Wüstenschiff • Thema anzeigen - Kuba - Mit dem Fahrrad ... Viva la revolución !

  • Werbung/Videos/Infos

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Viva la revolución !

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Playa Ancon / Trinidad

Beitragvon Birgitt » 01.01.2016 23:00

Trinidad ist zwar recht hübsch, aber auch sehr sehr touristisch. Am Vormittag werden ganze Busladungen von Varadero-Touristen und auch Hotelgästen der nahe gelegenen Playa Ancon für einen Tagesausflug hier ausgeladen und Ruhe kehrt erst wieder am späten Nachmittag ein, wenn die Reisebusse den Ort wieder verlassen.

Entsprechend touristisch "versaut" ist der Ort tagsüber auch ;-) man darf sich nicht wundern, wenn man einem Esel begegnet, der ein Schild "Foto 1 CUC" um den Hals trägt, und dessen Besitzer bereits gierig die Hand aufhält .... oder alte Männer, die hastig an einer Zigarre paffen, weil sie wissen, dass genau das die Fotos sind, die jeder Tourist begehrt. Und wehe der Tourist zahlt anschließend nicht ;-)

Uns ist das alles schon zu viel Trubel, wir suchen die Ruhe und genießen diese am Nachmittag an der Playa Ancon, auch wenn das Meer immer noch nicht im erhofften karibik-türkis sondern eher im mittelmeer-blau gefärbt ist. Unser erster Sonnentag am und im Meer, die Farbe spielt jetzt keine Rolle :)

Es lohnt sich ein paar Meter von den großen Hotels entfernt den Strand entlang zu gehen, dann ist man völlig alleine

9 Playa Ancon Cuba.jpg

8 Playa Ancon Cuba im meer.jpg

Sonnenuntergang

1a Sonnenuntergang Playa Ancon Cuba.jpg

das Idyll trügt :twisted:
In dem Augenblick, wo die Sonne am Horizont im Meer versinkt, steigen Myriaden an Stechmücken auf und man ist kaum in der Lage, den romantischen Anblick zu genießen 8)

3 Sonnenuntergang Playa Ancon Cuba.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Rad ... Parque Natural El Cubano / Trinidad

Beitragvon Birgitt » 03.01.2016 00:27

Heute haben wir Lust auf Natur. Und die gibt es rund um Trinidad reichlich !

Einige Kilometer außerhalb der Stadt, an der Straße nach Cienfuegos, biegt eine kleine Straße ab zum Parque Natural El Cubano. Mit dem Fahrrad sind wir recht schnell dort, und der Abzweig ist flott gefunden.

Nach einem kurzen Stück entlang des Rio Guaurabo

2 Start Parque Cubano Trinidad.jpg

erreichen wir den Parkeingang

1 Start Parque El Cubano Trinidad.jpg

1bm Start Parque El Cubano Trinidad Karte.jpg

Unsere Räder lassen wir bei dem kleinen Restaurant am Parkeingang stehen, dann spazieren wir los. Über eine winzige Hängebrücke geht es auf den Wanderpfad

3 Parque Cubano Trinidad Hängebrücke.jpg

Durch mal lichten, mal dichten Wald führt der Weg mehr oder weniger entlang eines Bachlaufs

10h Parque Cubano Trinidad entlang Fluss.jpg

10 Parque Cubano Trinidad entlang Fluss.jpg

Immer wenn es raschelt, wissen wir, dass wir beobachtet werden ;-)

5am Parque Cubano Trinidad Echse.jpg

5 Parque Cubano Trinidad Echse.jpg

Es raschelt wieder, diesmal jedoch anders, verhaltener ...

30e Parque Cubano Trinidad Schlange.jpg

30c Parque Cubano Trinidad Schlange.jpg

Was hat das zu bedeuten ? Wir sollen leise sein ?

19 Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

Wir werden leise, ungemein neugierig - und hören nichts !
Was soll denn hier sein ? Vielleicht irgendetwas an dieser Felswand ?

21c Parque Cubano Trinidad Bienenwaben Felswand.jpg

Tatsächlich, die Wand sieht irgendwie ... zerzaust aus. So, als wenn Papiertaschentuchfetzen an ihr wehen würden

20c Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

Wir gehen langsam näher

20 Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

Das sind Waben ! Die komplette Felswand hängt voller verwaister Waben, die im Wind baumeln !

20am Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

20a Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

In einer steckt noch ein mumifiziertes Exemplar dieser Wespensorte. Ist das Volk ausgestorben ? Oder ausgeflogen ?

Die Antwort erhalten wir, als wir nach einigen Stunden auf dem Rückweg wieder vorbei schauen. ;-) das Volk lebt. Und wie ! Die ganze Felswand scheint in Bewegung, das summen schon von weithin zu hören ...

20b Parque Cubano Trinidad Bienenwaben.jpg

Ab und zu, eher selten, bunte Blüten am Wegesrand

40 Parque Cubano Trinidad Blume.jpg

41am Parque Cubano Trinidad Blume.jpg

Interessante Baumstämme

35 Parque Cubano Trinidad Stachelbaum.jpg

und interessante Baumrinde

36 Parque Cubano Trinidad Baumrinde.jpg

Überhaupt lohnt sich ein Blick hinauf in die Baumkronen

15 Parque Cubano Trinidad Blick in Himmel.jpg

15b Parque Cubano Trinidad Blick in Himmel.jpg

6bm Parque cubano Trinidad vogel.jpg

6am Parque Cubano Trinidad Vogel.jpg

Wir spazieren weiter

10a Parque Cubano Trinidad entlang Fluss.jpg

und erreichen den Höhepunkt des Parks, den Salto Javira

13 Parque Cubano Trinidad Wasserfall.jpg

13am Parque Cubano Trinidad Wasserfall.jpg

Der Anblick des Wassers mit seinem Wasserfall reizt. Badesachen haben wir dabei 8)

phpBB [video]

https://www.youtube.com/watch?v=JJSeByotxOw

Aber es ist uns etwas zu schattig am Wasserfall, unterwegs waren hübschere Stellen ... diese hier zum Beispiel. So schön einladend in der Sonne gelegen ...

14 Parque Cubano Trinidad See.jpg

14am Parque Cubano Trinidad See.jpg

... können wir dieser Einladung nicht widerstehen :lol:

14bm Parque Cubano Trinidad See.jpg

Die Sonne steht schon tief und wirft lange Schatten, als wir nach einem traumhaften Tag den Parque El Cubano verlassen und zurück nach Trinidad radeln

50 Ende Parque El Cubano Trinidad.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Nationalpark Topes de Collantes

Beitragvon Birgitt » 05.01.2016 21:37

Der Naturpark El Cubano liegt am Rande des riesigen Nationalparks Topes de Collantes, der bis auf knapp 1000 m ü.M. ansteigt. Die gebirgige Region ist durchzogen von Regenwald, aber auch Kiefern-, Eukalyptus- und Laubwälder sind Ökosysteme im Topes de Collantes mit seinen Flüssen, Höhlen, Seen und Wasserfällen.

0 Cuba Topes de Collantes Karte.jpg

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man den Nationalpark leider nicht erreichen. Und ein organisierter Tagesausflug in der Gruppe muss nicht sein (Kosten knapp 60 CUC p.P. mit Cubatur als Jeeptour mit Lunchpaket). Mit dem Fahrrad schaffen wir es nicht (bzw. schaffe ich es nicht :twisted: 1000 Höhenmeter als Tagestrip und noch wandern und sightseeing ist mir einfach zu viel).

Unsere gute Seele Juani heuert einen ihr bekannten Taxifahrer an, der uns samt seinem Wagen für 35 CUC den kompletten Tag zur Verfügung steht. Hervorragend !

Wir fahren hinauf in die Berge

51 Cuba Topes de Collantes Taxi.jpg

und sind völlig entsetzt über diesen riesigen weißen Klotz inmitten des Waldes

49 Cuba Topes de Collantes Kurhotel.jpg

Es ist das Kurhotel :mrgreen: Nicht lachen ! Das steht tatsächlich außen dran, das Ding heißt so !!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

100 kurhotel escambray.jpg

Unser erster Weg führt ins Visitor Center. Broschüren ? Fehlanzeige. Wanderkarten? Fehlanzeige. Irgendetwas, was uns bei der Besichtigung der Gegend hier helfen könnte? Lächeln. Ansonsten: Fehlanzeige ;-) Glücklicherweise hängt etwas Information an den Wänden, was wir schnell abfotografieren und was uns bei unserer Tagesplanung vielleicht behilflich sein kann.

Wir fragen die nette Dame an der Rezeption, was wir denn unbedingt sehen müssen hier oben im Nationalpark. Sie lächelt, deutet auf einen Wasserfall an der Wand und meint, den Salto Caburni. Dort würden alle hinfahren, auch die ganzen Tour Operator, das wäre der spektakulärste und höchste Wasserfall hier im Park. Wir schauen uns an und sind uns sofort einig: dahin wollen wir auf keinen Fall. Wir nehmen den anderen Wasserfall. Der ist vielleicht etwas weniger hoch, aber dafür haben wir ihn für uns alleine :lol:

Bevor wir loswandern, statten wir dem kleinen Museum noch einen Besuch ab.

7 Cuba Topes de Collantes Museum außen.jpg

Wir sind hier inmitten der Kaffee-Region, das Museum beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Kaffeeanbau

4 Cuba Topes de Collantes Museum Kaffee Karte.jpg

5 Cuba Topes de Collantes Museum.jpg

6 Cuba Topes de Collantes Museum.jpg

sowie der Flora des Waldes, dem Holz

8 Cuba Topes de Collantes Museum Holz.jpg

8a Cuba Topes de Collantes Museum Holz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Rad... Jardin de Gigantes/Salto Vegas Grande

Beitragvon Birgitt » 05.01.2016 23:11

Wir starten den Sendero Jardin de Gigantes

1a Cuba Jardin Gigantes Hängebrücke.jpg

und tauchen ein in den Regenwald

2 Cuba Jardin Gigantes Wald.jpg

2a Cuba Jardin Gigantes Wald.jpg

2c Cuba Jardin Gigantes Wald.jpg

mit seinen schönen meterhohen Farnen

4a Cuba Jardin Gigantes Riesenfarn.jpg

3 Cuba Jardin Gigantes Farn Sonne.jpg

Waldfrüchten, die wir nicht kennen

5 Cuba Jardin Gigantes Farn Riesenfrüchte.jpg

und den riesigen Bäumen

5a Cuba Jardin Gigantes Farn Riesenbäume.jpg

5 Cuba Jardin Gigantes Farn Riesenbäume.jpg

Karambola als Fallobst ;-) die Sternfrucht

9 Cuba Jardin Gigantes Karambola.jpg

10 Cuba Jardin Gigantes Karambola.jpg

Zwischendurch erblicken wir immer wieder blühende Orchideen

11 Cuba Jardin Gigantes Orchidee.jpg

und Weihnachtssterne

12 Cuba Jardin Gigantes Weihnachtsstern.jpg

Wir verlassen den Jardin de Gigantes und machen uns auf den Weg zum Wasserfall, dem Salto Vegas Grande.
Die Natur hier ist spektakulär, ganz besonders faszinierend sind für mich die Kolibris

2 Cuba Topes de Collantes Agave.jpg

1 Cuba Topes de Collantes Kolibri.jpg

und die Blattschneideameisen

5 Cuba Vegas Grande Blattschneideameisen.jpg

Zum Wasserfall müssen wir knapp 2 km steil hinabsteigen

2a Cuba Vegas Grande Greifvogel.jpg

werden dann aber auch mit einem paradiesischen Swimmingpool belohnt

4a Cuba Vegas Grande Wasserfall.jpg

3 Cuba Vegas Grande Salto Schwimmen.jpg


Hier noch ein paar kleine Videosequenzen vom Jardin de Gigantes

phpBB [video]

https://www.youtube.com/watch?v=H5nHIxT12ko

und dem Salto Vegas Grande

phpBB [video]

https://www.youtube.com/watch?v=4wm3WXPpXHQ

Ein weiterer toller Tag in der Natur liegt hinter uns, wir fahren zurück in die Stadt. Auf unserer Rückfahrt nach Trinidad genießen wir noch die schönen Ausblicke auf die Küste ... wohl wissend, dass wir morgen wieder selber für den "Antrieb" sorgen müssen ;-)

51 Cuba Topes de Collantes Rückfahrt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Von Trinidad nach Guajimico

Beitragvon Birgitt » 06.01.2016 22:13

Heiligabend - und die strampelei geht wieder los :mrgreen: wir starten früh morgens von Trinidad in Richtung Cienfuegos. Die Strecke fährt sich gut, leichter Rückenwind :) und eine abwechslungsreiche Landschaft

4 Trinidad Guajimico Cuba Rad.jpg

2 Trinidad Guajimico Cuba.jpg

3 Trinidad Guajimico Cuba.jpg

5 Trinidad Guajimico Cuba.jpg

6 Trinidad Guajimico Cuba.jpg

7 Trinidad Guajimico Cuba.jpg

Bis Cienfuegos schaffen wir nicht "in einem Rutsch", unser Etappenziel ist Guajimico. Der stolze Krieger weist uns den Abzweig

8 Villa Guajimico Cuba Ankunft.jpg

Villa Guajimico, das kleine malerisch an der Mündung des Rio La Jutia gelegene Hoteldorf, erreichen wir am frühen Nachmittag

:arrow: Villa Guajimico, Carretera Trinidad km 42, Guajimico/Cienfuegos , Tel. 540946 und 540947 und 540948 und 541929, email: guajimico@enet.cu, Preis Bungalow/Nacht mit Frühstück und Dinner als Buffet 35 CUC (rd. 33 €)

8 Villa Guajimico Cuba Bungalows.jpg

8 Villa Guajimico Cuba Pool.jpg

Wir entdecken den kleinen Hausstrand an der Lagune

8 Villa Guajimico Cuba Strand View 1.jpg

und wissen, das ist unser Platz zum faulenzen am Nachmittag :)

8 Villa Guajimico Cuba Strand View 2.jpg

Neben uns in den Mangroven versuchen Seevögel ihr Glück mit der Futtersuche

1a Guajimico Cuba Wasservogel.jpg

Erst bei Einbruch der Dämmerung können wir uns von unserem sandigen Plätzchen trennen ....

9 Villa Guajimico Cuba Strand Dämmerung.jpg

Nach einem Xmas-all-you-can-eat-Candlelight-Dinner ;-) gönnen wir uns noch 1-2 Mojito in der Open-Air-Bar, wo wir voller Ehrfurcht die rasante Schrittfolge der Salsa- und Bajata-Tänzer beobachten

10 Villa Guajimico Cuba Bar.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Von Guajimico nach Cienfuegos

Beitragvon Birgitt » 13.01.2016 22:09

Erster Weihnachtstag -
wir schenken uns "ausschlafen und Frühstück genießen" ;-)

Dann gehts ganz gemütlich in Richtung Cienfuegos. Wir haben nur knapp 50 km heute, das wird ein ganz entspannter Tag ...

1am Kuba Straße nach Cienfuegos.jpg

10 km vor Cienfuegos ein Hinweis auf den Botanischen Garten. Sollen wir ? Wir sollen ! ;-)
Räder samt Gepäck lassen wir beim Pförtner und spazieren nochmal etwas durchs Grün

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Palmen.jpg

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Palme 2.jpg

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Blüte.jpg

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Specht.jpg

2 Kuba Stachelbaum.jpg

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Blüte 1.jpg

4 Kuba Cienfuegos Botanischer Garten Baumstämme.jpg

Nach unserer Runde "durch die Botanik" ;-) radeln wir die restlichen Kilometer nach Cienfuegos.

Und da wir ja gewöhnt sind durchgereicht zu werden, verlassen wir uns wieder darauf :)
Juani hatte uns einen Kontakt in Cienfuegos gegeben, der zwar kein Zimmer für uns hat, aber dafür seine Freunde gleich um die Ecke :lol:

:arrow: Hostal Luis Emilio & Odalys, 50 Avenue 3320 / entre 33 y 35, Cienfuegos, Telefon (53) 43 519370, email luiseodalys@gmail.com, Preis Zimmer/Nacht 25 CUC (rd. 23 €)

Schnell das Gepäck abladen, duschen und dann erkunden wir "Downtown"

0am Cienfuegos Ortsschild.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Cienfuegos Downtown

Beitragvon Birgitt » 13.01.2016 23:19

Das historische Stadtzentrum von Cienfuegos, der „Perle des Südens“, wurde im Jahr 2005 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Uns hat die Stadt außerordentlich gut gefallen, sie ist nicht so "überrestauriert" wie Trinidad oder Sancti Spiritus. Cienfuegos ist authentischer und erinnert mit leichter Pastell-Patina eher an Santiago ...

Parque José Martí mit dem einzigen auf Kuba zu findenden Triumphbogen, den ehemalige französische Siedler im Gedenken an die ferne Heimat errichtet hatten

7 Kuba Cienfuegos Downtown.jpg

7a Kuba Cienfuegos Downtown.jpg

7c Kuba Cienfuegos Downtown.jpg

Kathedrale

7e Kuba Cienfuegos Downtown Kathedrale.jpg

Teatro Tomás Terry -
gebaut Ende des 19. Jahrhunderts aus dem Erbe des venezolanischen Zuckerbarons Tomás Terry für 900 Zuschauer

6am Kuba Cienfuegos Theater Tomas Terry 0.jpg

6 Kuba Cienfuegos Theater Thomas Terry 1.jpg

Che und die Revolution sind auch aus Cienfuegos nicht wegzudenken ;-)

7am Kuba Cienfuegos Downtown Che.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Rad - Cienfuegos / Bucht von Jagua

Beitragvon Birgitt » 14.01.2016 23:13

Eine Nacht bleiben wir in Cienfuegos. Das historische Stadtzentrum haben wir gesehen und unser nächstes Etappenziel - Santa Clara - schon vor Augen, aber ein Blick in die Karte zeigt, dass uns die Route dorthin ausschließlich durch (langweilige) Zuckerrohrfelder führen wird ... hmmmmm ... :| was tun ? Die Entscheidung fällt uns leicht :) Wir bleiben den Tag noch in der Stadt und nehmen nachher den Abendbus von Cienfuegos nach Santa Clara ! So haben wir den ganzen Tag noch Zeit für den im Reiseführer gepriesenen "Palacio del Valle".

Das Busticket für abends ist schnell besorgt, dann spazieren wir los, rund 3 km entlang der Promenade in Richtung Palast.

Aduana, der Zoll

8a Kuba Cienfuegos Hafen Zoll.jpg

Hafen

8 Kuba Cienfuegos Hafen.jpg

und Yachthafen

10d Kuba Cienfuegos Yachthafen.jpg

Promenade an der Bahia de Cienfuegos, der Bucht von Jagua

10 Kuba Cienfuegos Kollonaden Meer.jpg

Fischer

10c Kuba Cienfuegos Fischer 1.jpg

10a Kuba Cienfuegos Fischer.jpg

10c Kuba Cienfuegos Fischer 3.jpg

und ihre "Beute" ;-)

10bm Kuba Cienfuegos Fischer.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Cienfuegos / Palacio del Valle und AKW Juraguá

Beitragvon Birgitt » 14.01.2016 23:45

Und das ist er, der Palacio del Valle, eine historistische Prunkvilla hauptsächlich im maurischen Stil gehalten und Anfang des 20. Jahrhunderts von einem italienischen Architekten erbaut. Der Palast beherbergt heute einen gehobenen Hotel- und Restaurantbetrieb

12am Cuba Cienfuegos Palacio del Valle.jpg

Wir treten ein

12a Cuba Cienfuegos Palacio del Valle.jpg

Ein Blick in den Speisesaal

12b Cuba Cienfuegos Palacio del Valle.jpg

und ein Blick aus dem ersten Stock über Park und Parkplatz

12h Cuba Cienfuegos Palacio del Valle Seitenaussicht.jpg

Traumhaft ist der Blick von der Dachterrasse, wo man Cocktail-schlürfend an der Bar die ganze Bucht überblicken kann

12d Cuba Cienfuegos Palacio del Valle.jpg

ungefähr in der Mitte des Bildes machen wir einen kleinen runden Knubbel am Horizont aus. Wir ahnen, um was es sich handelt.

12e Cuba Cienfuegos Palacio del Valle.jpg

Und bingo ! Beim heranzoomen sehen wir, dass unsere Vermutung richtig ist.
Das nie in Betrieb gegangene Kernkraftwerk Juraguá !

Kuba plante 1975 den Einstieg in die Atomenergie. Der Bau des „Jahrhundertwerks“ mit sowjetischer Unterstützung ist nach dem Zerfall der Sowjetunion im Jahre 1992 aus Kostengründen vorläufig unterbrochen worden, im Jahre 2000 wurde seine endgültige Aufgabe bekanntgegeben.

12fm Cuba Cienfuegos Palacio del Valle AKW.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Unterwegs in Cienfuegos

Beitragvon Birgitt » 16.01.2016 11:11

Auf einem anderen Weg schlendern wir zurück in die Stadt. Unterwegs immer wieder traumhafte Villen

11 Cienfuegos Weg zum Palacio del Valle.jpg

und ab und zu ein Weihnachtsmann

11 Cienfuegos Weihnachtsmann.jpg

Nahezu die komplette Strecke zurück laufen wir im Schatten der Kollonaden

9 Kuba Cienfuegos Kollonaden.jpg

mit immer wechselnden schönen bunten Steinfliesenböden

9c Kuba Cienfuegos Kollonaden Fliesen.jpg

An den Türen kleben oft Zettel

9a Kuba Cienfuegos Kollonaden ebay.jpg

ebay auf kubanisch ;-) wer hier etwas zu verkaufen hat, pinnt es einfach außen an. Hier ist alles so wie "früher", das weltweite Netz noch nicht angekommen ...

9b Kuba Cienfuegos Kollonaden ebay.jpg

Ein Blick in die Metzgerei und wir spüren das knurren unseres Magens ;-)

9x Kuba Cienfuegos Metzgerei.jpg

Ein paar Schritte weiter gibt es kubanische Pizza "für auf die Hand" -
Käsepizza 5 Pesos - rd. 25 €-Cent. Mit Schinken kostet sie das doppelte.

9y Kuba Cienfuegos Pizza.jpg

Lecker !

9z Kuba Cienfuegos Pizza.jpg

Und als es kurz darauf noch Guarapo gibt, den köstlichen frisch gepressten Zuckerrohrsaft, bin ich glücklich und zufrieden :)

9w Kuba Cienfuegos Guarapo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Cienfuegos und die Oldtimer

Beitragvon Birgitt » 16.01.2016 17:11

Auch hier in Cienfuegos, ein Wagen schöner als der andere

5om1 Kuba Cienfuegos Auto weißrot.jpg

5a Kuba Cienfuegos Auto blau.jpg

5am Kuba Cienfuegos Auto grün.jpg

5n Kuba Cienfuegos Auto rot-weiß.jpg

5c Kuba Cienfuegos Auto blau Mercury hinten.jpg

Schwere Fracht

5h Kuba Cienfuegos Auto Truhe.jpg

Antikes Innenleben

5pm1 Kuba Cienfuegos Auto innen.jpg

Chromblitzende Felgen

3 Kuba Cienfuegos Auto.jpg

3 Kuba Cienfuegos Felge.jpg

Schöne Details

5j Kuba Cienfuegos Auto grau.jpg

5k Kuba Cienfuegos Auto grau.jpg

Besonders schön, wenns in lila ist ;-)

5de Kuba Cienfuegos Auto lila.jpg

5f1 Kuba Cienfuegos Auto lila hinten.jpg

5e Kuba Cienfuegos Auto lila Felge BMW.jpg

Fortsetzung nächste Seite ...

Gruß
Birgitt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Mit dem Fahrrad ... Ankunft in Santa Clara

Beitragvon Birgitt » 28.02.2016 20:06

Von Cienfuegos nach Santa Clara ist ein Katzensprung mit dem Bus, keine 2 Stunden Fahrt.

Santa Clara steht voll und ganz unter dem nachhaltigen Einfluss von Che. Das bemerken wir bereits bei Ankunft abends am Busterminal, wo sein Konterfei mit dem verwitterten Schriftzug "Hasta la victoria, siempre" die Wand ziert.

1 Busbahnhof.jpg

Es ist schon spät, als wir unser Quartier bei Roberto, einem äußerst sympathischen älteren Herrn, beziehen. Teresita, seine Frau, ist auf Familienurlaub in Miami. Er hat das Zepter derzeit selber in der Hand ;-)

:arrow: Hostal Valdés-Pérez, Roberto & Teresita, Berenguer 106e/Luis Estévez y Maceo, Santa Clara, Telefon (53) (42) 20-3657, Preis Zimmer/Nacht 25 CUC (rd. 23 €)

Roberto zeigt uns den Weg zur nahe gelegenen Casa Rolando, wo man ganz hervorragend zu Abend essen kann

19 Restaurant.jpg

Wir überlegen, ob wir uns zum Nachtisch "Kake con Helado" gönnen sollen :wink:

20 Kake eis kuba.jpg

Zufrieden und satt gehen wir lachend zurück zu Roberto.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Santa Clara / Loma del Capiro

Beitragvon Birgitt » 28.02.2016 21:26

Der schönste Aussichtspunkt Santa Claras ist der Capiro-Hügel, der Loma del Capiro

1 loma del capiro santa clara.jpg

Auch wenn die Temperaturen morgens noch einigermaßen erträglich sind, so kommt einem die "Besteigung" des rd. 180 m hohen "Berges" vor, als wenn man die Alpen erklimmen wollte :wink:

2 loma del capiro santa clara.jpg

Delarras Monument mit dem Konterfei Ches sowie den zwei Flaggen (die kubanische sowie die der Bewegung des 26. Juli) erinnert an den Augenblick, wo Che sich hier auf dem Hügel versteckt hielt, bevor die Schlacht von Santa Clara losbrach

6 lomo del capiro santa clara.jpg

5 lomo del capiro santa clara.jpg

Die Aussicht entschädigt für den "schweißtreibenden" Aufstieg ;-)

10 lomo del capiro santa clara aussicht.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Santa Clara / Tren Blindado

Beitragvon Birgitt » 28.02.2016 22:57

Am Fuße des Loma del Capiro hat José Delarra das "Monumento al Tren Blindado" geschaffen, das „Denkmal des gepanzerten Zuges“, das an die Geschehnisse vom 29.12.1958 erinnert.

Der gepanzerte Sonderzug verließ Havanna am 23.12.1958 und sollte die Wende im Kampf gegen die Revolution und für das Batista-Regime im Osten bringen. Am nächsten Tag erreichte er Santa Clara und stoppte am Fuße des Hügels Loma del Capiro. Drei Tage später griffen an der Stelle des heutigen Nationalmonuments 18 Guerilleros des Movimiento 26 de Julio unter ihrem Comandate Ernesto Che Guevara den Tren Blindado an.

2 Tren Blindado Monument.jpg

2a Tren Blindado Monument.jpg

Als die Offiziere den Zug in eine bessere Position umsetzen wollten, zerstörte Guevara 30 Meter Gleise am Bahnübergang mit einem Bulldozer und brachte den Panzerzug zum Entgleisen. Die durch Molotowcocktails erzeugte Hitze zwang die Offiziere um 19 Uhr schließlich zur Kapitulation. Auf die Eroberung des Zuges folgte wenig später auch die Eroberung der Stadt Santa Clara selbst ... ausführlicher bei Wikipedia

1 TRen Blindado Monument Bulldozer.jpg

Vier restaurierte Originalwagen kann man hier besichtigen, mit vielen historischen Fotos, zahlreichen Utensilien und Reste erbeuteter Waffen

17 Ausstattung Tren Blindado.jpg

21 Tren Blindado Museum.jpg

22 Tren Blindado Museum.jpg

20 Tren Blindado Museum.jpg

15 Tren Blindado Molotow.jpg

Innenwand des Tren Blindado, Sandwichbauweise mit Sand gefüllt

16 Innenwand Sandwich Tren Blindado.jpg

Außenwände mit Einschusslöchern

25 Tren Blindado außen.jpg

26 Tren Blindado außen.jpg

Wie zum Beweis, dass sich die Gleisanlagen wieder in Betrieb befinden, rattert gemächlich ein Zug vorbei ...

30 Tren Blindado Bahnstrecke.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Kuba - Santa Clara / Memorial Che Guevara

Beitragvon Birgitt » 03.03.2016 19:56

30 Jahre nach dem Überfall auf den Tren Blindado wurde 1988 - nach sechsjähriger Bauzeit - das vom Architekten Jorge Cao Campos und dem Bildhauer José Delarra entworfene Memorial Che Guevara auf dem "Plaza de la Revolución" im Beisein Raul Castros enthüllt.

2 Che Statue nah.jpg

Im Zentrum der Anlage steht die mächtige sechs Meter hohe Bronzestatue Che Guevaras

8 Che Memorial seitwärts.jpg

Auf einem Flachrelief neben der Statue werden Kampfszenen aus seinem Leben gezeigt. Eingravierte Zitate aus seinem Abschiedsbrief, den er vor seinem Aufbruch nach Bolivien schrieb, vermitteln dem Besucher die emotionalen Beweggründe für die Fortsetzung seines Kampfes auf dem lateinamerikanischen Festland

7 Che Memorial vorne.jpg

3 Che Statue nah Platte.jpg

Im rückwärtigen Teil des Monuments befinden sich ein Museum u.a. mit persönlichen Gegenständen aus Che Guevaras Leben und das Mausoleum, entworfen von Blanca Hernández Guivernau. Das Mausoleum - nachempfunden einer Höhle - beherbergt die sterblichen Überreste Ernesto Che Guevaras und seiner 38 Kampfgefährten aus seinem Kampf in Bolivien. Der "Comandante" wurde am 9. Oktober 1967 - nach Versuchen, einen Guerillaaufstand in Bolivien herbeizuführen - inhaftiert und ermordet ... mehr dazu bei Wikipedia

Das Museum ist ungemein interessant. Man sieht den Mensch Ernesto "Che" Guevara, der ja immer als Held und Superman dargestellt wird, plötzlich durchaus auch kritisch und mit anderen Augen.

Das Mausoleum ist einzigartig ! Ich war nie der Che-Fan, aber auch ich hatte beim Betreten des Mausoleums Gänsehaut !!! Das Gänsehaut-Feeling wird verstärkt durch den Song "Hasta siempre, Comandante", der innen wie außen gespielt wird - leise, im Hintergrund, aber immer präsent und sich stetig wiederholend.


phpBB [video]

https://www.youtube.com/watch?v=lq_wgy65bzE

Leider ist fotografieren strengstens untersagt, sowohl im Museum als auch im Mausoleum. Das Militär /MININT bewachen jeden Quadratzentimeter akribisch und Handtaschen, Fotoapparate etc müssen vor dem Betreten abgegeben werden. Google bringt einen einzigen Treffer mit Fotos von innen, wer möchte googelt bitte für die Innenansicht.

10 Hinweisschild Che Memorial.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25219
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

VorherigeNächste



Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste