Wüstenschiff • Thema anzeigen - Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschland

Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschland

Aktuelle Sicherheitshinweise und Reisewarnungen.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Beitragvon Alexander » 31.12.2005 17:00

Hallo Claus,
ich kann dir ein paar leer Blätter faxen :wink: :wink:

Ich werde mich zurückhalten. Eine Karte kam aber noch dazu :wink:
Mußt doch doch mal Papier einlegen :D

Viele Grüsse und einen guten Rutsch
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22459
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon russenschleuder » 03.08.2011 14:48

da die karten hier ein wenig in die jahre gekommen sind, habe ich begonnen eine neue anzulegen.
eingetragen sind alle länder die eine vollständige reisewarnung des österreichischen aussenministeriums. wer lust hat sich daran zu beteiligen ist herzlich eingeladen. der gimp aufbau geht immer von einer kopie aus der basiskarte aus. werde in laufe der woche beginnen eine für D anzulegen.

das gimp file liegt unter https://rapidshare.com/files/4029011415 ... nungen.xcf , da ich hier keine 2 mb müll hochladen möchte
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von russenschleuder am 04.08.2011 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
sg Clemens
russenschleuder
 
Beiträge: 118
Registriert: 31.03.2011 08:40

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Roger-Tecumseh » 03.08.2011 15:30

russenschleuder hat geschrieben:da die karten hier ein wenig in die jahre gekommen sind, habe ich begonnen eine neue anzulegen.
eingetragen sind alle länder die eine vollständige reisewarnung des österreichischen aussenministeriums. wer lust hat sich daran zu beteiligen ist herzlich eingeladen. der gimp aufbau geht immer von einer kopie aus der basiskarte aus. werde in laufe der woche beginnen eine für D anzulegen.




Das es so schlimm um Deutschland steht, haette ich nun doch nicht gedacht! Sachsen-Anhalt wird dann wahrscheinlich kirschrot erscheinen! :lol:

(Und nichts "Blaues" in ganz Afrika! Nur viele weisse Zonen - also ganz so, wie zu Beginn des 19.Jahrhunderts! :idea: )
Roger-Tecumseh
 
Beiträge: 2066
Registriert: 06.06.2007 15:37

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon russenschleuder » 03.08.2011 15:53

nein,bis jetzt sind nur vollständige reisewarnungen eingetragen. partielle reisewarnungen dauern etwas länger, da ich die orte teilweise nicht kenne von denen gesprochen wird.
doch, es gibt gute regionen, bis jetzt sind die badeorte am roten meer mit guter sicherheitslage bedacht worden... jedoch sehe ich gerade, dass ich kairo noch rot anmalen muss. warum ändern die das auch nur täglich :bang: gibt es da eine art rss dienst? die dinger täglich durchklicke ist fad...
sg Clemens
russenschleuder
 
Beiträge: 118
Registriert: 31.03.2011 08:40

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Surfy » 29.12.2011 10:11

*kopfeinzieh*

Sorry fürs ausgraben.. Gibt es aktuelle Karten die die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes wiederspiegeln?

Danke euch,

Surfy
Surfy
 
Beiträge: 376
Registriert: 30.05.2011 11:50

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Alexander » 29.12.2011 16:41

Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22459
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon PeterM » 30.12.2011 11:35

Die französischen Reiseinfos mit Karten pro Land finden sich hier:
http://www.diplomatie.gouv.fr/fr/conseils-aux-voyageurs/

Die Briten veröffentlichen unter:
http://www.fco.gov.uk/en/travel-and-living-abroad/travel-advice-by-country/

Grüsse
Peter
PeterM
 
Beiträge: 435
Registriert: 04.03.2008 11:53
Wohnort: Wien

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Gerhard Göttler » 01.01.2012 15:24

Hallo - und ein frohes Neues Jahr!

Für Mali erscheint mir interessant, dass die Engländer Djenné und Mopti in die Rote Zone einschließen, Frankreich dagegen nicht. Was wissen die Engländer, was den Franzosen nicht bekannt ist? ;-))

Gerhard Göttler
Gerhard Göttler
 
Beiträge: 1147
Registriert: 14.09.2005 11:36

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Bodensee » 01.01.2012 15:45

Nun, bei den Engländern heisst es für den grünen Teil "No Restrictions", die Franzosen raten dagegen komplett ab und lassen Ausnahmen aus "wichtigem Grund" für einen Teil des Landes nach und im Kontakt mit ihren Stellen im Lande gelten. Zu diesen Ausnahmen zählt der Tourist ganz sicher nicht...
Im Zweifelsfalle verlasse ich mich in diesem Teil Afrikas auf die Franzosen als ehemalige Kolonialmacht mit heute noch engen Beziehungen und Kontakten zu zahlreichen pensionierten "Orangenverkäufern" im Lande als Quellen.
Bodensee
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.04.2011 18:37
Wohnort: Bodensee

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon PeterM » 01.01.2012 16:52

Ich könnte mir schon vorstellen, dass für die Engländer (die hinsichtlich Hombori schneller reaiert haben als die Franzosen) jeder verschleppte Europäer die Gegend "absolut gefährlich" macht, während die Franzosen über den Hintergrund der beiden Männer etwas besser informiert waren... natürlich reine Hypothese.. ;)

Grüsse
Peter
PeterM
 
Beiträge: 435
Registriert: 04.03.2008 11:53
Wohnort: Wien

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Gerhard Göttler » 01.01.2012 18:10

Ich sags ja: Honny soit qui mal y pense! ;-)
Gerhard Göttler
 
Beiträge: 1147
Registriert: 14.09.2005 11:36

Lösegeld-Ächtung

Beitragvon Jürgen Kempe » 14.06.2013 07:53

In der heutigen (Print-) Ausgabe der Südd. Ztg. wird dazu berichtet, dass nach dem Willen der Briten, auf dem G8-Gipfel in Nordirland nächste Woche, die Ächtung von Lösegeldzahlungen "mit einer deutlich sichtbaren Übereinkunft" beschlossen werden soll(te).
Damit hätten im Ausland Entführte keine Aussicht mehr, von ihren Heimatländern freigekauft zu werden. (Was ja alle befürworten, wenn sie nicht grad' selbst betroffen sind.)

Passt also gut auf Euch auf! Jürgen Kempe
Jürgen Kempe
 
Beiträge: 622
Registriert: 18.07.2006 16:26
Wohnort: S-H

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon TGerd » 14.06.2013 08:38

Allerdings:
'... kann es keine völkerrechtlich verbindliche Regelung für ein Verbot von Lösegeldern geben, weil ...'

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/572996

Also wird alles bleiben wie es ist, jedenfalls in D. Wenn auch, wie üblich, 'unter der Hand'.
Welche Auswirkungen diese Entwicklung für d. Reisende haben kann, ist abzusehen.

Gruß
In der Wüste triffst Du Dich selbst,
oder Du triffst nichts.
TGerd
 
Beiträge: 979
Registriert: 20.09.2007 06:52

Re: Lösegeld-Ächtung

Beitragvon Wolfgang K » 14.06.2013 11:56

Jürgen Kempe hat geschrieben:Damit hätten im Ausland Entführte keine Aussicht mehr, von ihren Heimatländern freigekauft zu werden. (Was ja alle befürworten, wenn sie nicht grad' selbst betroffen sind.)


Falsch. Damit hätten Entführer keine Aussicht mehr an einfaches Geld zu kommen und damit kein Motiv mehr. Das ist das Entscheidende und letztendlich ein Sicherheitsplus für Reisende.
Was glaubt ihr wie Entführungen in Mode kämen, wenn der Staat auch im Inland zahlen würde und die Strafverfolgung bis auf einen Fahndungsaufruf de Facto unterlassen würde?
Das Geschrei wegen der Lösegelder aus Steuermitteln kommen meist eh von Leuten die selbst kaum Steuern zahlen aber neidisch sind, dass jemand sich eine Reise leisten kann.
Entscheidend ist aber dass sich die Regierungen eine Rechtfertigung basteln um nicht zu zahlen. Denn bisher hat man erst gezahlt -weil man ja so "besorgt" ist - und anschließend auf die Opfer eingedroschen um den Stammtisch auf die Seite zu bekommen. Wenn man selbst zum konsequenten Handel zu feige ist macht man sich halt eine Vorschrift auf die man sich zurückzieht.
Jetzt kann man sich auf ein Abkommen berufen und gut ist. Man kann sogar weiter Betroffenheit bekunden und auf die Opfer schimpfen. Das wird sich nicht ändern. Bin mal gespannt, wo das hinführt.
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Reisesicherheit Übersichtskarte Auswärtiges Amt Deutschl

Beitragvon Kuno » 14.06.2013 12:10

Im oben verlinkten Artikel wird ja auch erwähnt, dass die auch Regierungen vermeiden wollen, dass zB. Reedereien Lösegelder an Piraten bezahlen. Ich bin soweit einverstanden, als dass die Zunahme der Piratenüberfälle direkt mit der (geleisteten) Zahlung von Lösegeldern zusammengehangen hat.

Das wars dann aber auch schon.

Der Militäreinsatz der Europäischen Restmarinen hat danach aber gar nichts gebrach - im Gegenteil, trotz präsenz von Bundesmarinefregatten, welche mit zu schwachen Kühlsystemen zeitweise mehr zu kämpfen hatten als mit Piraten, haben die Ueberfaelle weiter zugenommen.

Geändert hat sich die Situation erst dann, als es die Europäer 2011 endlich geschaft haben die eigenen Regeln, welche es den Besatzungen verboten haben sich zu wehren, bzw. Waffen und/oder Sicherheitsleute mitzuführen. Seitdem ist kein einziger Piratenangriff auf ein gesichertes Schiff vor Somalia mehr erfolgreich gewesen.

Die Entführer nicht bezahlen ist das eine - sie für ihre kriminellen Taten zur Rechenschaft zu ziehen das andere.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

VorherigeNächste

Zurück zu Sicherheitshinweise/ Gefahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste