Wüstenschiff • Thema anzeigen - Marokkoreise 2014

  • Werbung/Videos/Infos

Marokkoreise 2014

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Marokkoreise 2014

Beitragvon KiaCamper » 11.01.2015 15:14

„Wir, Ehepaar, (45 - 55) nicht ganz unerfahren werden in der Zeit vom 16.April bis 12 Mai eine Marokkorundreise unternehmen. Start (und Ziel) ist Großraum Stuttgart. Das Atlasgebirge, Erg Chebbi, Marrakech und Agadir sind so unsere Ziele. (wir sind aber flexibel) Ein bischen Sand, ein bischen Geröll, ein bischen Piste. Wir fahren mit einem entsprechend ausgebauten KIA Sorento ……
…. selbstfahrenden Paaren sich uns gerne anzuschließen. Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme.“

Mit diesem Text haben wir im Dezember 2013 nette Mitfahrer gesucht. Leider hatte sich aber außer ein paar netten Kontakten nix ergeben, sodass wir Mitte April ohne zweites Fahrzeug losgefahren sind.

Zuvor waren natürlich zahlreiche Vorbereitungen notwendig. Route in Marokko festlegen,
Fahrzeug- Camping- und persönliche Ausrüstung checken und ggf. komplettieren.
Manches was wir dabei hatten, war überflüssig, aber man weis ja nie und hätten wir es nicht gehabt, so hätten wir es sicherlich gebraucht!

Schon Routine war die Fahrt aus der Region Stuttgart über Zürich und Como nach Genua wo unsere Fähre auf uns, und viele andere, wartete.
Nach einem kleinen Zwischenstop in Barcelona erreichten wir am dritten Tag den Hafen von Tanger. Zumindest eine Innenkabine ist ratsam denn nur damit hat man nächtliche Ruhe auf der fast ausgebuchten Fähre.

In Tanger angekommen führt uns unsere Strecke über Tetuan nach Chefchaouen. Der „weiß-blauen“ Stadt am Berg. Hier verbringen wir unsere erste Nacht auf marokkanischen Boden in einem Backpacker Hotel inmitten der Medina. Der erste Eindruck… unser Auto finden wir nie mehr… unser Hotel finden wir nie mehr. Diese „Ängste“ legen sich aber bereits nach wenigen Tagen.
Weiter ging es nach Fez. Eine der 4 Königsstädte mit einer beeindruckenden Altstadt und einem sehr geruchsintensiven Gerberviertel. Dank mehrer Minzeblätter war es jedoch erträglich.

Damit war das Rifgebirge hinter uns und der mittlere- sowie hohe Atlas noch vor uns.
Teilweise abseits der Hauptroute faszinierten uns wunderbare, abwechslungsreiche Landschaften, bunte Märkte, freundliche und aufgeschlossene Menschen, stahlblauer Himmel, wohlige Wärme und tolle offroad Passagen.
Über Midelt und Erfoud sind wir dann Richtung Sahara bzw. Erg Chebbi gefahren.
Gewohnt haben wir direkt am Rande des Erg/Merzouga im kleinen Hotel „Auberge Agabar“ Können wir nur wärmstens empfehlen! Schöne, saubere und große Zimmer mit Aircontition einem kleinen Frühstück und sehr netten Inhabern.
Nach einer Erg-Umrundung mit unserem Kia, die er absolut souverän gemeistert hat, auch die Weichsandpassagen und Well-Blech-Piste, sowie einer Übernachtung in einem Berberzelt, ging es weiter in Richtung Todrha- bzw Dades Schlucht. Faszinierende Gebirksformationen und weite Blicke in nicht enden wollende Landschaften sind echte Highlights einer Marokkoreise bis in den Westen an die Atlantikküste.
Neben einigen Tagen Badeurlaub in Agadir stand dann natürlich auch der Besuch von, Marrakesch, Essaouira und Casablanca auf dem Programm. Da wir mit unserem KIA direkt in die Innenstäde gefahren sind hat es mich gefreut da auch wieder ohne Beulen oder Kratzer, dank Navi, rausgefunden zu haben. Die Heinreise verlief dann recht zügig über die Autobahn. Fazit: Marokko ist ein tolles, abwechslungsreiches und gastfreundliches Land. Wir waren insgesamt 30 Tage unterwegs davon 21 Tage im Gastland und haben ca. 3800 km zurückgelegt.
Es hat uns sehr gefallen und wir werden sicherlich wieder kommen.

Hier noch ein paar technische Infos.
Kartenmaterial und Reiseführer von: „Reise Know.How“
Für Offroadstrecken: „MDMOT.com“
Navi von: Garmin mit der „Open Street Map“ für Marokko
sowie ein Laptop zur Hotel oder Campingplatz suche.

Unsere Fähre: „Granti Navi Veloci”

Gefahren sind wir mit einem KIA Sorento 2,5 mit ca. 165 PS (chiptuning)
Höherlegung, Verstärkte Federn hinten, Unterfahrschutz.
Zweites Reserverad, Diesel- und Wasserreservekanister, Alubox mit
Werkzeug, elekt. Luftpumpe, Abschleppstahlseil u.v.m. waren auf dem
Dach sowie ein paar 1m lange Alu-Sandbleche.

Ansonsten hatten wir im Fahrzeug ein Küchenblock sowie eine leistungsstarke
Kühlbox.

Noch ein paar Emfehlungen:
Merzouga: Hotel „Auberge Agabar“ liegt am Ende der Stadt direkt an den Dünen.
Agadir: für z.B. Badeurlaub: Hotel „Al Moggar“
Hamam in Agadir : „Argan Phyto House“, 19 Rue Imam Meletz, Agadir
(war super toll)
Essen in Tiznit: “Tiznit Pizza”, 14 Av.Hassan 2, Tiznit
(super lecker)

Wir haben bezahlt für
10,95 Dirham 1 Euro,
1 liter Diesel 9,39 DH etwa 0,85 €
20 Euro für 2 Personen durchschnittlich pro Nacht/Hotel oder Campingplatz

IMG_7590-1.jpg

IMG_7625-1.jpg

IMG_7658-1.jpg

IMG_7724-1.jpg

IMG_7786-1.jpg

IMG_7952-1.jpg

IMG_7978-1.jpg

IMG_8007-1.jpg

IMG_8088-1.jpg

IMG_8089-1.jpg

IMG_8105-1.jpg

IMG_8149-1.jpg

IMG_8194-1.jpg

IMG_8213-1.jpg

IMG_8226-1.jpg

IMG_8229-1.jpg

IMG_8285-1.jpg

IMG_8307-1.jpg

IMG_8352-1.jpg

IMG_8378-1.jpg

IMG_8424-1.jpg

IMG_8468-1.jpg

IMG_8670-1.jpg

IMG_8677-1.jpg

IMG_8695-1.jpg

IMG_8776-1.jpg

IMG_8882-1.jpg

IMG_8909-1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
KiaCamper
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2010 11:12

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon Kuno » 11.01.2015 17:13

Schöne Eindrücke - vielen Dank dafür :-)
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon vanguard » 11.01.2015 19:09

Danke für schönen Bilder !
Welche Temp. waren im April-Mai so in MA?
Was kosten den Hotels in Marokko so im Schnitt ?

Gruß vanguard
vanguard
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.03.2011 13:45
Wohnort: im garten

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon KiaCamper » 14.01.2015 19:15

Hallo vanguard,

vielen Dank,
zu deinen Fragen. Also für 2 Personen haben wir im Durchschnitt sowohl beim Zelten wie auch in den kleinen Hotels (hier mit kleinem Frühstück) ca. 20 Euro bezahlt .
In Agadir haben wir 7 Tage / 6 Nächte Badeurlaub gemacht in einem Strandnahen 4 Sternehotel im Dz mit Halbpension und haben 230 Euro bezahlt.

Im Norden von Marokko etwa 15/18 Grad, jeweiter man in den Süden kommt, desto wärmer wird es. Im Erg Chebbi war es 30-35 Grad warm und an der Atlanticküste durchschnittlich 20-25 Grad. Also durchaus angenehme Werte. In Fez hat es einen Tag geregnet und im offenen Gelände kann es durchaus mal winden.

Solltest du fahren, dann viel Spass, es lohnt sich.
Gruß JR
KiaCamper
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2010 11:12

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon vanguard » 14.01.2015 19:34

Hallo Kiacamper !

Ich war schon dreimal in MA ,aber immer nur im Januar und Februar .

Danke für deine Infos zu den Preisen. (:-)

Gruß Vanguard
vanguard
 
Beiträge: 83
Registriert: 11.03.2011 13:45
Wohnort: im garten

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon Steppenwolf » 14.01.2015 22:55

Vielen Dank für´s mitreisen lassen.

Bin nun auch wieder von meiner 3,5 wöchigen und erlebnisreichen Marokkotour zurück und friere mir hier im Ländle den Hintern ab.

Gruß Martin

Der Reisebericht folgt demnächst.
Steppenwolf
 
Beiträge: 99
Registriert: 15.01.2012 10:09
Wohnort: Süddeutschland/Zebra

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon KiaCamper » 15.01.2015 19:29

Hi Steppenwolf,

ja, hier ist es frisch, wobei teilweiser 12 - 14 grad auch nicht wirklich Wintergefühle aufkommen lassen.

Mit was warst du in MA unterwegs? Auto oder Landy oder Bike ?
Bin auf den Reisebericht gespannt.... wo bei ich auch recht lange gebraucht hab bis ich Zeit und Muße dazu gehabt hab.

Gruß
KiaCamper
JR
KiaCamper
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.02.2010 11:12

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon ChristophG » 15.01.2015 21:08

this is a man`s world, this is a man`s world
Bild

but it would be nothing
Bild

without Martin and a tea
Bild

. . . eine der angenehmsten Begegnungen,
die einem in MA passieren kann.

LGruss
vom Christoph & B
ChristophG
 
Beiträge: 84
Registriert: 15.08.2008 09:55
Wohnort: Süddeutschland

Re: Marokkoreise 2014

Beitragvon Steppenwolf » 27.01.2015 17:55

ChristophG hat geschrieben:this is a man`s world, this is a man`s world
Bild

but it would be nothing
Bild

without Martin and a tea
Bild

. . . eine der angenehmsten Begegnungen,
die einem in MA passieren kann.

LGruss
vom Christoph & B



Habe ich gerade erst entdeckt :oops:

Vielen lieben Dank Christoph.

Deinen Zeilen kann ich mich nur anschließen.

Ohne dieses Forum hätten wir uns wahrscheinlich nicht kennengelernt, es sei denn bei einer deiner interessanten Koordinaten :h:

Schau mal wieder auf meine Homepage, wenn du Lust und Muse hast. Ist wieder aktualisiert. Ein Gläsle Rotwein passt dazu. :mrgreen:

http://www.der-steppenwolf.com/marokko- ... etagebuch/

Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit in diesem wundervollen Land. Muss täglich an die vielen Erlebnisse denken.

Liebe Grüße und eine Streicheleinheit für B.

Martin

Wie sehen uns dann wieder hier im Ländle, gell.

Martin
Steppenwolf
 
Beiträge: 99
Registriert: 15.01.2012 10:09
Wohnort: Süddeutschland/Zebra




Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste