Wüstenschiff • Thema anzeigen - Diskussion zum Presseclub

  • Werbung/Videos/Infos

Diskussion zum Presseclub

Nachrichten zu und aus den Sahara- und Wüstenregionen.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Diskussion zum Presseclub

Beitragvon Roger-Tecumseh » 10.10.2007 13:51

Salut Birgitt,

ich möchte aus gegebenem Anlaß mal eine ganz generelle Bemerkung zum "Presseclub" loswerden.
Es ist hilfreich, Neuigkeiten mit einem Klick abrufen zu können und - für den, der die Nachrichten aus der Presse zusammensucht - sicher auch sehr aufwendig, immer irgendwie am Ball zu bleiben.
Deshalb: Man will es ja richtig machen und glaubt nun natürlich auch, die Menge könnte es bringen. Dadurch gibt es sehr viele Überschneidungen; Themen werden ausgewalzt, ohne daß der eigentliche Nachrichtenwert gewinnt. (Die meisten unserer Nachrichten kommen ohnehin aus aus den wenigen immer gleichen Quellen, ehe sie dann fächerförmig - oft wortgleich - überall in die Medien fließen.) Beim Leser tritt durch dieses Bombardement eine gewisse Ermüdung ein. Nicht alles was da verkauft wird, ist auch eine Nachricht im journalistischen Sinn und Überfütterung macht nicht glücklich! :)
Diese Nachricht, auf die ich hier gerade reagiere, wird auch erst wirklich aussagefähig, wenn Einzelheiten bekannt sind. Das gilt schon für den "Fachmann" und noch viel mehr für den, der im Forum ihn betreffende Reiseinformationen sucht.
Außerdem glaube ich, daß es eher zur Verwirrung beiträgt, wenn für jedes - ja deutlich gleichgelagerte - Thema immer ein neuer Fred aufgemacht wird. Dieser Beitrag hier gehört doch z.B. zum großen Bereich der aktuellen Sicherheitslage in Algerien. Warum ihn also nicht gleich in das entsprechende, schon existierende, Thema (z.B. den jüngsten Fred über H. Hattab) hängen? Wäre das nicht übersichtlicher?


Grüße
Roger T.
Roger-Tecumseh
 
Beiträge: 2066
Registriert: 06.06.2007 15:37

Beitragvon Jürgen Kempe » 10.10.2007 20:09

Roger-T.:

zu fast allem hast Du heisse Tipps, was besser gemacht werden könnte im Forum, nichts findet wirklich Deinen Beifall.

Wäre es nicht vielleicht 'mal an der Zeit, Du würdest ein eigenes Forum eröffnen? Muss ja nicht unbedingt ein Sahara-Forum sein, da sind Deine praktischen Tipps zum Thema selten konkret; könnte ja in Richtung Forums-Menagement oder so gehen. Aber ich bin sicher, Du weisst noch 'was besseres.

Jürgen K. Kempe
Jürgen Kempe
 
Beiträge: 625
Registriert: 18.07.2006 16:26
Wohnort: S-H

Beitragvon Angelika Baumann » 11.10.2007 08:03

Hallo zusammen,

jedem der sich hier aktiv am Forum beteiligt gebührt Dank. Immerhin lebt das Forum von den Informationen, die eingestellt werden. Ob ich einen Beitrag lese oder nicht, diese Entscheidung habe ich immer selber in der Hand. Keiner muss hier alles lesen. Und: Wir sind alle keine Profis. Wolle man hier die Presse zu einem bestimmten Thema professionell recherchieren, hätte derjenige keine Zeit mehr arbeiten zu gehen.

Nichts desto trotz möchte ich an dieser Stelle Roger-Tecumseh mit seinem Beitrag im Presseclub Recht geben. „Die meisten unserer Nachrichten kommen ohnehin aus den wenigen immer gleichen Quellen, ehe sie dann fächerförmig - oft wortgleich - überall in die Medien fließen“. Nicht unbedingt das, was die meisten Organe verbreiten, entspricht der uneingeschränkten Wahrheit. Gerade über die Geschehnisse in Algerien (auch über den gesamten Sahara-Raum, in dem Bodenschätze abgebaut werden) wird in der „landläufigen“ Presse tendenziös berichtet. Wer sich für die Hintergründe interessiert, muss man sich mühevoll an anderer Stelle informieren.

Was bleibt dem Leser? Die eine oder andere Meldung mal überdenken, und im Kontext zur gerade aktuellen politischen/wirtschaftlichen Lage sehen. Und vor allem: Nicht alles was in der Presse gemeldet wird kritiklos hinnehmen.

Viele Grüße

Angelika

P.S.: @ Alexander: Vielleicht kannst du ja die allgemeinen Diskussionsbeiträge zum Thema "Presse" in eine anderen/extra Bereich verschieben.
Angelika Baumann
 
Beiträge: 274
Registriert: 31.07.2005 20:48
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Birgitt » 11.10.2007 18:07

hallo miteinander,

danke für anregungen/kritik.
kritik muss nicht immer negativ sein, sie kann auch durchaus konstruktiv sein.
denn nur durch anregungen und kritik können wir alle zusammen besser werden :)
wie angelika schon schreibt, das forum lebt von den beiträgen ...

@ angelika:
da alexander beruflich unterwegs ist, habe ich diese diskussionsbeiträge aus der
rubrik "presseclub" ausgekoppelt. ich denke, hier im beduinenzelt ist der
richtige platz dafür, wo wir diese dinge besprechen können ....

gruß :)
birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25305
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Beitragvon Uwe Schmitz » 12.10.2007 16:44

hallo forumsfreunde,

ich bin auch der meinung, dass ein wenig zu viele threads mit presselinks eröffnet bzw. eingestellt werden.

es stimmt zwar, dass ich nicht gezwungen bin, jeden beitrag zu lesen, doch rutschen die wichtigeren threads mit aktuellen fragen der forumsteilnehmer zu schnell nach unten und sind bald auf seite 2 und tiefer verschwunden, schade für manche anfrage, die, weil nicht mehr gesehen wird, dann vielleicht auch nicht mehr beantwortet wird.
das ist jetzt nur meine meinung, ich scrolle und blättere mich auch nach tagen durch (hoffentlich) alles neue, doch ich weiss nicht, ob das auch die teilnehmer machen, die nicht jeden tag hier reinschauen und lesen...

auf weitere meinungen sind wir hier sehr gespannt :!:

beste grüsse
uwe schmitz
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Manfred Franz » 12.10.2007 17:01

Ich sehe es auch so wie Uwe ...
Manfred Franz
 
Beiträge: 2036
Registriert: 11.09.2005 16:55

Beitragvon Alexander » 12.10.2007 21:29

Hallo Zusammen,

danke für die vielen Vorschläge.

Der Presseclub verfolgt u.a. den Zweck, die Wüstenschiffer auf Nachrichten und Informationen aufmerksam zu machen. Dies gilt besonders für die Foristen, die nicht die Zeit haben, durchs weltweite Web zu surfen.
Anhand der Schlagzeilen kann jeder selbst entscheiden, ob er den Beitrag lesen will oder nicht. Ähnlich wie eine Tageszeitung, die ich mir kaufe, in der ich primär die Artikel lese, die mich interessieren, je nach "Leseverhalten".
Wie immer kann man es nicht immer jedem Recht machen. Der eine hätte gerne mehr Nachrichten, dem Anderen ist die Nachrichtenflut zu unübersichtlich, wiederum interessiert den einen die Flutkatastrophe in Westafrika, ein Anderer wiederum informiert sich lieber über das Liebesleben der afrikanischen Wanderheuschrecke.

Ich möchte auch darauf hinweisen, daß wir keine beruflichen Vollzeitmoderatoren und -administratoren sind. :-) Wir investieren dennoch sehr viel Zeit in das Forum, da wir natürlich auch Spaß daran haben. :lol:

Roger hat geschrieben:Außerdem glaube ich, daß es eher zur Verwirrung beiträgt, wenn für jedes - ja deutlich gleichgelagerte - Thema immer ein neuer Fred aufgemacht wird.


@ Roger, dein Einwand ist sehr berechtigt. Gleichgelagerte Themen gehören zusammen. Es ist auch nervig, sich die Themen immer wieder suchen zu müssen, um den Zusammenhang nicht zu verlieren. Wir werden das in Zukunft berücksichtigen und etwas Ordung in den Blätterwald bringen. ;-)

Angelika hat geschrieben:P.S.: @ Alexander: Vielleicht kannst du ja die allgemeinen Diskussionsbeiträge zum Thema "Presse" in eine anderen/extra Bereich verschieben.


@ Angelika, die Diskussion kann bzw. sollte auch im Presseclub statt finden. Der Presseclub ist keine "Restricted Area" in der niemand schreiben darf. Ich glaube, wenn sich die ähnlichen Beiträge in einem Thread befinden, wie von Roger vorgeschlagen, dann würde die Diskussion zu den Presseartikeln doch sehr gut passen.

Uwe hat geschrieben:es stimmt zwar, dass ich nicht gezwungen bin, jeden beitrag zu lesen, doch rutschen die wichtigeren threads mit aktuellen fragen der forumsteilnehmer zu schnell nach unten und sind bald auf seite 2 und tiefer verschwunden, schade für manche anfrage, die, weil nicht mehr gesehen wird, dann vielleicht auch nicht mehr beantwortet wird.


Das ist leider ein Nachteil eines Forums. Wenn viel geschrieben wird, verschwinden die Beiträge sehr bald in den Untiefen der Forendatenbank.
Ich habe deshalb den Presseclub aus den "Recenter Topics" (letzten 19 Beiträge) in die "Latest Site News" verschoben (siehe schwarzer Kringel im Bild unten), bis uns eine andere Lösung einfällt. Dadurch bleiben die restlichen Beiträge länger erhalten und der Presseclub kann weiterhin Presseartikel veröffentlichen.

Ich würde mich freuen, wenn wir euren Vorschlägen etwas gerecht werden konnten.

Bild

Viele Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 23074
Registriert: 30.07.2005 18:12

Beitragvon Uwe Schmitz » 13.10.2007 08:38

GEFÄLLT MIR GUT, DIE LÖSUNG !!!
danke, alexander!
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Gerhard Göttler » 13.10.2007 10:07

mmmh,

und mir gefällt sie nicht! Ich fand die alte Lösung besser.

Gerhard Göttler
Gerhard Göttler
 
Beiträge: 1147
Registriert: 14.09.2005 11:36

Beitragvon Roger-Tecumseh » 13.10.2007 10:20

Gerhard Göttler hat geschrieben:mmmh,

und mir gefällt sie nicht! Ich fand die alte Lösung besser.

Gerhard Göttler





Mich würde eher Deine Meinung, als ein so kurzes Statement, interessieren! Jetzt stellt sich doch die Frage (jedenfalls für mich), ob Du vorziehen würdest, wenn ALLES unverändert bleiben sollte? :?
Roger-Tecumseh
 
Beiträge: 2066
Registriert: 06.06.2007 15:37

Beitragvon Angelika Baumann » 13.10.2007 11:11

Hallo Alexander, hallo zusammen,

um Missverständnisse vorzubeugen. Mein Vorschlag, die Diskussionen zum Presseclub in einen anderen/extra Bereich zu verschieben bezog sich auf den Bereich, in dem diese Diskussion ihren Anfang nahm: Und das war unter "Antiterroreinsatz in Algerien". Ich habe lediglich vorgeschalgen, die Diskussion von diesem Thema zu trennen. Ich unterstütze hier keinesfalls ein "Restricted Area". Selbstverständlich gehört die Diskussion zum Presseclub auch in den Presseclub, aber nicht in das Thema "Antiterroreinsatz in Algerien". Birgitt hat dann die Diskussionsbeiträge von den Pressemeldungen getrennt und ins Beduinenzelt verschoben. Alexander hat die Beiträge wieder aus dem Beduinenzelt herausgenommen und in den neu erstellten Thread "Diskussion zum Presseclub" (im Presseclub) veschoben, da wo sie auch hingehören.

Viele Grüße

Angelika
Angelika Baumann
 
Beiträge: 274
Registriert: 31.07.2005 20:48
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon schnorr » 13.10.2007 11:40

@roger-t:
Jetzt stellt sich doch die Frage (jedenfalls für mich), ob Du vorziehen würdest, wenn ALLES unverändert bleiben sollte?
wieder einmal eine deiner kleinen provokationen? die gehen mir langsam ein wenig auf den senkel :cry:, auch wenn ich deine kommentare ansonsten schätze.
@GG: mich würden aber auch deine gründe interessieren, warum du die alte version besser findest.
@alexander: habe ich das dann richtig verstanden, wenn du den presseclub in den "latest side news" setzt, daß dann nur die letzten 3 beiträge gezeigt werden?. damit setzt du vorraus, das auch unwissende nutzer wissen, daß sich dahinter noch mehr news verbergen. dies sollte m.m.n. irgendwie auch nach außen hin klargestellt werden.

@ uwe: wer entscheidet eigntlich, was wichtige und unwichtige beiträge sind? doch der user selber, oder? was für dich unwichtig erscheint, ist für den anderen evtl. sehr wichtig und erwähnenswert.

ich sehe den presseclub als eine möglichkeit, an artikel heranzukommen, an die ich sonst nur durch erhöhten zeitaufwand herankommen könnte. mich interessiert dabei nicht alles, sondern ich picke mir die für mich interessanten artikel heraus. ebenso setze ich einige artikel, von denen ich denke, daß sie auch andere user interessieren könnten in den presseclub. dafür ist der da!
Viele Grüße
Jörg

meine Reisen unter http://www.quadridesafrica.de
schnorr
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15.02.2006 21:42
Wohnort: Kölner Umland

Beitragvon Uwe Schmitz » 13.10.2007 11:59

hallo jörg,
ich will keine regelung haben, was wichtig und unwichtig ist, ich möchte aber mehr übersichtlichkeit im forum, die nun, so wie alexander das gelöst hat, gegeben ist.
genauso, wie ich bei den übrigen beitragen scrollen muss, so geht das auch bei den presselinks. ausserdem steht ja im dunkelbraunen balken : "next 3" oder so ähnlich.
wer also über presseberichte zu saharischen etc. themen informiert werden will, der scrolle da, mich interessiert, was die leute hier an persönlichen reisethemen fragen und antworten, das finde und scrolle ich unter "recent topics".
warum hätte es der gerhard gerne anders (und wie)?
grüsse
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Roger-Tecumseh » 13.10.2007 13:49

schnorr hat geschrieben:@roger-t:
Jetzt stellt sich doch die Frage (jedenfalls für mich), ob Du vorziehen würdest, wenn ALLES unverändert bleiben sollte?
wieder einmal eine deiner kleinen provokationen? die gehen mir langsam ein wenig auf den senkel :cry:, auch wenn ich deine kommentare ansonsten schätze.
@GG: mich würden aber auch deine gründe interessieren, warum du die alte version besser findest.









@Schnorr, was Dir "auf den Senkel geht", ist für mich (ich sag's mal diplomatisch) nicht unbedingt allererste Priorität!
Wenn ich "provozieren" wollte, würde (und werde) ich dies also tun, ohne Deine Erlaubnis dazu vorher einzuholen. (Ich würde mich - wenn es mich denn interessieren könnte - allerdings fragen, was DU da als Provokation bezeichnest? :? )
Ich denke deswegen, ein wenig Reflexion wäre nicht falsch, bevor Du hier einen drohenden Zeigefinger hebst. Und um Dich dabei zu unterstützen: Mit "ALLES" meinte ich genau das, was z.B. @Alexander gerade vorher in der Diskussion erläutert hatte und was ich als positiv empfinde. Mir ist also die pauschale Ablehnung durch GG nicht klar. (Dir übrigens ja wohl auch nicht, weil Du praktisch meine Frage an ihn wiederholst. :lol: )
Roger-Tecumseh
 
Beiträge: 2066
Registriert: 06.06.2007 15:37

Beitragvon schnorr » 13.10.2007 15:23

@r-t. was ich als provokant empfinde, sind deine spitzfindigkeiten und kleine wortverdrehereien, so hat z.b. gg. gar nicht geschrieben, daß er ALLES unverändert haben will!
davon unberührt bleibt für mich meine frage an gg, was ihn denn stört an der änderung.
das du meine erlaubnis nicht einholen wirst, um weiterhin zu provozieren (du gehst ja oft nur bis an die grenze, selten drüber - sehr subtil für mein empfinden), ist mir schon klar, ich weiß aber , das ich nicht der einzige bin, dem das auf die nerven geht.
Viele Grüße
Jörg

meine Reisen unter http://www.quadridesafrica.de
schnorr
 
Beiträge: 2178
Registriert: 15.02.2006 21:42
Wohnort: Kölner Umland

Nächste



Zurück zu Presseclub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste