Wüstenschiff • Thema anzeigen - Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Ethik, Organisationen, Projekte, Folgen, Tipps usw.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 21.01.2014 20:45

Hallo zusammen und ganz ganz vielen Dank an alle, die es dem Wüstenschiff ermöglicht haben, auch dieses Jahr wieder 10 Kindern in unserer Schule in Dioundioulou den Schulbesuch und das Essen zu ermöglichen!!

Ohne Euch alle würden wir das gar nicht schaffen!!

Zur Zeit läuft übrigens alles sehr gut in Dioundioulou- die Schulbehörden haben auf unseren Wunsch den vom Staat bezahlten Schuldirektor abgelöst und der "Neue" lässt sich sehr positiv an und arbeitet gut mit der Bevölkerung zusammen.

Leider werden wir unsere Projektreise nochmals verschieben- wir verlassen uns da schon auf die Einschätzung der Botschaft und der GiZ und das Signal steht von beiden Seiten absolut auf rot, was alles ausserhalb von Bamako und vor allen Dingen jenseits von Ségou angeht.

Dennoch leidet das Projekt nicht, denn wir halten sehr engen Kontakt. Die beiden geplanten Lehrerwohnungen sind fertiggestellt und die Arbeiter haben jetzt den Klassensaal für die Vorschulklasse in Dioundioulou in Angriff genommen.

Sobald ich Fotos und Details habe, gibt es mehr dazu

Bis dahin nochmals DANKE!!!

Liebe Grüße
Silke, Ralf und Jeremias
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Alexander » 21.01.2014 21:27

Schmitt.silke hat geschrieben:Hallo zusammen und ganz ganz vielen Dank an alle, die es dem Wüstenschiff ermöglicht haben, auch dieses Jahr wieder 10 Kindern in unserer Schule in Dioundioulou den Schulbesuch und das Essen zu ermöglichen!!


Kleine Korrektur :-) Dank einer weiteren Spende können wir nun 11 Kindern einen Schulbesuch ermöglichen. 8)

Aber es suchen immer noch 9 Kinder einen Paten.

Viele Dank und beste Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 23073
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 21.01.2014 21:38

...von mir dann auch noch ein Extra-Dankeschön an den letzten Spender!

Wer immer auch 2,50 im Monat entbehren kann, um einem Kind den Schulbesuch zu ermöglichen ist willkommen!

http://www.schule-mali.de
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Wolfgang K » 22.01.2014 10:40

Alexander hat geschrieben:
Schmitt.silke hat geschrieben:Hallo zusammen und ganz ganz vielen Dank an alle, die es dem Wüstenschiff ermöglicht haben, auch dieses Jahr wieder 10 Kindern in unserer Schule in Dioundioulou den Schulbesuch und das Essen zu ermöglichen!!


Kleine Korrektur :-) Dank einer weiteren Spende können wir nun 11 Kindern einen Schulbesuch ermöglichen. 8)

Aber es suchen immer noch 9 Kinder einen Paten.



jetzt suchen nur noch 4 8)
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Guido3 » 22.01.2014 11:37

Es wird eng. Nur noch 2 8)
Guido3
 

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 22.01.2014 13:14

Ich verstehe zwar gar nichts mehr- aber Ihr seid einfach super :-)
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 03.02.2014 15:22

Hallo zusammen, habe gerade nochmal telefoniert und deshalb auch für Euch das neueste Update, das ich gerade auf betterplace.org gepostet habe!

Liebe Unterstützer unseres Projekts


Wir konnten trotz aller Schwierigkeiten, die die letzten Jahre in Mali mit sich brachten doch sehr viel Positives aus unserer Schule hören.

Der Schulbetrieb läuft einwandfrei, wir haben einen neuen Direktor bekommen, der wirklich motiviert und engagiert an die Sache herangeht.

Es wurde eine Liste von notwendigen Reparaturen erstellt. Diese soll die Bevölkerung vor Ort tragen, um so auch die Menschen ins Projekt einzubinden und nicht den Eindruck entstehen zu lassen, dass wir alles von außen und mit unseren Mitteln regeln können. Wir finden es sehr wichtig, dass die Dorfbevölkerung weiß: unsere Unterstützung findet nur dann statt, wenn sie selbst auch etwas dazu beitragen- in welchem bescheidenen Rahmen auch immer!

So haben die Männer auch wieder die Steine für die Maurer gebrochen, die für den Bau der zusätzlichen beiden Lehrerwohnungen und den gerade im Bau befindlichen Klassenraum für die Vorschulklasse benötigt wurden.

Auch das Dach, das während eines Sturms zerstört wurde und für das wie hier auf betterplace gesammelt haben ist zwischenzeitlich wieder repariert.

Prekär ist und bleibt die Nahrungsmittelversorgung nach zwei Missernten und viel zu wenig Regen...Hier müssen wir am Ball bleiben, denn die Getreidepreise steigen.

Auch hat sich gezeigt, dass es wichtig ist, für die Lehrerwohnungen auch Toiletten (Latrinen) zu bauen. Wir können uns das hier ja kaum vorstellen- aber das Thema der hygienischen Grundversorgung sollte nicht aus den Augen verloren werden.

Nochmals ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, "unsere" Schule zu unterstützen!

Herzliche Grüße
Silke Schmitt
Schule-Mali e.V.

Direkt zu unserer neuen Projektseite auf betterplace geht's hier:
http://www.betterplace.org/de/projects/17072-hilfe-fur-die-schule-von-dioundioulou-in-mali
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Thomas Lehn » 14.11.2014 19:28

Hallo Silke,

wir sind Conny & Tommy (www.mantoco.com), im Moment im Senegal unterwegs, aber zum Jahreswechsel in Mali. Auch wir sammeln fleissig Spendengelder über unsere Website und suchen immer interessante und gut kontrollierte Projekte in Afrika, um Kindern helfen zu können.

Wir würden gerne ein wenig mehr über Dein Projekt im Dogonland erfahren und was wir eventuell konkret vor Ort tun könnten. Wann bist Du wieder mal dort? An wen könnten wir uns vor Ort wenden? Kommt man mit dem LKW dort hin?

Bitte melde Dich doch mal bei uns...

Liebe Grüße aus Ziguinchor/Senegal

Conny & Tommy
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise
Reisen ist unser Leben
Thomas Lehn
 
Beiträge: 180
Registriert: 15.11.2009 11:22
Wohnort: Bad Tölz

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon skrewdriver » 16.11.2014 08:37

hallo silke
auch wir sind (3 personen,zwei fahrzeuge) im dezember in mali unterwegs.
die dogon stehen auf unserer liste und deine arbeit würde uns auch intressieren.
gruss matthias
skrewdriver
 
Beiträge: 319
Registriert: 09.03.2012 08:24
Wohnort: grossraum stuttgart

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 16.11.2014 09:59

@mathias, conny &Tommy
Zur Zeit, da auch unterwegs nur schlecht erreichbar und wenig Zeit zum Schreiben. Ich werde mich in den nöchsten zwei Tagen bei Euch melden! Erst einmal auf diesem Wege ganz herzlichen Dank für Euer Interesse an unserem Projekt!!
Liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Lenaw » 18.12.2014 16:31

Hallo, ich habe gerade euer Projekt entdeckt und finde es klasse. Mein Freund und ich reisen gerade durch Westafrika und kommen dann irgendwann auch durch Mali. Das könnte so im Februar sein. Dürften wir einmal vorbeikommen und euer Projekt live kennenlernen? Vielleicht gibt es ja auch vor Ort etwas zu tun wo wir unterstützen können. Mein Freund ist Ingenieur, ich Journalistin. Vielleicht können wir ja von Nutzen sein?:) Lieben Gruß, Lena und Ulli
Auf unserer Webseite erfahrt ihr bei Interesse mehr über uns: a-journey.net
Ich freue mich von Euch zu hören:)
Lenaw
 
Beiträge: 17
Registriert: 04.09.2014 09:35

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Turi » 18.12.2014 18:11

Hallo zusammen
Wir waren letzes Jahr im Dogonland.
Es ist schon viel geholfen wenn einfach wieder mehr Touristen dorthin fahren.
Die letzten Jahre ist, dank den Extremisten, der Tourismus kpl. eingebrochen.
Beim Hotel in Bandiagara könnt ihr auf dem Parkplatz übernachten und von dort aus Exkursionen unternehmen.
Silkes Kontaktperson haben wir im Sleeping Camel in Bamako getroffen, Silke gibt euch sicher die Telefonnummer.
Ansonsten schaut mal hier:
http://wuestenschiff.de/phpbb/viewtopic ... 43&t=50158
Wir haben berichtet aus dem Dogonland.
Das Dogonland ist unserer Meinung nach absolut sicher und die Leute sind hilfsbereit, es lohnt sich :!:
Gruss Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2187
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Thomas Lehn » 26.12.2014 20:46

@mathias, conny &Tommy
Zur Zeit, da auch unterwegs nur schlecht erreichbar und wenig Zeit zum Schreiben. Ich werde mich in den nöchsten zwei Tagen bei Euch melden! Erst einmal auf diesem Wege ganz herzlichen Dank für Euer Interesse an unserem Projekt!!
Liebe Grüße
Silke

Hallo Silke,

wir verlassen morgen Bamako in Richtung Osten und warten eigentlich noch auf Deine versprochenen Infos bezüglich Eures Projektes...

Viele Grüße

Conny & Tommy
www.mantoco.com
Das Leben ist eine Reise
Reisen ist unser Leben
Thomas Lehn
 
Beiträge: 180
Registriert: 15.11.2009 11:22
Wohnort: Bad Tölz

Re: Paten für "unsere" Schule in Mali gesucht

Beitragvon Schmitt.silke » 26.12.2014 23:04

Sorry, zur Zeit leider vollkommen Land unter gewesen....PN folgt
Liebe Grüße
Silke

http://www.schule-mali.de

:h: :h:
Schmitt.silke
 
Beiträge: 131
Registriert: 07.05.2008 10:56
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Vorherige

Zurück zu Tourismus und Folgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste