Wüstenschiff • Thema anzeigen - Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmuggler

  • Werbung/Videos/Infos

Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmuggler

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen...

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmug

Beitragvon birgit » 26.08.2014 20:59

Dann bleibt doch nur noch der von Wolfgang oben vorgeschlagene Kollege! :lol:
birgit
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.03.2007 18:46
Wohnort: salzburg

Re: Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmug

Beitragvon majasch » 27.08.2014 07:33

hallo Birgit, Alexander
alles was westlich und südlich der oasenstrasse Kairo-Baharyia-Farafra-Dakhla-Kharga liegt benötigt eine permission und mindestens eine militärbegleitung wird einem aufgezwungen. ob die permission dann auch mit dem besuch des gebietes endet ist dann nicht gewiss
unsere aktuelle erfahrung. wir hatten eine permission für die western white desert. die durchfahrt wurde uns aber am militärposten an der oasenstrasse aus aktuellem anlass verwehrt.
grüsse maja
majasch
 
Beiträge: 442
Registriert: 04.01.2011 01:15

Re: Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmug

Beitragvon birgit » 27.08.2014 16:20

Maja, danke für Deine Antwort.

Alexander, dass ein Begleitoffizier wohl nicht mitgewandert wäre, liegt irgendwie auf der Hand, und die Chance, "dass einem irren Wüstenkarrenzieher eine Genehmigung ausgestellt wird, besonders unter diesen widrigen Umständen, dürfte wohl" - auch in meinen Augen - "gegen Null tendieren". Ich will jetzt gar nicht nachfragen, was passiert wäre, wenn man Dich ohne Genehmigung in der Wüste erwischt hätte... :shake: Darum lass ich das Thema wieder... :wink:
birgit
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.03.2007 18:46
Wohnort: salzburg

Re: Ägypten: Wüstenwanderung auf den Spuren libyscher Schmug

Beitragvon Waldgeist » 17.03.2015 22:00

Wow. einfach nur Wow.

Alexander, du lebst meinen Traum vor.
Ich hab deinen Reisebericht gelesen und mir dann die Bilder angesehen. Immer wieder und wieder. Und obwohl man meinen könnte eines sieht wie das andere aus hätte ich noch hunderte Bilder davon sehen können und hätte mich nicht sattgesehen.
Das große Sandmeer hat selbst auf den Bildern in 2D noch eine unglaubliche Ausstrahlungskraft. Ich kanns mir kaum vorstellen.

Dieser bericht ist für mich jedenfalls eine der besten Inspirationen, für das Wüstenwandern.
Zuerst soll es "nur" Marokko werden. Aber das große Sandmeer ist mein nächstes Reiseziel.
Waldgeist
 
Beiträge: 39
Registriert: 17.01.2015 12:03

Vorherige



Zurück zu Die schönsten Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste