ... ;-)


Benzin / Diesel

2730 MGA/l Diesel
3310 MGA/l Essence 95

Aktuelle Preise Madagaskar siehe :arrow: hier


Umrechnungskurs - Stand Dezember 2012

1 € = 2800 MGA (Ariary)


Ich werde in den nächsten Wochen/Monaten in loser Folge einige Fotos mit kleinen Berichten, auch Infos zu Unterkunftsmöglichkeiten, hier posten.

Es heißt also ... Fortsetzung folgt ;-)

Gruß
Birgitt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Lothar » 06.01.2013 11:24

Hallo Birgitt,

Ich werde in den nächsten Wochen/Monaten in loser Folge einige Fotos mit kleinen Berichten, auch Infos zu Unterkunftsmöglichkeiten, hier posten


.. wie, was ??? :shock:

Du hast dich doch wohl vertippt - du meinst doch sicher : ...in den nächsten Stunden/Tagen...

Also bitte ... :shake:

Fühle mich wie ein Kind vor der Bescherung.

VG
Lothar
Lothar
 
Beiträge: 305
Registriert: 06.12.2007 11:16

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Alexander » 06.01.2013 11:51

Hallo Lothar,

Lothar hat geschrieben:.. wie, was ??? :shock:

Du hast dich doch wohl vertippt - du meinst doch sicher : ...in den nächsten Stunden/Tagen...

Also bitte ... :shake:


Diese Diskussion hatte ich mit Birgitt auch schon. :cry:

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Firmen, die Wüstenschiff - Aktionen in Afrika unterstützen
Follow us on facebook
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 18175
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: NRW Willich zugereist aus Bayern

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Lothar » 06.01.2013 16:07

.. na dann tröste ich mich mal mit der Hoffung :

"je später, desto ausführlicher "

Gruss
Lothar
Lothar
 
Beiträge: 305
Registriert: 06.12.2007 11:16

Madagaskar - Eigenes Auto, Motorrad oder Leihwagen ?

Beitragvon Birgitt » 06.01.2013 16:25

Also ihr zwei, ich muss schon sehr bitten :mrgreen:


Ma - da - gas - kar -

der Klang dieses Namens hat auf uns schon sehr lange eine gewisse Faszination ausgeübt.
Abenteuer, Wildnis, Pfeffer, Vanille, Chamäleons, Lemuren, Piraten und Rum ... ;-)


Mit eigenem Fahrzeug ?

Wir haben - wie auch einige andere hier im Forum - seit einiger Zeit nach Möglichkeiten gesucht, mit dem eigenen Wagen in Madagaskar rumzureisen. Aber egal welche Idee wir dazu hatten, es war zu kompliziert, zu aufwendig und zu kostenintensiv.

Siehe dazu auch

:arrow: Verschiffung Madagaskar
:arrow: Madagaskar - Leihwagen oder Autokauf ?

Was also tun?


Taxi-Brousse ?

Bekannte von uns waren in der letzten Zeit als Backpacker auf der Insel unterwegs, und zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln, d.h. Taxi Brousse (Minibusse, in Ostafrika als Matatu bekannt). Ihre Tagebücher und Erzählungen sprechen Bände - von 6 Wochen Madagaskar verbringt man auf diese Art und Weise mindestens 3 Wochen mit Warten ;-) warten auf das Taxi Brousse, warten bis das Taxi Brousse genug Passagiere hat, unterwegs warten, bis Taxi Brousse seinen Reifen geflickt oder den Motorschaden behoben hat, und und und ... dazu kommt, dass man beim Reisen mit dem Taxi Brousse einen seeeehr engen Kontakt zur Bevölkerung und deren Haustieren hat. Meist werden 3 Plätze in den Kleinbussen an 5 Personen vergeben, zuzüglich Ente, Gans und Huhn.

Irgendwie hatten wir darauf keine Lust.
Aber was dann?


Motorrad ?

Manfred Luft von Madagascar on Bike in Antananarivo macht uns ein Angebot für eine Transalp. Diese erste Idee haben wir aber schnell wieder verworfen. Zu zweit auf einem Moped 4 Wochen lang samt Gepäck, und das in der feuchtheißen Regenzeit - da erscheint uns der zwischenmenschliche Stress vorprogrammiert 8)

Dabei ist Madagaskar wirklich ein El Dorado für jeden Motoradfahrer: wenig Verkehr, guter Asphalt auf den Hauptstrecken und traumhafte Serpentinen ! Absolut empfehlenswert !


Oder Leihwagen ?

Wenn Mietwagen, dann auch Allrad. Besser ist besser ;-) Gesagt getan. Gefühlte 100 Autovermieter in Madagaskar angemailt, immer die gleiche Antwort: "Kein Problem, Madame, aber nur mit Chauffeur. An Selbstfahrer vermieten wir nicht." :twisted: Das konnte bitte nicht deren Ernst sein !

Und wenn ohne Chauffeur, dann folgt gleich der einschränkende Hinweis "nur Asphalt !" :cry: Dass wir für einen ersten Eindruck der Insel hauptsächlich auf Asphalt bleiben, ist klar. Aber ausschließlich? Darauf wollen wir uns nicht einlassen.

Im Reise Know How lese ich dann den entscheidenden Hinweis. Bingo !!! Philippe Maury von Madagas-Car-Rental hat Erbarmen mit uns und bietet uns einen Suzuki Vitara, Bj. 1995, für 50 € am Tag bzw. 1000 € als Monatsmiete an, unlimited mileage, keine Einschränkung. Völlig begeistert steigen wir in den (Verhandlungs)-Ring :) und er zaubert einen weiteren Wagen aus dem Ärmel. Einen Toyota RAV 4 Automatik von 2003. Auch wenn der RAV 4 teurer ist (1300 € für einen Monat), so entscheiden wir uns doch für den Toyo. Dem Suzuki trauen wir nicht ;-)

Wir erhalten eine email "to make a reservation you have to do a bank transfer 200 €", überweisen die 200 € an Unbekannt ;-) und erhalten 10 Tage später eine weitere email "Hi dear, I have received your bank transfer, so I confirm your rerservation". So einfach ist das :lol: zwei Wochen vor unserem Abflug gebe ich Philippe per email unsere Flugdaten durch und bitte ihn, uns am Airport in Tana abzuholen. Wir sind gespannt ob das klappt !!!

Fortsetzung folgt ...

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Lothar » 06.01.2013 19:33

Hallo Birgitt,

...das stillt doch schon mal den ersten Hunger :)

ähm - wann geht es weiter ?? :mrgreen:

Gruss

Lothar
Lothar
 
Beiträge: 305
Registriert: 06.12.2007 11:16

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon Alexander » 06.01.2013 19:51

Lothar hat geschrieben:ähm - wann geht es weiter ?? :mrgreen:


Reize sie lieber nicht :roll:
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Firmen, die Wüstenschiff - Aktionen in Afrika unterstützen
Follow us on facebook
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 18175
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: NRW Willich zugereist aus Bayern

Flug nach Madagaskar mit South African Airways und Airlink

Beitragvon Birgitt » 06.01.2013 19:55

Die Folgen der beliebten TV-Serien gibts auch immer nur häppchenweise -
Kundenbindung nennt man so etwas :mrgreen:

Und jetzt lasst mich 'mal bitte in Ruhe schreiben ;-)


Nur wenige Fluggesellschaften fliegen Antananarivo an, Direktflüge aus Deutschland gibt es keine.
Die günstigsten Verbindungen sind mit Air Mauritius über Réunion oder mit der South African über Johannesburg, und da muss man schon sehr mit den Flugdaten spielen, um einigermaßen erträgliche Flugpreise zu erhalten.

Mit South African geht es zunächst von Frankfurt nach Joburg

1 Flug nach Joburg.JPG

und später weiter mit Airlink nach Tana

2 Boarding.JPG

3 Boarding.JPG

"If you want to go fast, go alone.
If you want to go far, go together"


Dieses wunderschöne und treffende afrikanische Sprichwort verabschiedet uns beim Boarding am Airport in Joburg ...

joburg airport.jpg


Hinflug mit einer Avro RJ 85, Rückflug mit einer Embraer 135 -
sehr frequentiert ist die Strecke nicht, auf beiden Flügen bietet sich uns das gleiche traurige Bild:
eine nahezu leere Kabine

4 Kabine Embraer 135.JPG

Wir freuen uns auf unser "Abenteuer Madagaskar" ;-)

5 Airlink.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Airport Antananarivo

Beitragvon Birgitt » 06.01.2013 20:44

Landeanflug

_ airport.JPG

Immigration ist in 5 Minuten erledigt, kurz darauf sind auch unsere Rucksäcke bereits da, und in der Ankunftshalle steht tatsächlich jemand mit einem Schild in der Hand "Birgitt" :lol: wir sind von den Socken. Damit haben wir nicht wirklich gerechnet.

Der Herr, der uns abholt, hat einen so unaussprechlichen Namen wie die Hauptstadt des Landes, ich versuche gar nicht erst, ihn mir zu merken ;-)

Dann stehen wir vor einem ziemlich verbeulten Toyota RAV 4.
Der Herr deutet meinen Blick richtig und meint in gebrochenem Englisch "problems with engine, for you other car, later." Was auch immer "later" heißen mag 8)

Er fährt uns jetzt erst einmal zum Hotel. Da ich bei Ankunft am Nachmittag nicht noch Hotels abklappern mag, haben wir das Hotel für die erste Nacht vorgebucht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Übernachtung in Antananarivo - Hotel Shanghai

Beitragvon Birgitt » 06.01.2013 22:51

Meine email-Anfrage von Mitte November im Hotel nach Verfügbarkeit und Preis wurde Tage später beantwortet mit: "Dear, I confirm your reservation for one night, 1 big bed" :lol: Preis scheint uninteressant, Hauptsache "big bed" - Madagaskar ist unkompliziert !!!

Im Hotel werden wir bereits erwartet "Bonjour Madame Brischitttt ...." - wir schauen uns an und glauben es nicht. Auch das hat funktioniert ! Bisher ein reibungsloser Einstieg - der Flieger war pünktlich, wir wurden abgeholt und das Hotel hat ein Zimmer für uns ! Klasse !

Die Zimmer sind einfach und zweckmäßig eingerichtet, Dusche und WC sind sauber, das Hotel liegt sehr zentral, aber dennoch recht ruhig in einer Seitenstraße. Und weil wir hier gut schlafen, buchen wir auch gleich für die folgende und für die letzte Nacht. Danke an Georg für diesen Tipp ;-)

Kontakt:
Shanghai Hotel
4, Rue Rainitovo Antsahavola
101 Antananarivo Madagascar
Tel.: + 261 20 22 314 72
Fax: + 261 20 22 315 61
email : shangai@moov.mg
http://www.shangai-hotel.com/

GPS-Koordinate: S18°54.534' E47°31.438'

Preis:
55.000 Ariary Triple (1 Queen / 1 Einzel) bei 2er-Belegung (und ausschließlicher Nutzung des Queen) ohne Frühstück (das sind knapp 20 € für 2 Personen) / 70.000 Ariary bei 3er-Belegung

Über den Dächern von Tana -
Ausblick vom Balkon

Shanghai Hotel Ausblick.jpg

Kleiner Innenhof

Shanghai Hotel innen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Leihwagen - Mietwagen - Rental Car

Beitragvon Birgitt » 06.01.2013 23:18

"Later" ;-) als wir von einem kurzen Spätnachmittag-Spaziergang durch die Stadt zurückkehren, steht dieser chice Pajero vor dem Hoteleingang. Vor der Rezeption lächelt uns Philippe Maury mit dem Schlüssel in der Hand an "Voilà, votre voiture" :)

Kontakt:
Philippe Maury
Madagas-Car-Rental
Tel: +261 32 0441680
email: contact@location-voiture-4x4-madagascar.com
http://www.location-voiture-4x4-madagascar.com/


Pajero Mada 2.jpg

Pajero Mada 1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Downtown Antananarivo - Taxis, Enten und R4

Beitragvon Birgitt » 14.01.2013 23:16

Aber bevor wir den Pajero packen, schauen wir uns Tana an

Antanana_ivo - wo ist das "R" ??? Abgestürzt ;-)

1 Antananarivo.jpg

Die Ave. de l'Independance 26 Jona 1960 -
das Herz der Stadt

13a Tana Independence.jpg

12 Tana Independence.jpg

13 Tana Independence.jpg

an deren einem Ende der Bahnhof liegt -
Tananarive

81 Tana Bahnhof.jpg

80 Tana Bahnhof.jpg

und an deren anderem Ende sich die Taxis knubbeln

15 Tana Taxistand.jpg

Enten und R4 -
das lässt sicher manche Herzen hier im Forum höher schlagen ;-)

16 Tana Taxistand.jpg

Und wer von den Enten nicht genug kriegen kann, der kauft sich schnell mal eine -
als Souvenir hier an allen Ecken erhältlich.
In klein, in groß, in allen Farben, mit Magnet und ohne ....

70 Tana Souvenirs Enten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Recycling Ente 2CV

Beitragvon Birgitt » 16.01.2013 21:36

Wer Lust auf Ente, aber keinen Nerv auf die Feilscherei an den Straßenständen hat, dem empfehle ich einen Besuch bei Roses & Baobab (Nähe Sakamanga), ein Zusammenschluss von Künstlern, die in ihrer Galerie nicht nur wunderschöne Kunst zeigen und verkaufen, sondern auch viele hübsche ausgefallene Kleinigkeiten anbieten. In den liebevoll gestalteten Räumen kann man nach Herzenslust stöbern, und shoppen ;-)

Im Angebot sind auch diese 100 % Recycling-Enten

RIMG0001.JPG

die wohl zu den winzigsten der Insel gehören.
Lieferung in Basttasche -
Tasche und Ente 100 % Handarbeit, jedes Stück ein Unikat

RIMG0009.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Madagaskar - Antananarivo Downtown - Zoma - Markt

Beitragvon Birgitt » 16.01.2013 22:45

Tana -
eingebettet in das hügelige Hochland der Insel, verteilt sich auch die Stadt über Hügel.

Treppe von der Oberstadt zum Goethe-Institut und zum Markt

20 Tana Treppe.jpg

Obwohl Hauptstadt des Landes und Verkehrschaos zur Rush Hour hat Tana durch seinen Baustil eher Kleinstadt-Charakter

5 Tana Downtown.jpg

6 Tana Downtown.jpg

Blick vom Goethe-Institut auf das Gelände des Zoma, des Freitag-Markts

40 Tana Markt.jpg

Neben dem üblichen Warenangebot wie Kleider, Schuhe und Gemüse

33 Tana Markt Tomaten.jpg

- das allerdings wirklich hübsch arrangiert -

tana markt.jpg

gibt es auch neue Sachen zu entdecken:
Kosmetik für die Frau, was es auch immer sei ;-)

35 Markt Kosmetik.jpg

Farbe -
und zwar für den Bast! Überall auf der Insel gibt es wunderschöne Bastarbeiten: Taschen, Teppiche, Sets, Schalen, Figuren etc. die aus den Fasern der Raffia-Palme hergestellt werden. Diese Fasern werden zum Teil eingefärbt. Wer nur kleine Mengen Farbe benötigt ist hier richtig: die Damen hier unten packen Farbpigmente ab und bieten sie portionsweise an

34 Tana Markt Farben.jpg

Glücksrad -
die Madegassen mögen das Glücksspiel

15 Tana Independence Glücksrad.jpg

Was ist das ?
Da geht jemand mit Tannenbäumen vor uns :shock:
Wo will er hin ?

60 Tana Weihnachtsmarkt.jpg

Wir folgen ihm unauffällig ;-)
und landen ... auf dem Weihnachtsmarkt !

Das Angebot ist vielfältig -
Weihnachtsbäume in klein und groß, hell-und dunkelgrün und als besondere Variante gibt es die schneebedeckten :mrgreen:

Es ist Weihnachtszeit in Madagaskar :lol:

62 Weihnachtsmarkt Antananarivo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 21771
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Madagaskar - Eindrücke und Fotos von Dezember 2012

Beitragvon skrewdriver » 17.01.2013 00:38

Hallo Birgit
ich bekomme wieder Sehnsucht nach diesem Land
dort habe ich 20 Jahre meinen Urlaub im Dez- Jan. verbracht.
hatte dir eine Adresse von andre totonozi gegeben.wenn du ihn trifft,sah viele grüsse von mir.
ohne ihm hätte ich nicht meine enduros,und das waren bis zu 6 sStück aus dem Zoll gebracht.auch zwei Toyota hj 60 hatten wir in tamatave, um unsere mototouren zu begleiten.wobei unsere touren mit 4x4 zu begleiten nur in teilbereiche möglich war.
wir sind in den Jahren in immer abgelegenere gebiete vorgestanden. ein befahren dieser bereiche war nur zum Teil mit unseren eigenen Fahrzeugen möglich.jede Autovermietung hätte uns den Vogel gezeigt.
aber das war soo geil- unvergessen.
Gruss aus dakar,sind ja auf der Rückreise von Ghana,elfenbeinküste,Guinea,senegal
matthias
skrewdriver
 
Beiträge: 194
Registriert: 09.03.2012 08:24
Wohnort: grossraum stuttgart

Nächste

Zurück zu Südliches Afrika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot und 0 Gäste