Wüstenschiff • Thema anzeigen - Kolumbien - Das einzige Risiko ist, dass man bleiben will

  • Werbung/Videos/Infos

Kolumbien - Das einzige Risiko ist, dass man bleiben will

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Kolumbien - Markttag in Mompós

Beitragvon Birgitt » 18.04.2017 18:33

Markttag in Mompós

100 Kolumbien Mompos Mompox Markt.jpg

Senora sitzen bequem ?
Bananenstaude gut verstaut ?
Ok, vamos ;-)

101 Kolumbien Mompos Mompox Markt.jpg

Noch ein Fisch gefällig ?

103 Kolumbien Mompos Mompox Markt.jpg

Oder doch lieber ein Stück Fleisch ?

102 Kolumbien Mompos Mompox Markt.jpg

Heute ist auch ..?.. im Angebot :shock:
Tja, was eigentlich ? Was wird uns hier angeboten ?
Man hält uns eine grüne Schüssel mit einem irgendwie halbgaren Tier vor die Nase.
Die noch gut erkennbaren Füße erinnern mich so schnell an nichts ... hmmmmm.
Es könnte sich - mit viel Phantasie - um ein Chiguiro bzw. Capybara handeln, einem riesenmeerschweinähnlichen Wesen. So ganz dahintergekommen sind wir aber nicht ...

104 Kolumbien Mompos Mompox Markt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Mompós - Mit dem Boot auf dem Rio Magdalena

Beitragvon Birgitt » 18.04.2017 19:04

Die Lokals organisieren nette Ausflüge für wenige Peso in die Sumpf- und Wasserflächen der Umgebung -
das ganze macht extrem viel Freude und wir haben wirklich das Gefühl, hier ein gutes Werk getan zu haben.
Mit den Einnahmen aus ihren kleinen Ökotourismus-Geschäften finanzieren die Menschen hier Projekte in ihrer dörflichen Community.

Mangels Wasser im Fluss werden die ersten paar Kilometer auf dem Moped zurückgelegt

120 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

Etwas flussabwärts erwartet uns bereits unser Kapitän

121 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

Und schon gehts los :)

122 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

Schön, den Rio Magdalena zumindest eine kleine Etappe von der Wasserseite aus kennenzulernen. Idylle pur ...

42 Kolumbien Mompos Rio Magdalena Boot mit Paar und Kind.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Mompós - Vom Rio Magdalena ins Sumpfgebiet

Beitragvon Birgitt » 18.04.2017 19:21

Der Verbindungskanal zwischen Fluss und Seenplatte ist ausgetrocknet, wir landen an

123 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

und satteln auf :lol:

124 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

125 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

Ob es mit dem Moped besser ist ? ;-)

126 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

Die Rindviecher verfolgen etwas verständnislos unser Treiben

127 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

dann stechen wir erneut in See, diesmal in die Sumpflandschaft

129 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Das Sumpfgebiet von Mompós

Beitragvon Birgitt » 18.04.2017 21:31

Diese einzigartige Wasserlandschaft

140 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Fähre.jpg

wird bewohnt von tausenden Vögeln. Teils leben und siedeln sie in den unzähligen Wasserhyazintheninselchen

127a B Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

138 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

130a Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

andere bevorzugen die oberen Etagen -
manche alleine

135 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

manche lieber in Gruppen

136b Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

werden die Gruppen zu groß, so ätzen sie jeden Baum zu Tode ;-)

136 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

dazwischen gleiten lautlos die Boote der Fischer

131 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See.jpg

141 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Fischer.jpg

Auch wenn es so scheint, so ist die Sumpflandschaft um Mompós kein Naturschutzgebiet, sondern Lebensraum für die Menschen der Region

139 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Fähre.jpg

Unweigerlich überkommt einen dieses "hier-ist-die-Welt-noch-in-Ordnung-Gefühl" ;-)

139 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Abend Kühe am WAsser.jpg

Für unseren blinden Passagier ist die Welt sicherlich in Ordnung :lol:

139 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See blinder Passagier Grashüpfer.jpg

Die Sonne steht bereits tief, wir machen uns auf den Rückweg

142 Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Abend.jpg

142a Kolumbien Mompos Mompox Ausflug zum See Abend.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Von Mompós nach Santa Marta - Unterkunft

Beitragvon Birgitt » 20.04.2017 21:21

Eine komfortable Option die Karibikküste Kolumbiens zwischen Santa Marta und Cartagena zu bereisen ist die Buslinie :arrow: MarSol, die sich auf door-to-door-delivery spezialisiert haben ;-) Einen Tag vorher anrufen und dann steht der klimatisierte Minivan auch pünktlich vor der Türe.

Mit einer solchen Linie fahren wir im super modernen und bequemen 9-Sitzer auf direktem Weg von Mompós nach Santa Marta - entgegen aller Tipps und Hinweise in den Reiseführern, wo sich hartnäckig das veraltete Gerücht hält, dass alle Wege von und nach Mompós nur umständlich über El Banco bzw. Cartagena führen. Die Straßen nach Santa Marta sind mittlerweile recht gut ausgebaut, und die ehemals dort verbreiteten Wegelagerer scheinen unter Kontrolle ;-)

Polizei-Checkpoints sind häufig

2b B Kolumbien Mompós Polizei Richtung Santa Marta.jpg

Nach rund 4 Stunden erreichen wir Santa Marta. In einer etwas ruhigeren Ecke der Altstadt, aber dennoch super zentral, buchen wir uns im kleinen :arrow: Hotel del Parque (booking.com) / :arrow: Website Hotel del Parque ein, auch wenn ein Park weit und breit nirgends zu sehen ist. Auch nicht mit viel Phantasie ;-)

11 Kolumbien Santa Marta Straße.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Unterwegs in Santa Marta

Beitragvon Birgitt » 20.04.2017 21:59

Santa Marta Downtown hat an manchen Ecken noch ein klein wenig kolonialen Charme

12 Kolumbien Santa Marta Gasse weiß.jpg

18 Kolumbien Santa Marta Downtown Kirche weiß.jpg

20 Kolumbien Santa Marta Downtown Gebäude karierte Stufen Treppe.jpg

der hie und da bedrohlich bröckelt

10b Kolumbien Santa Marta Straße zerfleddert.jpg

10 Kolumbien Santa Marta Straße zerfleddert.jpg

Wie in vielen Hafenstädten ist die Grenze zwischen historischem Charme und Rotlichtviertel fließend und oft reicht genau ein Straßenzug, um sich in übler Umgebung wiederzufinden.

Den Bereich dazwischen markiert die farbenfrohe "Graffiti Zone"

21 Kolumbien Santa Marta Downtown Graffiti.jpg

21c Kolumbien Santa Marta Downtown Graffiti.jpg

21b Kolumbien Santa Marta Downtown Graffiti.jpg

An der nur wenige Meter entfernten Hafenpromenade prallen dann alle Baustile zusammen, von der Villa Kunterbunt bis zum mehrstöckigen Glaspalast

6 Kolumbien Santa Marta Bebauung am Hafen.jpg

6b Kolumbien Santa Marta Bebauung am Hafen.jpg

Noch ein Abendspaziergang durch den Yachthafen

5 Kolumbien Santa Marta Jachthafen.jpg

dann lassen wir uns in einer der unzähligen Kneipen nieder ;-)

25 Kolumbien Santa Marta Downtown Kneipe abends.jpg

Für alle, die experimentierfreudig sind und keinen Wert auf ein edles Restaurant legen:
es gibt eine Art Nachtmarkt in Santa Marta, in der Nähe der Plaza de la Catedral, der bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Dort kann man sich an diversen Essensständen etwas leckeres brutzeln lassen - es schmeckt alles hervorragend :-)

30a B Kolumbien Santa Marta Downtown Nachtmarkt Bestellung.jpg

32 Kolumbien Santa Marta Downtown Nachtmarkt Bestellung.jpg

Entlang der Hauswände sind Sitzgelegenheiten, auf Tische wird verzichtet ...

35 Kolumbien Santa Marta Downtown Nachtmarkt von hinten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Der Strand von Santa Marta

Beitragvon Birgitt » 21.04.2017 19:27

Wochentags ist es angenehm leer in der Bucht von Santa Marta

22 Kolumbien Santa Marta Promenade Meerjungfrau.jpg

Am Wochenende ist - wie überall auf der Welt - schon deutlich mehr los.
Aber so richtig gefallen tut uns das hier nicht.
Auch wenn wir hier an einem karibischen Strand sind ;-)

4 Kolumbien Santa Marta Strand von vorne.jpg

von hinten siehts auch nicht besser aus ;-)

3 Kolumbien Santa Marta Strand von hinten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Unterwegs im Tayrona Nationalpark

Beitragvon Birgitt » 22.04.2017 11:28

Zum Glück hatten wir uns von Santa Marta gar nicht allzuviel versprochen. Die Stadt wird von den meisten Reisenden sowieso nur als Sprungbrett benutzt zu drei lohnenswerten Zielen hier im Norden Kolumbiens:

  • die Halbinsel La Guajira
  • die :arrow: Ciudad Perdida, gelegen hoch oben in den Bergen der Sierra Nevada de Santa Marta und neben Machu Picchu eine der größten wiederentdeckten präkolumbischen Städte Südamerikas
  • und dem :arrow: Nationalpark Tayrona
Guajira reizt uns sehr. Da wir aber noch zum Amazonas wollen und nicht ganz Kolumbien in 4 Wochen packen können, müssen wir Prioritäten setzen. Das gleiche gilt für die Ciudad Perdida. Für eine Wanderung dorthin muss man mindestens 4 Tage einplanen, da hat man aber noch keine Pause, um die Landschaft auch vernünftig zu genießen. Wir lassen beide Ziele aus, so haben wir auch einen Grund, nochmal wiederzukommen :lol:

Wir konzentrieren uns auf das nahe liegende ;-)
Im Halbstundenrhythmus fahren vom kleinen Busbahnhof am Rande der Altstadt in Santa Marta Minibusse in Richtung Guajira, die an so ziemlich jedem Baum halten. Auch am Eingang zum Parque Nacional Natural Tayrona.

Die Eintrittstickets sind schnell besorgt -
dort gehts lang! Da hinten startet der Wanderweg ...

1 Kolumbien Tayrona Eingang.jpg

Also hinein in den Dschungel ;-)

2 Kolumbien Tayrona Dschungelpfad.jpg

21 Kolumbien Tayrona Strand Farn.jpg

20 Kolumbien Tayrona Strand Blüte.jpg

Entweder hoch zu Ross oder zu Fuß

10 Kolumbien Tayrona Indianer Pferde.jpg

Wir gehen lieber zu Fuß. Begleitet vom Gekreische der Affen hoch oben in den Baumwipfeln haben wir so auch die Muße für die kleinen Dinge unterwegs

11 Kolumbien Tayrona Eidechse.jpg

Termitenbau

7 Kolumbien Tayrona Termiten im Baum.jpg

Grüne Ameisenstraße ?

8 Kolumbien Tayrona Blattschneideameise.jpg

Blattschneideameisen ! Soooooo süß .... :)

phpBB [video]

https://www.youtube.com/watch?v=C_cT8LpRfhU
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Traumstrände im Parque Nacional Natural Tayrona

Beitragvon Birgitt » 22.04.2017 12:20

Irgendwann lichtet sich das Grün und gibt den Blick frei auf das Meer

3 Kolumbien Tayrona ERster Ausblick.jpg

Wow ! Was eine wilde Küste !
Die dschungelbedeckten Berge reichen bis an den weißen Traumstrand

5 Kolumbien Tayrona Ausblick Strand rote Flagge.jpg

Schwimmen ist hier unmöglich -
rote Flaggen sind gehisst, die jedem Wanderer signalisieren, dass Strömung und Brandung hier einfach zu stark sind und zum beruhigten Baden noch ein paar Kilometer Fußmarsch durch den Dschungel nötig machen

6 Kolumbien Tayrona Ausblick Strand rote Flagge.jpg

Zum Glück haben wir ausreichend Wasser dabei, denn der Marsch hier ist doch ziemlich anstrengend durch die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit. Um so mehr freuen wir uns, als auf halber Strecke ein hölzerner Kiosk vor uns auftaucht, wo ein Pärchen vom Volk der Kogi frisch gepressten Orangensaft anbietet

9a Kolumbien Tayrona Indianer Orangensaft.jpg

9b Kolumbien Tayrona Indianer Kogi Orangensaft.jpg

Immer wieder hübsche Buchten, die jetzt auch zum baden einladen

16 Kolumbien Tayrona Strand.jpg

Cabo San Juan del Guía -
die meist frequentierte Gegend des Parks. Es gibt ein Restaurant und einen Campingplatz ... uns ist hier viel zu viel Betrieb ;-)

15 Kolumbien Tayrona Strand Ziel.jpg

Wir haben unseren privaten Traumstrand unterwegs schon lange entdeckt. Und dahin gehen wir jetzt zurück und genießen unsere Zeit mit schwimmen und schnorcheln.

18 Kolumbien Tayrona Strand traum.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Unterkunft in Cartagena - Casa Marco Polo

Beitragvon Birgitt » 13.05.2017 09:39

Wir ziehen weiter, die Karibikküste entlang.
Aber wo bleiben ?
In Barranquilla, der Hochburg des Karnevals ?
Oder lieber in der alten Piratenstadt Cartagena ?

Die Entscheidung ist schnell getroffen -
Cartagena, wir kommen :)

_ 3 Kolumbien Cartagena Graffiti Schriftzug.jpg

Im Stadtteil San Diego, im Herzen der Altstadt und innerhalb der alten Stadtmauern, finden wir in einem wunderschönen renovierten und umgestalteten Kolonialgebäude eine traumhafte Unterkunft: :arrow: Casa Marco Polo / :arrow: Casa Marco Polo bei YouTube.

Besonders am späten Abend genießen wir hier unsere Ruhe auf unserer Dachterrasse und den zauberhaften Blick über die Stadt

_ 0 Kolumbien Cartagena Dachterasse Marco Polo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Cartagena - Unterwegs in der Altstadt

Beitragvon Birgitt » 13.05.2017 14:23

Cartagena, das ist Massentourismus, zumindest in der Altstadt -
und dennoch ist Cartagena wundervoll !

Im 16. Jahrhundert im Zuge der Kolonisierung Südamerikas gegründet, war Cartagena de Indias lange Jahre Hauptumschlagplatz von Waffen, Rüstungen, Werkzeug, Textilien, Pferden und natürlich Gold, Silber, Perlen und Edelsteinen. Dadurch immer wieder beliebtes Ziel von Piraten, die die Stadt regelmäßig heimsuchten und plünderten.

Cartagena hat ein ganz spezielles Flair:
Cartagena ist bunt und sprüht vor Lebensfreude, gleichzeitig ist Cartagena total verträumt. Cartagena ist alt und modern. Cartagena ist reich und Cartagena ist arm. Cartagena ist eine grandiose Mischung und man muss die Stadt einfach erleben ...

Die dicke Stadtmauer trennt alt von neu, koloniales von modernem

11 Kolumbien Cartagena Centro Stadtmauer nachmittags.jpg

Hier ein paar Impressionen aus den für uns architektonisch schönsten Stadtteilen: Centro, San Diego und Getsemani, alle fußläufig miteinander verbunden

12 Kolumbien Cartagena Centro Nähe Stadtmauer nachmittags.jpg

62 Kolumbien Cartagena Türbeschläge.jpg

_ 1a Kolumbien Cartagena Straße bunt.jpg

33 Kolumbien Cartagena Getsemani Fenster lila blume.jpg

58 Kolumbien Cartagena San Diego Best Mojito.jpg

37 Kolumbien Cartagena Getsemani Kirchplatz.jpg

37a Kolumbien Cartagena Getsemani Kirchplatz Kinder.jpg

50 Kolumbien Cartagena Getsemani Alter Liefrwagen.jpg

39 Kolumbien Cartagena Getsemani Detail kleine Kirche.jpg

59 Kolumbien Cartagena Straßenszene Centro mit Kirche.jpg

_ 2 Kolumbien Cartagena Straße mit blauem Haus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Street-Art in Cartagena

Beitragvon Birgitt » 13.05.2017 16:07

Läuft man aufmerksam durch die Gassen

35 Kolumbien Cartagena Getsemani junger Typ in bunter Gasse.jpg

entdeckt man an jeder Ecke irgendwelche Kunstobjekte, wie an Hausfassaden angeschmiegte Nackte ;-)

57 Kolumbien Cartagena San Diego bunte Straße mit Puppe.jpg

verrostete Musikanten

46 Kolumbien Cartagena Getsemani Schrottskulptur.jpg

oder die kolumbianische Antwort aufs Männeken Piss samt seinem treuen Begleiter aus Schrott

45 Kolumbien Cartagena Getsemani Männecken Piss.jpg

Graffiti und Wandmalereien an vielen Ecken Getsemanis

32 Kolumbien Cartagena Getsemani Graffitimauer.jpg

32c Kolumbien Cartagena Getsemani Graffiti Cartagena magica.jpg

32f Kolumbien Cartagena Getsemani Graffiti Obst bunt.jpg

32h Kolumbien Cartagena Getsemani Graffiti Männerkopf.jpg

bis hin zu kompletten Graffiti-Galerien

32i Kolumbien Cartagena Getsemani Graffiti Galerie Straße.jpg

Selbst aus dem Kaffeehaus ein toller Blick auf die kolumbianische Street-Art ;-)

32b Kolumbien Cartagena Getsemani Graffiti vom Cafe aus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Cartagena am Abend

Beitragvon Birgitt » 14.05.2017 19:53

Am späten Nachmittag, wenn die Hitze des Tages langsam etwas nachlässt, wird es voll in den Straßen und auf den Plätzen der Stadt wird musiziert und getanzt

1 Kolumbien Cartagena San Diego Tänzer.jpg

Die Kutscher bereiten sich auf den Abend vor

3Kolumbien Cartagena Altstadt Kutsche.jpg

denn dann haben sie Hochkonjunktur, "Cartagena by night" ;-)

61 Kolumbien Cartagena Centro bei Nacht mit Kutschen.jpg

Bis spät in die Nacht sind alle Tische in den Restaurants und Kneipen voll besetzt

55 Kolumbien Cartagena San Diego Kneipen bei Nacht.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Cartagena - Fort San Felipe de Barajas

Beitragvon Birgitt » 14.05.2017 20:50

Das mächtige Fort San Felipe de Barajas beherrscht das Bild der Stadt. Die Festung liegt auf dem San Lázaro Hügel und bedeckt diesen fast vollständig

1a Kolumbien Cartagena Fort San Felipe.jpg

Enorme Festungsmauern

10 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Festungsmauern.jpg

alles untertunnelt

9a Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Tunnel.jpg

Kanonen, einst auf den Feind gerichtet, heute nur noch Zierrat

8 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Kanone.jpg

5 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Ausblick mit Kanone.jpg

Der Blick von hier oben ist überwältigend

4 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Ausblick.jpg

7 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Ausblick Detail.jpg

6a Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Ausblick Gegenlicht.jpg

Den Besuch des Forts sollte man früh am Morgen oder ganz spät am Tag einplanen, die Hitze ist einfach zu mörderisch und Schatten ist rar

3 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Schattensuche.jpg

Nicht umsonst sind am Aufgang zum Fort zahlreiche pfiffige Kopfbedeckungs-Verkäufer unterwegs -
immerhin wissen nach Rückkehr von der großen Reise dann die Daheimgebliebenen, wo man seinen Urlaub verbracht hat ;-)

2 Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Schirmmützen.jpg

2a Kolumbien Cartagena Fort San Felipe Hüte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kolumbien - Cartagena abseits des Tourismus

Beitragvon Birgitt » 19.05.2017 18:32

Bisher haben wir das touristische Cartagena erlebt.
Wie aber leben die Menschen außerhalb der historischen Stadtmauern ?
Die Bevölkerung ?
Mit der Kutsche durch Cartagenas koloniale Altstadt fahren ist ja nicht der Alltag ...

Wie in jeder großen Stadt der Welt gibt es Verkehrsstau zur Rushhour

52 Kolumbien Cartagena Rushhour nach Festungsbesuch abends.jpg

Es gibt das gemütliche nachbarschaftliche Miteinander auf der mit Girlanden aus leeren Flaschen geschmückten Gasse

41 Kolumbien Cartagena Getsemani Straße mit Flaschengirlanden.jpg

Es gibt Obdachlose

100 Kolumbien Cartagena Obdachloser auf Bürgersteig schlafend.jpg

Es gibt nicht nur koloniale Herrenhäuser oder chice Wolkenkratzer

43 Kolumbien Cartagena Getsemani schiefe eHolzhäuser.jpg

Es gibt Liegeplätze für die Fischerboote

60 Kolumbien Cartagena Fischerboote in Abendsonne.jpg

Und es gibt Etagenparkplätze für die Yachten ;-)

30 Kolumbien Cartagena Sportbootgarage.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24987
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

VorherigeNächste



Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste