Wüstenschiff • Thema anzeigen - all inklusive

all inklusive

Ethik, Organisationen, Projekte, Folgen, Tipps usw.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

all inklusive

Beitragvon Jürgen » 04.08.2005 21:34

viele hotels gerade in den touristenzentren die "all in" anbieten geben ihren pauschalgästen kaum eine chance die schönheiten eines jedenlandes so richtig kennenzulernen :twisted:.

eigentlich schade!?

oder wie seht ihr das?

jürgen
Jürgen
 
Beiträge: 3555
Registriert: 01.08.2005 11:37

Beitragvon Markus » 05.08.2005 00:51

Ja, ich denke auch so. Aber, in meinem Bekanntenkreis gibt es unter anderem genau solche Urlauber, die sich in diese Toursitenzentren in Ägypten einquartieren. Diese "tollen" Hochburgen wie Hurgharda oder Sharm el Sheik, die überall auf der Welt sein könnten und außer der Korallenriffe keinen landesspezifischen Charakter besitzen. Und genau diese Leute sind meistens gar nicht sonderlich an Kultur und Landschaft interessiert. Die benannten Bekannten fahren bzw. fliegen sogar extra in einen Club, wo sie Vollversorgung haben und die Freizeitanlage bei einem 14 Tage-Aufenthalt max 4 bis 5 Mal verlassen. Sehr seltam, aber das gibt es mehr als man denkt.

Grüße,
Markus
Markus
 
Beiträge: 434
Registriert: 30.07.2005 16:52
Wohnort: Rhein-Main

WIR sind die besseren Touristen...

Beitragvon ursula » 05.08.2005 10:26

hallo Reisende
lasst sie doch dort glücklich sein, wir sind auch Touristen!
Warum nur immer diese Hetze?
Die Rucksacktouristen gegen die 4x4 Fahrer, die 4x4 gegen die Pauschalen - was bringt denn das?
Wie manches Paradies wurde durch auftauchende Touristen zerstört...
Nachdenkliche Grüsse
Ursula
ursula
 
Beiträge: 2194
Registriert: 31.07.2005 16:54
Wohnort: Zürich

Beitragvon Holger » 05.08.2005 13:18

erinner mich an unserer erste Marokko Tour - die meisten wollen ja faul am Strand rumliegen, hab meiner Freundin damals zusagen müssen das wir auch ein paar Tage ans Meer liegen -

nach den erssten Tagen "Abenteuerreise" in Marokko konnte sie sich dann auch keinen Strandurlaub mehr vorstellen - man muss es numal erstmal erlebt haben -
Holger
 
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2005 17:13

Beitragvon Alexander » 10.08.2005 21:35

Hotelunternehmen z.B. in der Türkei spielen mit dem Gedanken, die All-Inklusiv-Strategie aufzugeben. Hauptgrund ist das Sterben der Geschäfte um diese Hotels und der damit verbundenen Verarmung der Bevölkerung.
Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Grüsse
Alex
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22974
Registriert: 30.07.2005 18:12

Beitragvon Till - Fedaykin » 23.09.2005 15:17

Jedem steht frei, seinen Urlaub so zu verbringen, wie er das möchte.

Da ich seit etwa 15 Jahren hauptsächlich zu Fuß mit Rucksack unterwegs bin, ist das meine favorisierte Reiseart, denn bei keiner anderen erlebt man Land und Bevölkerung *näher* als auf diese Art.
4x4 hat auch seinen Reiz aber Cluburlaub ist für mich der reinste Horror.

Ich habe das mal ausprobiert, 3 Wochen in einer Clubanlage in der Türkei....ich würde das NIE wieder tun...so tödlich gelangweilt habe ich mich noch nie in meinem ganzen Leben...für mich sieht Erholung nunmal anders aus.

Ich finde es schade, dass ich mir in meinem Umfeld immernoch oft genug von vielen Leuten sagen lassen muss :" du spinnst" wenn ich erzähle, dass ich zu Fuß diverse Länder bereise....die wissen es aber nicht besser, denn sie haben noch nie anders Urlaub gemacht als 08/15 Hotel auf Malle.

Wie gesagt, muss jeder selbst wissen was er will, ich habe es mitlerweile aufgegeben, mich über gewisse Leute und deren Ignoranz und Unwissenheit aufzuregen....


Fedaykin
Till - Fedaykin
 
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2005 20:29


Zurück zu Tourismus und Folgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste