Wüstenschiff • Thema anzeigen - Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Unterwegs zu Fuß, mit Kamel oder Muli, mit dem Drahtesel

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon Dombybike » 26.10.2015 08:59

Hallo zusammen,
ich bin gerade mit dem Fahrrad in Ägypten am roten Meer unterwegs und will demnächst rüber zum Nil von Zafaga nach Qena und dann weiter nach Luxor. Kennt jemand die Strecke zwischen Zafaga und Qena? Das sind ca. 180 km, d.h. für mich 2 Tage, also muss ich ggf. ein bisschen vorsorgen. Gibt es dort irgendwo Tankstellen od. Checkpoints oder sonst irgendwas wo ich Wasser bekommen kann? Oder muss ich für 2 Tage Wasser mitnehmen?
Danke für eure Hilfe!
Dominik
Dombybike
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.01.2015 13:51
Wohnort: Köln

Re: Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon marcelloperrone » 26.10.2015 17:58

Yep, war zumindest vor ein paar Jahren so, als ich die Strecke mit dem Mietauto von Safaga nach Luxor gefahren bin. Auf halber Strecke gibt es eine Raststaette https://www.google.it/maps/place/Masjid,+Qena+-+Safaga,+Qesm+Safaga,+Red+Sea+Governate,+%C3%84gypten/@26.5247621,33.3640202,743m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x144c3491cccdfc8d:0x9d7f09f4afaa7464. Die Siedlung nennt sich wohl Masjid. Wenn ich mich recht erinnere gab es dort auch einen road block.
Damals wurde die Strecke im Konvoi gefahren, Ausgangspunkt war ein recht grosser (Kasernen?-) hof am Ausgang von Safaga Richtung Luxor (fruehmorgens). Haben wir auch nur mit lokaler Hilfe gefunden. Irgendwann gibt es dann das Startzeichen und um die 100 Fahrzeuge mit kleinen Schumis setzt sich in Bewegung, ein grosser Teil davon mit Pauschaltouristen, die einen Tagesausflug nach Luxor gebucht hatten. Der Kovoi zieht sich alsbald sehr auseinander und ich hatte das Vergnuegen hinter einem Bus herzufahren, der permanent Diesel verlor und nicht zu ueberholen war, dass Auto sah hinterher aus wie Sau....Keine Ahnung, was die dort mit Radfahrern machen, vermutlich ueberfahren....Wenn Sie Dich nicht auf die Strasse richtung Luxor lassen, koennte ich mir gut vorstellen, dass es in einem der zahlreichen Busse, Kleinbusse und Transporter irgendwo eine Moeglichkeit gibt mitzufahren.
marcelloperrone
 
Beiträge: 96
Registriert: 04.02.2007 00:55

Re: Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon Uwe Schmitz » 26.10.2015 22:28

marcelloperrone hat geschrieben:...Keine Ahnung, was die dort mit Radfahrern machen, vermutlich ueberfahren....
:lach:

hallo dominik,
ich wünsch dir gute ankunft im niltal!
sollte der konvoi noch fahren, ist es vielleicht wirklich besser, auf'm lkw oder im bus die strecke zu überwinden.
erst musste ich über marcelloperrones satz lachen... doch überland sind die ägypter wirklich beinahe so drauf, rasen ohne rücksicht auf verluste (deshalb auch die extrem vielen verkehrstoten, ich weiß noch, was franz murr aus kairo berichtete :shock: )
grüße
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon Dombybike » 27.10.2015 05:41

Ja musste auch lachen :D
Ich pass schon auf. Hab grad eh erstmal ne kleine Planänderung vorgenommen und fahre heute erstmal nach Cairo meine Cousine besuchen. Mal gucken wie ich mich da durch den Verkehr wurschtel...
Dombybike
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.01.2015 13:51
Wohnort: Köln

Re: Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon Hans » 28.10.2015 00:23

Hallo dominik,

da du jetzt schon auf den Weg nach Cairo bist, wage ich zu fragen, ob du auch schon den Bogen durch die Western Desert (von Cairo nach luxor) als Alternative zur Straße am Roten Meer und oder am Nil in Erwägung gezogen hast. Ich fand die Strecke durch die Western Desert vor ein paar Jahren sehr angenehm zu Fahren. Das Profil (verschiedene Senken) ist abwechslungsreich aber nicht zu fordernd. die Wüstenlandschaft habe ich als abwechslungsreich empfunden. Das die Weiße Wüste spektakulär ist, muss ich an dieser Stelle nicht extra werwähnen. Die Oasen boten gute Versorgung, den Verkehr habe ich mangels Masse und dank relativ guter Übersichtlichkeit und Platzt nicht als störend empfunden. Die Strecke am Nil und am Roten Meer (im Süden) kenne ich nur aus Erzählungen bzw aus dem Bus Fenster einen direkten Vergleich habe ich also nicht. In den Erzählungen kamen aber oft Konvois und oder Begleitung von Radfahrern durch Polizei vor.
ngenehm an der Strecke durch die Western Desert war damals die relativ zurückhaltende Freundlichkeit in den Oasen. Freue dich übrigens auf die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen im Sudan, die nach meine Erfahrung weniger oft durch kurzfristige Interessen geleitet war, als in der Regel in Ägypten von mir war genommen. (Ich bin vor knapp 3 Jahren die Strecke von Wadi Halfa nach Karthoum mit dem Rad gefahrenn).
Grüße
Hans
Hans
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2005 12:02
Wohnort: bonn

Re: Ägypten: Strecke Safaga - Qena / Wasser unterwegs ?

Beitragvon Dombybike » 01.11.2015 06:51

Hi Hans,
klar, hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, war ganz ursprünglich auch mal meine favorisierte Route, aber wenn ich recht informiert bin, ist die westl. Wüste derzeit nur für Tagestouren zugänglich, glaube nicht dass die mich da mit dem Fahrrad durchlassen...
Ich versuch mein Glück mal im Niltal, falls es Probleme geben sollte kann ich immer noch den Zug nach Luxor nehmen oder ein Stück mit nem Nildampfer überbrücken.
Viele Grüße
Dominik
Dombybike
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.01.2015 13:51
Wohnort: Köln


Zurück zu unmotorisierte Fortbewegung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste