Wüstenschiff • Thema anzeigen - Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

  • Werbung/Videos/Infos

Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Nachrichten zu und aus den Sahara- und Wüstenregionen.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Die Kinder des IS

Beitragvon Birgitt » 23.11.2017 17:36

Nach dem Zurückdrängen des IS sitzen viele deutsche Anhänger in Haftanstalten - teilweise mit ihren Kindern. Die Haftbedingungen sind aber problematisch, daher ringen die Behörden nun um die Zukunft der Kinder ...

Die Kinder des IS
23.11.2017 - DW World

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24624
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Mossul Auge - Historiker berichtete undercover vom IS

Beitragvon Birgitt » 08.12.2017 19:08

Über Jahre berichtete ein Historiker anonym aus Mossul über die Gräuel des IS. Nun beendet er das Versteckspiel – aus einem traurigen Grund ...

Er ging durch die Straßen des besetzten Mossuls, unterhielt sich mit Ladenbesitzern, besuchte Freunde, die im Krankenhaus arbeiteten. Er ließ sich das Haar und den Bart wachsen wie die Besatzer der Terrormiliz Islamischer Staat. Er wurde Zeuge der Enthauptungen und Steinigungen. Und in der Nacht berichtete das „Mossul Auge“ der Welt, was sich in der irakischen Stadt zutrug. Wäre er aufgeflogen – es wäre sein sicherer Tod gewesen. Nach mehr als drei aufreibenden Jahren wurde ihm die Last zu schwer. Seine Geheimnisse fraßen ihn auf, nahmen ihm die Kraft. In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP lüftete er das Geheimnis. Hinter dem „Mossul Auge“ steckt Omar Mohammed, 31 Jahre alt, Historiker, Dozent, Blogger.

Der Chronist des Grauens
08.12.2017 - taz

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24624
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon lehencountry » 14.12.2017 09:21

Der IS ist militärisch bezwungen, ein Sieg für Putin. Der Einfluß von Russland wächst in der Region im selben Maße, wie er für die USA schwindet, dank geschickter Diplomatie von Putin. Der braucht eigentlich nur hinter Trump herzugehen und dessen Scherben mit russischem Kleber wieder zusammenkleben. Diplomatie par excellance, was Putin macht.
Die Amerikaner meinten immer, wer die meisten Waffen hat, der hat auch den mächtigsten Präsidenten der Welt. Das gilt nicht mehr. Es ist Putin, mit geschickter Hand und den vielen offenen diplomatischen Kanälen zu unterschiedlichsten Ländern.
https://www.n-tv.de/politik/Wie-Putin-E ... 82776.html
lehencountry
 
Beiträge: 284
Registriert: 10.11.2009 13:10

Vorherige



Zurück zu Presseclub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste