Wüstenschiff • Thema anzeigen - Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

  • Werbung/Videos/Infos

Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Uwe Schmitz » 04.01.2015 16:35

Eigentlich sollte es eine Reise durch den Norden Omans, die Emirate und nach Musandam werden.
Doch die örtliche Autovermietung erlaubte die zu genehmigende Ausreise aus Oman nicht, und so entschlossen wir uns kurzfristig, in den tiefen Süden, ins Dhofar zu fahren.
Erstmal eine Karte mit unserer Fahrtroute (grüne Linie = 2014, violett war 2011):
Oman-Strecken-2011-2014.jpg

Unterwegs waren wir zu viert, mit einem Nissan Pathfinder Benziner, vom 12.Dezember 2014 bis 2.Januar 2015, also 22 Tage.
Wir legten etwa 4100 km zurück und hatten dabei auch noch ein wenig Zeit, die Gebirge, die riesigen Ebenen, das Meer, Städte und Oasen, Kultur und überwältigende Natur zu erleben.
Ein erster Bildüberblick:
Kamel-frontal.jpg

Dunstberge.jpg

Dünen-RAK.jpg

Highway.jpg

Hypermarket.jpg

Gazellen.jpg

secret-beach.jpg


Bald gehts detailierter weiter...
Grüße
Uwe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon vanguard » 04.01.2015 17:20

Ja bitte weiter machen !! :h: :h:
vanguard
 
Beiträge: 82
Registriert: 11.03.2011 13:45
Wohnort: im garten

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon der andere Hans » 04.01.2015 18:07

Moin Uwe,
kannst Du etwas schneller schreiben? Ich sitze gerade in Salalah im Hotel über den Landkarten.
Danke, Hans
der andere Hans
 
Beiträge: 292
Registriert: 13.11.2007 21:35

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Kuno » 04.01.2015 18:13

Sehr schöne Fotos, Uwe. Es darf ruhig noch etwas mehr sein.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Oman-2014

Beitragvon Uwe Schmitz » 06.01.2015 18:36

so, vor den Infos erst noch einen Satz mit Bildern
von Muscat bis nach Salalah, einmal quer durchs ganze Land:
Qurum-Promenade.jpg

Qurum-Strand.jpg

Vorort-Muscat.jpg

Wüstencampsite.jpg

Pause-Hayma.jpg

Fata Morgana.jpg

Ölförderung.jpg

Oase-Muqshin.jpg

Weihrauchbaum.jpg

Salalah-Altstadt-Schule.jpg

Hotel Salalah.jpg

Hotel-Morgen.jpg

So, endlich in Salalah , im tiefen Süden, angekommen. :)

Viele Grüße
Uwe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon lehencountry » 07.01.2015 08:09

Danke für die schönen Bilder und auch die Infos.
Schade das man in Salalah die alten Häuser abreist, gerade das macht den Oman so authentisch.
Ich möchte das nächste Mal auch in den Süden, aber die Fahrt mit 1000km ist wenig interessant was man so liest.
Anschlußflüge nach Salalah hatten (bisher) ungünstige Zeiten, lange Wartezeiten in Muscat. Ist das noch so ?
lehencountry
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.11.2009 13:10

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Guido3 » 07.01.2015 08:32

Hallo,

Ich weiß nicht, wann Du in MCT ankommen würdest, aber Omanair fliegt eigentlich 7 oder 8 mal täglich MCT - SLL. Endlose Stunden Wartezeit für den Anschlussflug sollten deshalb eigentlich nicht vorkommen. 3 mal pro Woche oder so fliegt auch Qatar Airways nach Salalah. Vielleicht ist das auch eine Option.

Im Inland über die 31 nach Salalah ist es sehr öde, mit einem Zwischenstop z.B. in Hayma aber auch entspannt zu machen. Ansonsten kann man in die Tour runter nach Salalah die RAK einbauen und dann gemütlich an der wunderschönen Küste wieder hoch fahren. Dann ist es eine runde Tour.

Beste Grüße

Guido
Guido3
 

Oman 2014

Beitragvon Uwe Schmitz » 07.01.2015 08:33

So, nun mal einige Infos zur Reise:
Wir sind mit Oman Air von Frankfurt nach Muscat, Hin 11.12. 21:30 bis 07:15 Ortszeiten, zurück 02.01. 14:00 bis 18:45 Ortszeiten, also 22 Tage. Flugpreis online 3-4 Monate in voraus 701,- € p.P.
Fahrzeug war vorab gebucht bei Europcar über den ADAC, damit konnte ein zweiter Fahrer eingetragen werden; zweitgrößte 4x4-Klasse für den gesamten Zeitraum (ab und bis Airport) etwa 1650 €.
Bei der Abholung des 4x4 muss gesagt werden, dass man auch in die UAE möchte, damit die Papiere so ausgestellt werden können.
Unsere Freunde sind schon 3 Tage früher geflogen, haben sich bei der Einreise am Flughafen ein 10-Tage-Visum ausstellen lassen (wir wollen ja gleich nach Norden Richtung Emirate und Musandam :mrgreen: ).
Bei der Abholung des 4x4 wurde dann leider entgegen deutscher Aussagen keine Freigabe für das Ausland (UAE) erteilt :bang: :bang: :bang:
Und die Genehmigung, um mit der Fähre nach Musandam zu schippern hätten wir erst Montag im Headquarter der Versicherung erhalten können... vielleicht ... damit war unsere Reiseplanung hinfällig! :shake:
Schlimmer war jedoch, dass unsere Freunde nun ein 10-Tage-Visum hatten, aber nach neuer Lage 25 Tage im Land bleiben wollten. Verlängerung des Visums ist nur gleichwertig, jedoch nicht höherwertig möglich, also durften sie nun 20 Tage bleiben... :oops: :evil:
Bei der Einreise ließen wir uns wohlwissend ein 30-Tage-Visum ausstellen, darauf wurden wir gleich am Gate von den Freunden nicht ganz glücklich empfangen.
Wir überlegten, welche Möglichkeiten es noch geben könnte, länger im Land zu bleiben: Nur über eine Aus- und gleichzeitige Wiedereinreise!
Da uns die jemenitische Grezstation zu unsicher war, entschlossen wir uns zu dem Umweg über Al Ain/Buraimi, wo das Visum der Beiden ohne Probleme ungültig gemacht und ein neues 30-Tage-Visum ausgestellt werden konnte.
Nun stand unserer Fahrt in den tiefen Süden nix mehr im Weg :h: :h: :h:
Gefahren sind wir insges. etwa 4100 km, es gab keine Probleme mit dem Fahrzeug (mit neuen Reifen!), doch die Federung war zu weich (oder mit uns 4 plus Gepäck überfordert), so dass wellige Pisten mit Gefühl und nicht zu schnell gefahren werden sollten, um Durchschläge zu vermeiden.
Das Wetter war insgesamt traumhaft schön, tags um die 30 Grad mit wolkenlosem Himmel oder kleinen Deko-Wölkchen, nachts je nach Höhenlage zwischen 10 und 20 Grad. Lediglich im Süden hatten wir einige Abende unangenehm böigen Wind, was den Wohnmobilisten nicht stören mag, aber für uns mit Zelten und immer draußen (am Feuer !) sitzend nicht so erfreulich.
Wir waren wieder vom Land sehr begeistert, auch wenn wir manchmal das Gefühl hatten, "jetzt heben sie ab"!
Diese gigantischen Straßen-Neubauten, mit Laternen alle 50 m, dieser Raubbau an Landschaft für die Böschungen, um Straßen mit gewaltigen Steigungen/Gefälle überall auszubreiten, diese Bauwut auch bei Gebäuden (Salalahs alte Promenadenhäuser sind schon alle geräumt, keine Coffeshops öffnen mehr dort, aber bald eine neue Mall mit internationalen Hotels für den Andrang an Gästen im Khareef).
In Mutrah ist geplant den Suq komplett neu (und höhergelegt, wegen des Oueds das nach starken Gewittern manchmal durch die Gassen fließt) zu bauen, natürlich moderner und internationaler...
ob das alles gut geht :?:
Im Suq in Mutrah bekommen die Händler langsam eine tunesisch-marokkanische Mentalität, wegen der vielen Kreuzfahrtschiffe, die Touristen für Stunden ahnungslos (und oft sittenlos) zu hunderten in den alten orientalen Markt ergießen... ruhiges Bummeln mit freundlichen Gesprächen ist DORT kaum noch möglich!

Ansonsten kann ich nur sagen:
Genießt die Eindrücke meiner Fotos und fahrt selbst hin, es lohnt sich, :idea: und je früher je besser :!:

Nun noch die Bilder unseres ersten Abends in Salalah:

Salalah-Moschee-1.jpg

Salalah-Moschee-Schuhe.jpg

Salalah-Moschee-Schatten.jpg

Wenn Fragen zu den Fotos oder zum Reisen im Oman sind, immer her damit!
Viele Grüße
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Uwe Schmitz » 07.01.2015 08:35

weitere Fotos aus Salalah:

Salalah-Altstadt-Prom.jpg

Salalah-Altstadt-Haus.jpg

Salalah-Altstadt-Staub.jpg

Goldmarkt-Bab.jpg

Goldmarkt-Fenster.jpg

Qaboos-Fan.jpg

Museum Salalah.jpg

Salalah-Balad-Mauer.jpg

Salalah-Balad-dunkel.jpg


Morgen geht's weiter...
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon lehencountry » 07.01.2015 21:26

Danke Guido
Uwe, die Unterkunft am Strand ?
Wie nah kann ...darf man sich der Grenze zu Yemen nähern?
lehencountry
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.11.2009 13:10

Oman 2014

Beitragvon Uwe Schmitz » 07.01.2015 21:30

Von der Küste ging die Fahrt nach einigen Tagen wieder Richtung Norden - ins Trockene.
Wir planen einen Abstecher an den Rand der Rub al Khali mit ihren von Alexander gezeigten traumhaften Dünen.
Doch zuerst werfen wir einen Blick auf die Ausgrabungen und Präsentationen von Ubar, einer Karawanensiedlung aus dem 11./12. Jahrhundert beim Ort Shisr, die auch "Das Atlantis Arabiens" genannt wird (sie wurde im Koran als "verlorene Stadt" genannt) und zur World Heritage Site erhoben wurde.

Ubar-Tafel.jpg

Ubar-Mauer.jpg

Ubar-Brunnen.jpg

RAK-Piste.jpg


In Shisr treffen wir - seit langem geplant - Freunde aus Deutschland (und Forumsteilnehmer!), die ihren 4x4 im Oman stehen haben. Mit ihnen wollen wir einen Tag in die Dünen fahren.

RAK-abend.jpg

Sand-1.jpg

Sand-2.jpg

RAK-morgen.jpg


Schon am Abend merkten wir, das unser Mietwagen zu schwer war und mit Bodenfreiheit geizte.
So durften wir auch mal deren Sandbleche fühlen... :lach:

Am nächsten Mittag fuhren wir wieder zurück zur Piste, nicht unterlassend, die letzte große Düne zu besteigen:
Sand-Spuren.jpg


Viele Grüße
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Uwe Schmitz » 07.01.2015 22:24

hallo lehencountry,
das hotel heisst
Salalah Beach Villas, Al Dahariz St. im Stadtteil Al Dahariz direkt am Strand.
DZ -glaub ich- 35Rial, aber ne suite mit wohnzimmer is das und pool vor dem Haus mit meerblick, wow!
koord.: N 17 0,520 E 54 9,480
zur jemenitischen grenze: wir waren 50 km weg, geht aber wohl bis hin.
lies mal birgitts omanberichte, sie waren am granzposten, und auch im hotel erzählten leute, sie hätten letztes jahr an der jemengrenze ihr visum erneuert!
freu dich, du fährst noch hin, wir können uns nun nur noch an den erinnerungen der tollen reise erfreuen.
grüße
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1958
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon lehencountry » 08.01.2015 08:35

Salalah Beach Villas[quote][/quote]
hatte ich vermutet. preiswert und wird auch immer positiv erwähnt.
besten Dank Uwe
lehencountry
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.11.2009 13:10

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon Giri » 08.01.2015 10:56

Ich kann Dir das Arabian Sea Villas gleich neben dem Salalah Beach Villas auch wärmstens empfehlen.

Martin
Giri
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.08.2013 22:37
Wohnort: Glarus, Schweiz

Re: Oman 2014 - ins Dhofar statt nach Musandam

Beitragvon J6Harry » 08.01.2015 17:27

TV-Tip:
Heute, 22h15, ZDF:
Wüstenträume
Oman - Im Reich des Sultans...
J6Harry
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.12.2010 13:28
Wohnort: Karlsruhe

Nächste



Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste