Wüstenschiff • Thema anzeigen - Nein - heißt Nein

Nein - heißt Nein

Ethik, Organisationen, Projekte, Folgen, Tipps usw.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Nein - heißt Nein

Beitragvon Saharasepp » 08.07.2016 13:32

Ein Schritt in die richtige Richtung,

Frauen sind kein Freiwild für Ziegenf....das gilt auch für Frauen in muslimischeb Ländern.

Gr.Günther
immer on tour
sahara . -s.
Saharasepp
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.07.2012 09:33

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon Bäärti » 08.07.2016 14:45

Saharasepp hat geschrieben:Frauen sind kein Freiwild für Ziegenf....das gilt auch für Frauen in muslimischeb Ländern.

Du meinst die bleichen Frauen, die sich in Westafrika einen „Bumster“ anlachen?
Och - die wollen doch bloss spielen... :wink:

Gruss Bäärti
.
der Muger - ein Bergler auf Abwegen.
Bäärti
 
Beiträge: 1239
Registriert: 01.08.2005 19:23
Wohnort: südlich von Luzern... im Herzen der Schweiz, da wos am schönsten ist.

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon markus-1969 » 08.07.2016 20:54

wie sagte unser pakistanischer tourguide so schön:

In Pakistan, Woman have their rights; they have rights, but not the same rights.
markus-1969
 
Beiträge: 580
Registriert: 17.04.2011 20:36

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon RobertL » 08.07.2016 23:45

Was will uns der Sepp/Günther aus der Sahara mitteilen? :?: :?:
Liebe Grüße aus Wien - Robert
RobertL
 
Beiträge: 172
Registriert: 21.08.2011 20:36
Wohnort: Wien

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon Alexander » 09.07.2016 04:50

RobertL hat geschrieben:Was will uns der Sepp/Günther aus der Sahara mitteilen? :?: :?:


Saharasepp bezieht sich vermutlich auf die Reform des Sexualrechts aufgrund der Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht.

"Nein heißt nein" - was das verschärfte Sexualstrafrecht bedeutet

Der Bundestag hat einstimmig eine Reform des Sexualstrafrechts verabschiedet. Demnach wird eine sexuelle Handlung auch dann als Vergewaltigung gewertet, wenn sich das Opfer nicht aktiv wehrt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu. mehr...

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22881
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon Barbara4x4 » 09.07.2016 06:57

Der Witz an der Sache ist nur, daß nach meiner Lebenserfahrung der muslimische Mann das sexuelle Selbstbestimmungsrecht fremder Frauen vorbildlich respektiert. Was ich von deutschen Männern nicht sagen kann. Weshalb wir auch in D dieses Gesetz brauchen.

Das letzte halbe Jahr verbrachte ich in MA. Es gab insgesamt eine sexuelle Belästigung. In der Markthalle von Agadir wurde ich von einem deutschen Socken-Sandalenträger befummelt, während seine weibliche Begleiterin ihr Gemüse bezahlte.

Und auch sonst ist es nur meiner Entschlossenheit und Wehrhaftigkeit zu verdanken, daß ich in unvergewaltigt durchs Leben schreite. Deutsche Männergruppen haben ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotential.

Vergewaltigung ist nur kein Thema, da die meisten Frauen aus Klugheit und Selbstschutz auf eine Anzeige verzichten. So wie ich verschiede Male. Mir wurde klar signalisiert, daß es im Falle einer Anzeige ein kollektive Falschaussage gäbe. Bei einem Einzeltäter greift in dubio pro reo. Auf 100 Anzeigen kommen in D 8 Verurteilungen, wenn ich jetzt noch bedenke, daß diese meisten Frauen keine Anzeige erstatten, besonders dann nicht, wenn die Vergewaltigung im Versuch verhindert wurde.

Deutsche alleinreisende Frauen sind übrigens erfahrungsgemäß gerne sehr kontaktfreudig. da kann Frau Sachen sehen und erleben, Fremdschämfaktor garantiert.

Und Günther darf mal drüber nachdenken, weshalb er jeden Winter bei den Muslimen verbringt.

Gruß
Barbara
Barbara4x4
 
Beiträge: 323
Registriert: 16.11.2007 13:03

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon Alexander » 23.04.2017 08:40

Im Libanon demonstrieren Aktivisten gegen ein Gesetzt, dass einen Vergewaltiger straffrei ausgehen läßt, wenn er das Vergewaltigungsopfer heiratet.

In der libanesischen Hauptstadt Beirut haben Aktivisten zur Abschaffung eines Gesetzes aufgerufen, mit dem Vergewaltiger durch die Heirat mit ihrem Opfer einer Bestrafung entgehen können. Sie forderten die Parlamentarier am Samstag auf, bei einer anstehenden Beratung den umstrittenen Artikel 522 des Strafgesetzes abzuschaffen.


Der Standard: Protest gegen Vergewaltigungsgesetz im Libanon

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22881
Registriert: 30.07.2005 18:12

Neues Gesetz in Schweden: Nur Ja heißt Ja beim Sex

Beitragvon Alexander » 01.07.2018 09:27

In Schweden tritt heute ein Gesetz in Kraft, das Sex als Vergewaltigung ansieht, wenn keine ausdrückliche Zustimmung vorliegt. Nur mit der Auslegung gibt es noch Probleme.

In Schweden gilt seit heute das umstrittene neue Gesetz zu Sex und Vergewaltigung. Es stuft Geschlechtsverkehr ohne ausdrückliche Zustimmung der Beteiligten als Vergewaltigung ein. Noch immer wird allerdings diskutiert, wie die neue Regelung vor Gericht gewertet werden kann - und was als verbale oder nonverbale Zustimmung gilt.


Tagesschau: Neues Gesetz in Schweden: Nur Ja heißt Ja beim Sex

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22881
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Nein - heißt Nein

Beitragvon Turi » 01.07.2018 10:19

hallo Wüschigemeinde

Mittelfristig wird es ein Formular, bzw. eine App geben, in dem man sich gegenseitig bestätigt,
dass der Sex einvernehmlich ist, so sind dann beide Parteien aus dem Schneider :h: .

Ach wie schön war's in der Flowerpower Zeit :wink:


schönen Sonntag noch

Gruss Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2184
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz


Zurück zu Tourismus und Folgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast