Wüstenschiff • Thema anzeigen - Albanienreise 2015

  • Werbung/Videos/Infos

Albanienreise 2015

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Albanienreise 2015

Beitragvon KiaCamper » 28.02.2016 17:24

Schon fast wieder ein dreiviertel Jahr her seid wir in Albanien waren. Ein Land das sich über viele Jahrzehnte selber isolierte und das sich vielleicht aus diesem Grund offen und freundlich zeigt. Hilfsbereit und interessiert zeigen sich die Albaner.
Wir sind auch diesmal ohne Mitreisende nach Ancona gefahren. Von dort mit der Fähre nach Griechenland. Nach einer kurzen Rundreise durch GR sind wir über einen wenig befahrenen Grenzübergang (Skala) nahe Igomenitsa nach Albanien eingereist.
Ursprünglich wollten wir Kreuz und Quer durch`s Land fahren. leider hatten wir die falsche Jahreszeit,(Juli) sodass es im Landesinneren teilweise über 40 Grad heiß war. Wir beschlossen daher immer etwas in Küstennähe zu bleiben, der Priese wegen. So haben wir einen Grund diese freundliche Land nochmal zu besuchen.
Unsere Strecke führte uns nach Butrint, Gjirokaster, mit kleinen Abstechern, hauptsächlich an der Küste entlang über Fier nach Shkodär.
Es gibt keine Probleme beim Wildcampen, oder Campen am Strand im Gegenteil man darf sich Strom von der nächsten Strandbar nehmen. Lebensmittel, Eis oder Kaffee und Kuchen sind absolut lecker und total billig. Eine Kugel bestes Eis 20Cent.
Es ist nur zu hoffen, das Albanien auch weiterhin seinen unverfälschten und natürlichen Charakter behält.

IMG_2268.JPG

IMG_2323.JPG

IMG_2357.JPG

IMG_2380.JPG

IMG_2616.JPG

IMG_2634.JPG

IMG_2639.JPG

IMG_2640.JPG

IMG_2656a.jpg

IMG_2668.JPG

IMG_2676.JPG

IMG_2678.JPG

IMG_2698.JPG

IMG_2699.JPG

IMG_2716.JPG

IMG_2725.JPG

IMG_2728.JPG

IMG_2762.JPG

IMG_2792.JPG

IMG_2795a.jpg

IMG_2829.JPG

IMG_2861.JPG

IMG_2869.JPG

IMG_2891.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
KiaCamper
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2010 11:12

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon Uwe Schmitz » 28.02.2016 18:57

hallo kiacamper,
vielen dank für die schönen bilder und eindrücke.
ich glaube, albanien sollte ich auch mal in die liste der lohnenswerten länder aufnehmen.
wenn nur bald mehr zeit zum reisen da wäre...
grüße
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1893
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon KiaCamper » 28.02.2016 20:01

Hallo Uwe,
ja, vielen Dank
Albanien lohnt sich wirklich... solange es noch nicht touristisch ausgebeutet wird.
Auf dem kleinen Campingplatz (siehe Bild) bekamen meine Frau und ich z.B. von der "Mama des Campingplatzes" zur Begrüßung jeder eine eiskalte kleine Flasche Mineralwasser und jeweils einen absolut leckeren Eiskaffe. Und das obwohl wir nur eine Nacht blieben und zum Abschied gabs das Gleiche nochmal. Wirklich super freundlich
Wenn du Fragen hast... gerne
Gruß
Jürgen
KiaCamper
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2010 11:12

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon Bäärti » 28.02.2016 21:20

KiaCamper hat geschrieben:... Albanien lohnt sich wirklich... solange es noch nicht touristisch ausgebeutet wird.

Hoi Jürgen - toller Bericht. Und ein grossartiges Land.

Aber leider hat sich Albanien in den letzten Jahren sehr nachteilig entwickelt. Früher war es noch urtümlich (man kann auch sagen verarmt), jetzt sind viele Strände mit hässlichen Hotelruinen vollkeklotzt und weite Landstriche vermüllt.

Schön sind aber auch die Nachbarländer, ganz besonders Bosnien und Kosovo.

Gruss Bäärti
.
der Muger - ein Bergler auf Abwegen.
Bäärti
 
Beiträge: 1234
Registriert: 01.08.2005 19:23
Wohnort: südlich von Luzern... im Herzen der Schweiz, da wos am schönsten ist.

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon michaelbaier » 28.02.2016 23:04

Hallo Bärärti,

ganz so ist es NOCH nicht - wir waren auch im Frühjahr 2015 dort und die Ursprünglihkeit ist noch da.

Allerdings waren wir am Ohridsee erschrocken, was sich da touristisch negativ tut.

Auch unterhalb es Llogara-Passes wird im großen Touri-Stil mit Hotelbauten gedacht. Schade eigentlich.

Aber es sind noch wunderbare Geheimstrecken und Geheimorte zu entdecken und wir werden mit Sicherheit auch das
4. Mal wieder mit Begeisterung dahin fahren.

Albanien ist immeer noch ein Geheimtipp und wir sind schon 3 Mal quer durchs Land gefahren und sind immer noch begeistert. Auf jeden Fall ist es immer zu empfehlen !!!!! :) :) :h:
Viele Grüße
Cordula
michaelbaier
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.11.2010 07:21
Wohnort: Hösbach

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon Bäärti » 29.02.2016 07:26

Hoi zäme

Als ich das erste Mal in Albanien war, war die Bucht von Durrës von Pinienwäldern gesäumt. Nur Sandstrand und Pinien - jetzt gibt es dort keine Pinien mehr, dafür unzählige Hotels und Ferienghettos. Selbst die kleinen Bunker sind weg. Die hat man etwas weiter südlich als Uferbefestigung ins Meer gekippt.

Gruss Bäärti
.
der Muger - ein Bergler auf Abwegen.
Bäärti
 
Beiträge: 1234
Registriert: 01.08.2005 19:23
Wohnort: südlich von Luzern... im Herzen der Schweiz, da wos am schönsten ist.

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon michaelbaier » 29.02.2016 10:04

Hallo Bäärti,

klar, die Küsten sind immer als erste Region betroffen mit den Bausünden.

Mehr im Landesinnere ist es noch urtypisch(er) und schöne Offroadstrecken gibt es ein Glück noch :)
Viele Grüße
Cordula
michaelbaier
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.11.2010 07:21
Wohnort: Hösbach

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon HJ61 » 29.02.2016 14:44

Hallo Jürgen,

danke für den Bericht.
Wir waren auch schon mehrmals in Albanien und sind immer noch begeistert.
Zuletzt im Augsut 2015
An der Küste wird immer mehr touristisch erschlossen, das ist richtig.
Aber es gibt immer noch einsame Strandabschnitte.
Im Land drin gibt es noch sehr viel unberührte Landschaft und
einsame Plätze.

Am Ohrid See wurde einiges abgerissen entlang der Promenade, auch die pott häßlichen Betonburgen,
mal sehen was daraus wird.

Im Landesinneren war es in den Bergen nachts selbst im August recht kühl und angenehm
zum schlafen. Tagsüber etwas heiß, aber es ging.

Wir werden es dieses Jahr mit Montenegro und Serbien noch mal in Angriff nehmen.

Grüße Gerhard
carpe diem
HJ61
 
Beiträge: 210
Registriert: 05.02.2007 16:41
Wohnort: Nähe Freiburg

Re: Albanienreise 2015

Beitragvon Ralf Kiefer » 29.02.2016 15:05

HJ61 hat geschrieben:Im Landesinneren war es in den Bergen nachts selbst im August recht kühl und angenehm
zum schlafen. Tagsüber etwas heiß, aber es ging.

Kann ich bestätigen, sogar extremer: Ende Juli auf dem Weg nach Albanien saßen wir am Nachmittag zunächst noch in Kroatien am Strand an der Adria und sind in den Moppedklamotten bei über 30Grad fast eingegangen. Am nächsten Vormittag im südlichen Montenegro zogen wir alles an, was wir bei einer Reise im Sommer dabei hatten, denn es lag auf knapp 1500m frischer Schneematsch auf der Straße. Ende Juli!

Gruß, Ralf
Ralf Kiefer
 
Beiträge: 1449
Registriert: 01.08.2006 11:13
Wohnort: nahe Karlsruhe




Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste