Wüstenschiff • Thema anzeigen - Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Nachrichten zu und aus den Sahara- und Wüstenregionen.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon lehencountry » 08.09.2014 22:44

Muslimische Intellektuelle begehren auf
Der Vormarsch der IS-Milizen hat im Nahen Osten eine breite Debatte über die Ursachen des Terrors ausgelöst: Es sei höchste Zeit, zu fragen, was schiefgelaufen ist.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014 ... diskussion

Angesichts dessen sieht der kuwaitische Kolumnist Ahmad Al-Sarraf für sich nur noch die Flucht in bitteren Sarkasmus: Er fordere die Christen auf, die Region sofort zu verlassen, damit sich die Muslime endlich gegenseitig abschlachten könnten, schrieb er in der Zeitung Al-Qabas. "Haut ab, wir hassen euch, wir wollen euch nicht mehr unter uns. Wir haben das alles satt – Fortschritt, Zivilisation, Offenheit, Toleranz, Liebe, Brüderlichkeit, friedliches Zusammenleben und Nachsicht. Haut endlich ab."


Es gibt auch noch gute Nachrichten: die Arabische Liga mit ihren 22 Staaten, hat sich gestern gemeinsam gegen den IS ausgesprochen. Die Türkei musste angeblich überredet werden. Unser Natopartner hat bisher mit dem IS sympatisiert, das soll einer verstehen.

Die Aussenminister der Staaten der Arabischen Liga einigten sich auf «umfassende Massnahmen gegen terroristische Gruppen wie den IS». Die Rede ist von politischen, militärischen, sicherheitstechnischen, juristischen und ideologischen Massnahmen. Liga-Generalsekretär Nabil al-Arabi sagt, die Mitgliedsstaaten seien sich einig, dass ein Angriff auf einen von ihnen als Angriff auf alle gewertet werde.


http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/nah ... y/10422602
lehencountry
 
Beiträge: 224
Registriert: 10.11.2009 13:10

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon landcruiser. » 08.09.2014 23:12

Die türkische Regierung hat mit Erdogan und Co. die Türen zur EU, nicht nur wg. ihrer Haltung zu ISIS, aus meiner Sicht endgültig zugeschlagen.

Eine dermaßen rückständige und engstirnige Regierung hat in einem toleranten liberalen (ja ja, ich weiß, das ist auch ein bißchen Wunschdenken .... :wink: ) Europa nix aber auch gar nix zu suchen.
landcruiser.
 
Beiträge: 507
Registriert: 09.10.2013 12:08

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 09.09.2014 08:38

Bei dem Abschlachten ihrer Feinde macht IS auch nicht vor Kindern Halt. Wer nicht ermordet wird, wird als Selbstmordattentäter eingesetzt


IS-Dschihadisten töteten hunderte Kinder im Irak
Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) hat nach UN-Angaben hunderte Kinder im Irak getötet. Bis zu 700 Kinder seien seit Jahresbeginn getötet oder verstümmelt worden, darunter auch in standrechtlichen Hinrichtungen, sagte die für Kinder und bewaffnete Konflikte zuständige UN-Gesandte Leila Zerrougui vor dem UN-Sicherheitsrat. Einige Kinder würden auch als Selbstmordattentäter eingesetzt. Jungen von kaum 13 Jahren müssten Waffen tragen, strategische Orte bewachen und Zivilisten festnehmen. mehr...

Warum IS die reichste Terrorgruppe der Welt ist und wo man ansetzen könnte, um IS in die Knie zu zwingen.

Die reichste Terrorgruppe der Welt

Die Terrorgruppe IS herrscht nicht nur über ein riesiges Gebiet im Irak und in Syrien - sie hat auch immense Einnahmen. Ihr Reichtum stammt vor allem aus dem Erdöl-Verkauf. Um IS in die Knie zu zwingen, müssen die Ölfelder zurückerobert werden. mehr...

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Wolfgang K » 09.09.2014 08:52

landcruiser. hat geschrieben:
Wolfgang K hat geschrieben:Sich mit Verboten von Symbolen dagegen zu wehren ist – da wird mir jeder zustimmen – eher etwas kosmetisches, da sich dadurch weder Denkweisen noch Ziele ändern.
...


Hat das hier jemand ins Gespräch gebracht - muss ich überlesen haben.


hier nicht, aber z.B. da:

Wenige Stunden später schickte der Innenminister einen Erlass an alle Polizeidienststellen im größten Bundesland, er selbst verteidigt sein rasches Vorgehen. „Ich habe das Tragen solcher Westen in Nordrhein-Westfalen untersagt, das kann ich nicht dulden“, erklärte Jäger.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 4cf68.html

Ich hoffe es war Dir genehm, dass ich es hier ins Gespräch gebracht habe :mrgreen:
Grüße
Wolfgang K
 
Beiträge: 2175
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon landcruiser. » 09.09.2014 09:11

Ich würde es weniger als Kosmetik, sondern als erstes Signal in die richtige Richtung sehen wollen.

Natürlich reicht das allein nicht.
landcruiser.
 
Beiträge: 507
Registriert: 09.10.2013 12:08

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon lehencountry » 10.09.2014 05:53

Die Türkei in der Zwickmühle - zwischen Natopartnerschaft und IS-Kooperation.
Die IS versorgt sich in der Türkei mit Nachschub, verletzte IS-Kämpfer werden in türk. Krankenhäuser versorgt.
Und jetzt verlangt die Nato sich eindeutig zu bekennen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 90644.html
lehencountry
 
Beiträge: 224
Registriert: 10.11.2009 13:10

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Kuno » 10.09.2014 06:12

Interessante Punkte werden in diesem Artikel aufgebracht.

Die TR, bzw deren nach Machterweiterung strebende Regierung, hat sich da eine Laus in dne Pelz gezogen, die sie nur schwer wieder rauskratzen kann. Und wenn es denn soweit ist, dass die Kurden so hochgeruestet sind, dass sie auch ohne US-Luftunterstuetzung zu einer schlagkraeftigen Armee geworden sind, dann werden sich diese bestimmt gleich noch einmal Gedanken ueber eine neue Grenzziehung in der Tuerkei machen.

Solange der IS in Syrien und im Iraq die Andersglaeubigen ermordet, koepft und kreuzigt und solange die kurdischen Peshmerga praktisch die einzigen sind, die dem etwas entgegenhalten - so lange hat die TR in ihren Kurdengebieten noch etwas Ruhe.

Spannend wird es, wenn sich die Kurden und der IS mal an einen Tisch setzen und einen (wenn auch nur voruebergehenden) Waffenstillstand beschliessen, um sich auf ihre jeweils groesseren Ziele zu konzentrieren.

Aber - was hat denn die NATO mit dem Kampf gegen IS zu tun?
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon lehencountry » 10.09.2014 10:03

Waffen an Kurden hin und her. Wenn die Lieferanten sich noch länger Gedanken machen, werden die Kurden bald von IS überrannt sein. Waffen an Kurden, da war wohl die Türkei plötzlich wieder Nato-Mitglied und machte ihre Bedenken und Einfluss klar - keine Waffen an Aufständische innerhalb eines Nato-Landes. Die selben Bedenken hatte vermutlich auch die frühere irak. Regierung.
Bevor man Waffen an die Kurden, den einzigen kompetenten IS-Gegner am Boden, liefern wollte, überließ man sie lieber kampflos an die IS. Die IS hat viele Waffen von der desertierten irak. Armee erbeuten können. Die neue irak. Regierung ist da einsichtiger, hat wohl erkannt, dass es 5 vor 12 ist, und die IS unbedingt auch mit Bodentruppen zu bekämpfen ist. Irak beliefert die Kurden.
Mir ist immer noch unklar, wieso es so viele Länder braucht um die 50.000 IS-Armee zu bezwingen. IS sind nicht alles ausgebildete Soldaten und der Nachschub dürfte bald weg bleiben - die Allianz gegen die IS wird immer größer. Eingestehen muss man, die einst hochgelobten starken Armeen von Syrien und Irak sind nichts mehr wert, haben sich aufgelöst und zum Teil zu anderen Milizen übergelaufen. Der Westen sollte sich, um schlimmeres zu verhindern, bei Syriens Assad wieder einschmeicheln.
Das Haus brennt, aber man will zuerst das Lagerfeuer löschen. So konnte man die Situation bisher einschätzen.
Ich glaube, wir können zuversichtlicher sein, es hat sich einiges getan in letzter Zeit. Die Arabische Liga, einige Nato-Länder und USA, alle gehen verstärkt an diese Pest ran. Ich vermute, in einigen Monaten wird man öffentlich und per Satelit keine IS-Milizen mehr sehen. Der Großteil wird sich aufgelöst haben und ihre Kampfweise wird zu anonymen Anschlägen weltweit wechseln.
Vielleicht sollte man sich Rat und Tat von "the most experienced Armee" holen. Israel allein würde mit dem Pack fertig werden.
lehencountry
 
Beiträge: 224
Registriert: 10.11.2009 13:10

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 13.09.2014 08:16

Der IS und alle seine Aktivitäten wurden jetzt in Deutschland verboten. Die typischen Zeichen wie schwarze Fahne dürfen nicht mehr getragen werden. Jegliche Propaganda und Anwerbungsversuche sind verboten und werden unter Strafe gestellt.
Auch auf den in DE gehosteten Webseiten, dürfen die Erkennungszeichen nicht mehr gezeigt werden.
Gut, dann ziehen die IS Webseiten eben auf einen ausländischen Server um. Aber ich denke, das Verbot ist ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 14.09.2014 17:34

IS enthauptete einen britischen Entwicklungshelfer, der seit über einem Jahr Gefangener der Terrorgruppe war. Die britische Regierung sagt IS den Kampf an. Die Front gegen sie wird immer breiter.

Cameron nennt IS "keine Muslime, sondern Monster"

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat ein Video mit der mutmaßlichen Enthauptung der britischen Geisel David Haines veröffentlicht. London kündigt an, den IS zu vernichten – egal wie lange es dauert. mehr...

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 15.09.2014 18:16

In Syrien befindet sich noch ein weiterer britischer Staatsangehöriger in Geiselhaft des IS. Die Briten schicken Spezialeinheiten, welche die Geisel befreien sollen. Mich wundert, dass das Vorhaben in die Presse gelangen konnte. Die Befreiungsaktion könnte gefährdet werden.



Das erste IS Mitglied steht jetzt in Deutschland vor Gericht. Der Angeklagte kann auf richterliche Milde hoffen.

IS-Prozess in Frankfurt: „Du bist jung, dumm und naiv“

Der in Deutschland geborene Kreshnik B. soll in Syrien für die Terror-Miliz Islamischer Staat gekämpft haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. Ist er nur ein Mitläufer – oder ein Straftäter?

Die Bundesanwaltschaft wirft dem in Bad Homburg geborenen Deutschen mit Wurzeln im Kosovo vor, Mitglied einer ausländischen terroristischen Vereinigung gewesen zu sein und in Syrien eine schwere staatsgefährdende Straftat vorbereitet zu haben. Er wurde im Dezember 2013 am Frankfurter Flughafen festgenommen. mehr...

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Kuno » 15.09.2014 19:04

Ob es wirklich klug ist, wenn der IS nun mit der Ermordung eines freiwilligen Helfers bei einer muslimischen Hilfsorganisation droht?

Und dass der verhaftete IS-Aussteiger in DE auf Milde zaehlen kann verwundert mich nicht wirklich. Ich gehe auch davon aus, dass er glaubhaft erklaeren wird, dass er gleich am Anfang erkannte, dass die Mitgliedschaft beim IS nicht richtig war, dass er nie was Boeses getan hatte und dass er zum Kaempfen gezwungen worden ist. Ich waere auch nicht ueberrascht, wenn jemand aus Deutschland erklaeren wuerde, dass der arme Mann eigentlich ein Opfer war...
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 15.09.2014 19:06

Kuno, du hast die schwere Kindheit des jungen Mannes vergessen. Das Argument zieht auch immer.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 16.09.2014 19:14

IS schießt syrischen Kampfjet ab

Die USA haben ihre Angriffe gegen die IS-Dschihadisten auf den Süden des Iraks ausgeweitet. Doch die Islamisten lassen sich nicht einschüchtern - auch nicht vom Assad-Regime.

Der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien ist es am Dienstag offenbar erstmals gelungen, einen syrischen Kampfjet abzuschießen. Das Flugzeug soll die IS-Hochburg Rakka bombardiert haben. "IS-Kämpfer
feuerten auf ein Militärflugzeug, das abstürzte", teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit, die sich auf ein Netz an Aktivisten stützt. Die Islamisten stellten ein Foto des mutmaßlichen Wracks ins Netz. mehr...

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: Der IS - wirklich nur eine "Terror Miliz"?

Beitragvon Alexander » 16.09.2014 19:20

Eine nichtgenannte Anzahl von AQIM Terroristen schliesst sich IS an. Darunter offensichtlich auch ranghofe Mitglieder. In letzter Zeit wurde es ruhig um AQIM. Suchen sich die Terroristen ein neues Betätigungsfeld?

Al-Kaida-Kämpfer in Algerien wechseln zu IS-Miliz

In Algerien hat sich eine Gruppe radikaler Islamisten von der Al-Kaida losgesagt und dem im Irak und in Syrien aktiven Islamischen Staat (IS) die Treue geschworen. Die neue Gruppe nannte sich Kalifat-Soldaten in Algerien und erklärte, die Al-Kaida sei in der Maghreb-Region vom richtigen Pfad abgekommen. Die Splittergruppe, zu der ranghohe Al-Kaida-Mitglieder der Region gehören, wandte sich direkt an IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi, der im Irak ein Kalifat ausgerufen hat. "Die Männer des Islamischen Maghreb gehören dir. Wenn du befielst, werden sie dir folgen." mehr...

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

VorherigeNächste

Zurück zu Presseclub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste