Wüstenschiff • Thema anzeigen - Oman - Dezember 2010 - Berge, Strand und Meer ...

  • Werbung/Videos/Infos

Oman - Dezember 2010 - Berge, Strand und Meer ...

Kultur, Natur, Unterkunft, Reiserouten, Sehenswürdigkeiten, Tourismus Gebiete: Syrien, Libanon, Israel, Palästina, Jordanien, Arabische Halbinsel

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Oman - Dezember 2010 - Berge, Strand und Meer ...

Beitragvon Birgitt » 05.01.2011 21:22

Oman -
die Berichte und Fotos hier im Forum hatten mich neugierig gemacht, ich wollte dieses Land unbedingt einmal selber erleben und erfahren.

Im Dezember 2010 war es dann soweit!

Hier ein paar Eindrücke meiner Reise.
Details zur Grenzabfertigung etc. findet ihr unter :arrow: Infos zu Oman, Grenzübergänge / Straßenverkehr.


Der grobe Routenverlauf war

Sharjah - Dubai - Al Ain Mazyad * Hafit - Ibri - Al Dariz - Al Libanah - Al Ayn - Wadi Damm - Barut - Wadi Ghul - Jabal Shams - Al Hamra - Nizwa - Al Qabil - Wadi Bani Khalid - Al Hawiyah - Wahiba Sands - Qihayd - Al Awad - Ras Madrakah - Al Juwayrah - Rima - Marmul - Thumrayt - Salalah - Al Mughsayl - Rakhyut - Dalkut - Sarfayt (Grenze Yemen) - Aydam - Mudayy - Thumrayt - Shishr (Ubar) - Dawkah - Adam - Sinaw - Al Mudaybi - Al Minzafah - Ibra - Al Shariq - Salmah Plateau - Wadi Tiwi - Wadi Shab - Quriat - Al Khufaigi - Yiti - Al Sifah - Muscat/Mutrah

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Oman - Ibri - Fort - Bienenkorbgräber Al-Ayn - Jebel Misht

Beitragvon Birgitt » 05.01.2011 23:07

Die ersten Meter im Oman

Bild

Das Fort in Ibri

Bild

Bild

Unterwegs ...

Bild

... von Al Dariz nach Al Libanah

Bild

zu den :arrow: Bienenkorbgräbern von Al-Ayn

Bild

Hier sind sie!
Aufgereiht wie an einer Perlenschnur thronen sie vor der grandiosen Kulisse des Jebel Misht

Bild

Die Gräber zählen seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe

Bild

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Oman - Jebel Misht - Wadi Damm - Wadi Ghul

Beitragvon Birgitt » 05.01.2011 23:08

Wadi Damm - ein Blick von oben ...

Bild

... und ein Spaziergang im Wadi

Bild

Überall plätschert es ...

Bild

... und es bilden sich kristallklare Pools ...

Bild

... und kleine Seen, in denen man baden kann.

Aber Vorsicht!
Erstens ist das Wasser hier im Wadi Damm eisig kalt, um die 10 Grad schätzungsweise ...

Bild

... und zweitens fühlen sich auch andere Gäste wohl im kühlen Nass ;-)

Zunächst dachte ich ja, sie wäre tot, vielleicht erfroren -
aber als ich ihr zu nahe kam wurde sie auf einmal putzmunter und lebendig :shock:

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Oman - Wadi Ghul - Jebel Jabal Shams - Grand Canyon

Beitragvon Birgitt » 05.01.2011 23:10

Steil windet sich die Straße vom Wadi Ghul hinauf auf fast 3.000 m ...

Bild

... wo sich einem von der Rim-Kante spektakuläre Blicke auf den "Grand Canyon" Omans eröffnen

Bild

Von hier starten diverse Trekking-Wege ...

Bild

... entlang der Rim-Kante oder auch zum Jabal Shams

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon Kuno » 06.01.2011 00:05

Hast du den Puch G von DE mitgenommen :?:
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Beitragvon horst.k » 06.01.2011 08:01

Hallo Birgitt,

warst du am Dienstag Nachmittag noch beim Shoppen im Mutrah-Souq, mir kommt das Auto so bekannt vor?

Viele Grüße
Horst
horst.k
 
Beiträge: 281
Registriert: 29.01.2006 09:57

Beitragvon Birgitt » 06.01.2011 19:16

horst.k hat geschrieben:warst du am Dienstag Nachmittag noch beim Shoppen im Mutrah-Souq, mir kommt das Auto so bekannt vor?


Nein, Horst, ich bin seit Weihnachten schon wieder im Lande. Es ist aber durchaus möglich, dass du den Wagen am Dienstag in Mutrah gesehen hast. Er gehört Freunden und sie sind momentan mit dem G dort unterwegs.

Kuno hat geschrieben:Hast du den Puch G von DE mitgenommen :?:


Ja, im Handgepäck :lol: :lol: :lol: Nein, Scherz beseite ;-)
Wie gesagt, der Wagen gehört einem Freund, der ihn kürzlich nach Oman gefahren hat.


Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Oman - Al-Jabal al-Akhdar - Wadi - Nizwa - Fort

Beitragvon Birgitt » 06.01.2011 19:17

Immer wieder begeistern mich die Wadis mit ihrer rauhen Schönheit,

Bild

die Palmengärten und die kleinen Dörfer in den Bergen

Bild

Wir fahren weiter in Richtung Nizwa

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Oman - Nizwa - Fort und Lehmhäuser

Beitragvon Birgitt » 06.01.2011 20:00

Nizwa

Bild

Bild

Nizwa Fort -
perfekt restauriert. Eigentlich schon zu perfekt ;-)
Es sieht aus wie neu erbaut ;-) Aber ein Besuch einschließlich des angegliederten kleinen Museums lohnt sicherlich, immerhin erfährt man hier, dass der Feind in kriegerischen Zeiten mit kochendheißem Dattelsirup in die Flucht geschlagen wurde :shock:

Eintritt 500 Baisas (ca. 1 €)

Bild

Bild

Bild Bild

Die alten Räumlichkeiten des Forts ...

Bild

... und der neue Coffeshop im Innenhof

Bild

Alte Lehmhäuser in Nizwa - man sieht sie nur noch selten.
Meist sind sie dem Verfall preisgegeben.

Bild Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon Kuno » 06.01.2011 20:23

Sehr schoene & aufschlussreiche Fotos; dankeschoen :!:
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Izki - Ibra - Al Qabil - Wadi Bani Khalid - Muqal - Oman

Beitragvon Birgitt » 06.01.2011 20:37

Danke, Kuno!

Weiter geht es vorbei an Izki, Ibra und Al-Qabil in Richtung Wadi Bani Khalid

Bild

Die Auffaltungen ...

Bild

... und geologischen Strukturen der Berge im Oman sind einfach nur faszinierend

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Wadi Bani Khalid - Pool - Muqal - Oman - Falaj - Faladsch

Beitragvon Birgitt » 06.01.2011 21:42

Wadi Bani Khalid -
im Bild sehr schön zu erkennen ist die :arrow: Falaj, das Bewässerungssystem für die Palmengärten

Bild

Wadi Bani Khalid ist DAS "Freibad" Omans ;-)

Bild

mit Picknickplätzen und kleinem Imbiss/Restaurant

Bild

Es ist Freitag und dadurch entsprechend viel los

Bild

Zu gerne würde ich mich auch in die Fluten stürzen,
aber das stellt doch eine ganz besondere Herausforderung an einem Freitag dar.
Kaum eine Frau ist im Wasser, und wenn, dann völlig vermummt 8)
In einem einteiligen Badeanzug kommt man sich hier ja schon total nackt vor ;-)

Bild

Aber je tiefer bzw. höher wir in das Wadi hineinklettern, desto ruhiger wird es

Bild

und schließlich finden wir ein Plätzchen, wo wir ungestört bzw. ohne zu stören ;-) baden können -
bei angenehmen 25 Grad Wassertemperatur

Bild

Wie überall auf der Welt, versucht jeder sein kleines Business mit
dem Tourismus zu machen.
Die beste Geschäftsidee haben diese Kids auf dem Parkplatz -
sie transportieren mit ihren Schubkarren Kühlboxen, Vorräte und sonstige Gepäckstücke aus dem
Kofferraum der Besucher zu den ausgewählten Picknickplätzen im Wadi!

Bild Bild

Welches Kind bekommt bei diesem Anblick keine leuchtenden Augen?
So wie es bei uns vor dem Freibad den Eismann gibt,
findet man hier auf dem Parkplatz den Saft- und Popcorn-Mann.
Perfekte Verkaufsstrategie ;-)

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon .Felix » 06.01.2011 23:41

Danke für die großartigen Bilder. Bin seit 18 Tagen zurück, alles auf eigener Achse

Werde ganz bestimmt diese fantastische Landschaft und diese freundlichen Menschen nicht zum letzten Mal gesehen haben. Inshallah
Wo ein Wille, ist auch ein Weg (Hans Stosch-Sarasani)
.Felix
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2011 23:30

Beitragvon Guido3 » 07.01.2011 16:21

Hallo,

vielen Dank für die interessanten Fotos. Ich weiß dann, wo ich bei der nächsten Omanreise noch hin muss :)

Beste Grüße

Guido
Guido3
 
Beiträge: 747
Registriert: 11.06.2008 05:34

Ramlat Al Wahibah - Wahiba Sands - Wüste - Oman

Beitragvon Birgitt » 07.01.2011 21:19

Hallo Felix, hallo Guido,

danke für euer Kompliment.

Ihr habt Recht, Oman ist wirklich ein tolles Reiseland, und man kann in einem Urlaub lange nicht alles sehen. Habt ihr keine Lust, dem Forum auch eure Fotos zu zeigen und uns ein wenig zu erzählen, wie ihr den Oman erlebt habt? Jeder hat ja eine ganz eigene Sicht der Dinge - ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen!



Weiter geht es, hinaus aus den Bergen ...

Bild

... und wenige km später hinein in den Sand!

Danke Carlo, für die Einstiegskoordinate ;-)

Bild

Fortsetzung auf der nächsten Seite ...
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Al Mintirib - Al Ghabbi - Al Hawiyah - Ramlat Al Wahibah

Beitragvon Birgitt » 07.01.2011 22:07

Völlig aprupt und ohne große Vorwarnung ist man mitten im Geschehen

Bild

Ein breiter "Highway" führt durch die Wahiba

Bild

Unser Nachtquartier

Bild

Am frühen Morgen lag teilweise dicker Nebel über den Dünen,
der mit zunehmender Sonnenintensität aufstieg und sich langsam auflöste

Bild

Bild

Bild

Bild

Malerei der Wüste

Bild

Frische Spuren der Nacht

Bild

Bild

Es fühlte sich zwar ganz toll an, nach Jahren nochmal im Sand zu sein,
dennoch war ich auch ein klein wenig enttäuscht.

Erstens war mir die Wahiba einen Hauch zu grün 8)
zweitens in einigen Abschnitten ein klein wenig zu müllig (ich mag keine Glasscherben im Sand)
und drittens ... war mir irgendwie zu viel los in der Wahiba :wink:

Nein, keine Touristen - wir haben kein einziges Touristenfahrzeug gesehen.
Aber es leben reichlich Beduinen dort, die heutzutage ja sehr gut motorisiert sind.
Selbst nachts hörten wir ab und zu die Pickups fahren.

Ok, ich weiß, die Zeiten von 1001 Nacht sind vorbei,
kein Beduine reitet heute mehr lautlos mit seinem Kamel von a nach b ... dennoch ....

Möglicherweise lag es aber ja auch daran, dass wir uns nicht allzu weit von der Hauptpiste entfernt hatten,
weil der alte G nicht (mehr) besonders gut motorisiert ist und sich im Sand doch ziemlich schwer tut.

Bild

Beduine mit seinem Toyo Pickup, herrlich leicht und ganz viel Power ...

Bild

... und natürlich die entsprechende Bereifung für den Sand

Bild

Wir fahren weiter

Bild

Bild

Bild

Unterwegs immer wieder Wüstenschiffe, ich liebe diese Viecher 8)

Bild

Beduinenfamilien laden uns in ihre Zelte ein.
Es sind wirklich äußerst angenehme und gastfreundliche Menschen,
auch wenn die Verständigung zwischen uns etwas holprig war
(im Gegensatz zum restlichen Oman wird hier kaum englisch gesprochen).

Ich hätte zu gerne Mensch, Zelt und Umfeld ausgiebig fotografiert,
aber aus Gründen der Höflichkeit und des Respekts habe ich es mir verkniffen -
nur diese zwei süßen Mädchen mussten dran glauben ;-)

Bild

Es ist Mittag, das Licht wird immer greller und der Sand wird immer weicher

Bild

Keine Chance, der G will einfach nicht über den völlig zerfahrenen letzten Dünengürtel.

Bild

Wir fahren also ein Stück zurück und suchen uns jungfräulichen Sand

Bild

Gefunden!

Auf einer brettharten Düne fahren wir dem Meer entgegen

Bild

Wir sehen das Meer ...

Bild

... und erreichen ungefähr bei Qilhayd den Asphalt

Bild

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an Carlo, denn auch die Ausstiegskoordinate haben wir ihm zu verdanken!

(Wir fahren noch ganz altmodisch ohne Tracks nur mit Karte und einem alten GPS 12 bewaffnet durch die Weltgeschichte ;-) aber so eine Anfangs- und Endkoordinate macht die Navigation unterwegs doch um einiges einfacher 8) )
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Khaluf - Rima - Marmul - Thumrait - Salalah - Dhofar - Oman

Beitragvon Birgitt » 08.01.2011 22:44

Wir fahren weiter Richtung Süden -
leider machen wir keinen Stop in Khaluf.

Ein Fehler, wie ich nun in :arrow: Guidos Reisebericht gelesen habe.

Bild

Auf dem Weg nach Ras Madrakah

Bild

Schöner Strand bei Ras Madrakah -
den Ort selber fand ich nicht besonders spannend

Bild

Es geht weiter nach Süden, unterwegs sehen wir in unregelmäßigen Abständen
die kleinen omanischen Einheits-Reihenhaus-Siedlungen

Bild

Der erste Militär-Checkpoint an der Küstenstraße beim Abzweig nach Rima -
die Jungs sind bis an die Zähne bewaffnet

Bild

Richtung Rima

Bild

Rima - Erdölzentrum

Eins muss man dem Oman lassen:
Verkehrs- und Hinweisschilder gibt es in ausreichender Stückzahl ;-)

Bild

Bild

Durch weites Nichts fahren wir weiter in Richtung Salalah

Bild

Ein kurzer Tank- und Shoppingstop in Thumrait -
hier gibt es wirklich alles, denn Thumrait ist der Luftwaffenstützpunkt des Landes.

Auch befreundete Streitkräfte üben hier viel und gerne -
für den "Normalsterblichen" ist es jedoch ein unerträglicher Lärmpegel,
wenn im Minutentakt knapp über die Köpfe die Flieger hinwegdonnern :roll:

Bild

Hin und wieder halten Wüstenschiffe den Verkehr auf

Bild

Sie müssen etwas tricksen, um ihren Körper durch die schmale Öffnung der Betonleitplanken zu quetschen ;-)

Bild

Am späten Nachmittag blicken wir hinab auf die Bucht von Salalah

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon FlorianR » 09.01.2011 00:15

Hallo Birgitt, darf ich mal ne beschwerde loswerden?

Du machst mir Fernweh :mrgreen:

Sehr schöne Bilder 8)
Reisen statt Rasen, der Weg ist das Ziel =D

Mein Verein: www.gelaendewagenfreunde.de
FlorianR
 
Beiträge: 109
Registriert: 31.01.2010 15:51
Wohnort: Oberpfalz, bei Roding

Dhofar - Salalah - Beach Villas - Al-Dahariz - Oman

Beitragvon Birgitt » 09.01.2011 21:56

FlorianR hat geschrieben:Du machst mir Fernweh


Lieber Florian,

darauf kann ich jetzt leider keine Rücksicht nehmen 8)


Wir sind in Salalah.
Und ich bin der Meinung, wir haben genug im Freien geschlafen!
So schön die Baderei in den Wadis auch ist, ich habe Sehnsucht nach einer Dusche ;-)

Zu empfehlen sind die :arrow: Beach Villas in Dahariz, im Osten von Salalah, 5 Autominuten bis Downtown.
App. für 2 Personen ÜF mit Meerblick 34 OR - verhandelbar!
Das Appartement besteht aus Schlafzimmer, Wohnzimmer mit TV, kleiner Küche und Bad.

Bild

Frühstücksterrasse open air mit Blick auf Pool und Meer

Bild

Der Pool

Bild

Sonnenaufgang

Bild

Der Strand am Hotel, einfach nur traumhaft!
Wassertemperatur um die 26 Grad, Lufttemperatur ebenfalls ...

Bild

Unsere Tage im Süden waren meist sehr diesig, einen richtigen Sonnenuntergang haben wir selten erlebt,
meist ist die Sonne schon lange vorm Untergehen im Dunst verschwunden.
Dadurch wird alles in ein unwirkliches, gelbliches aber sehr schönes "Wüstenlicht" getaucht ...

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon Carlo » 10.01.2011 07:57

Hallo Birgitt,

danke für's Zeigen der Bilder! Dieses Jahr klappt es bei uns ja nicht mit dem Oman, deshalb bin ich zum Einen froh über das Fernweh, zum Anderen schmerzt es gleichzeitig auch ...

Ciao Carlo
Carlo
 
Beiträge: 292
Registriert: 01.08.2005 06:37
Wohnort: Karlsruhe

Weihrauchsuq - Weihrauchsouk - Al Hisn Suq - Al Husn Souk

Beitragvon Birgitt » 11.01.2011 22:48

Lieber Carlo,

du warst jetzt schon so oft dort, du kannst auch mal ein Jahr aussetzen :lol:
Zum Trost hier noch ein paar Bilder ...



Direkt beim Hotel um die Ecke, im Bereich Al Muntazah und As Sultan Qaboos Street,
verkaufen Händler entlang der Straße das frische Obst aus Salalah

Bild

Besonders köstlich ist die Milch aus gekühlten und frisch aufgeschlagenen Kokosnüssen

Bild

Salalah, ein gemütliches Städtchen

Bild

Eingang zum Goldsuq

Bild

Der Goldsuq - nicht unbedingt spektakulär

Bild

Bild

Gleich um die Ecke, der Suq der Schneider

Bild

Incence & Perfumes

Weihrauchsuq am Abend -
klein und überschaubar ...

Bild

... leider aber auch etwas nervig!
Ich hatte nicht damit gerechnet, dass der Suq hier doch schon ein klein wenig vom Tourismus "versaut" ist.

Bild

Bild

Im Bereich des Suqs gibt es ein paar nette einfache Kebab-Restaurants auf dem Marktplatz,
wo man Abends sehr schön draußen sitzen und das Treiben beobachten kann.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Weihrauchsuq - Weihrauchsouk - Al Hisn Suq - Al Husn Sou

Beitragvon Carlo » 12.01.2011 08:59

Hallo Birgitt,

Birgitt hat geschrieben:Lieber Carlo,
du warst jetzt schon so oft dort, du kannst auch mal ein Jahr aussetzen :lol:


Och menno (mit dem Fuß aufstampf) :cry:

Den Kokosnuss-/Bananen-/Zuckerrohrstand kenne ich auch noch:

Bild

Birgitt hat geschrieben:Gleich um die Ecke, der Suq der Schneider


ist nicht die ganze "Altstadt" von Salalah eine einzige Schneiderei? :mrgreen:

Birgitt hat geschrieben:Fortsetzung folgt ...


Bin schon sehr gespannt!

Ciao, Carlo
Carlo
 
Beiträge: 292
Registriert: 01.08.2005 06:37
Wohnort: Karlsruhe

Friedhof in Salalah - Oman - Cemetery Salalah

Beitragvon Birgitt » 12.01.2011 21:22

Carlo hat geschrieben:ist nicht die ganze "Altstadt" von Salalah eine einzige Schneiderei? :mrgreen:


Allerdings :lol: ich wollte euch aber im Augenblick mit diesen Fotos noch verschonen,
denn wir kommen ja auch noch zur Haute Couture von Mutrah ;-)



Der Friedhof in Salalah -
jedes Grab hat 3 Grabsteine, eines in der Mitte und je eines am Kopf- und am Fußende.

Die Grabsteine sind nicht individuell gestaltet, wie wir das hier bei uns kennen, sondern es sind schlichte angewitterte Felsstücke, die auf einem ebenso schlichten ungeschmückten Grab stehen. Soviel ich in Erfahrung bringen konnte, ist dies typisch für den sunnitischen Islam.

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Al Mughsayl - Rakhyut - Delfin - Flaschenbäume - Oman

Beitragvon Birgitt » 15.01.2011 22:09

Im "Sandsturm" fahren wir raus aus Salalah, weiter Richtung Westen.
Es ist unglaublich diesig auf der ganzen Strecke ...

Bild

Die Bucht von Mughsayl -
für mich besonders spektakulär, weil einige Delfingruppen durchs Wasser tobten.

Am Ende der Bucht, bei den Blowholes, gibt es eine schöne Café-Terrasse -
der tolle Ausblick schlägt sich dann auch gleich auf den Preisen nieder ;-) aber er ist es wert!

Bild

"Bergbau" im Oman -
einfach irre, wie hier die Berge für den Straßenbau "aufgesägt" werden

Bild Bild

Am Wegesrand Flaschenbäume in voller Blüte

Bild

Bild

Rakhyut -
wir erreichen die Bucht am Nachmittag und genießen unseren Sundowner
während die Sonne im Dunst am Horizont verschwindet

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon Birgitt » 15.01.2011 23:24

Diese dunklen Flecken auf dem Asphalt ...

Bild

... rühren daher, weil weder Rinder ...

Bild

... noch Kamele ...

Bild

... sich in die Büsche "verpissen", wenn sie mal müssen :lol:

Bild
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 22925
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Nächste

Zurück zu Naher und Mittlerer Osten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CC [Bot] und 0 Gäste