Wüstenschiff • Thema anzeigen - Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

  • Werbung/Videos/Infos

Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Kultur, Natur, Unterkunft, Reiserouten, Sehenswürdigkeiten, Tourismus Staaten: Marokko/Sahara, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Kuno » 09.05.2013 08:42

In den letzten Zwei Wochen lief eine Operation der Behoerden gegen Jihadisten, die sich in den Bergen westlich von Kasserine / Le Kef eingerichtet hatten. Es kam zu Feuergefechten und zu Zwischenfaellen mit Minen oder IED. Mittlerweile sollen 37 Jihadisten gefasst und mehrere Depots ausgehoben worden sein. Der TN Innenminister hat heute auch bekanntgegeben, dass es sich bein den Jihadisten um "Veteranen" aus Mali gehandelt haben soll.

Die Darstellung des Innenministers erscheint mir nicht unbedingt plausibel. Zuvor hatte man naemlich gemeldet, dass dieselben Jihadisten einen Ueberfall auf einen TN Grenzposten in der Gegend veruebt haben sollen... wichtig ist wohl auch hier, dass es sich bei den Verbrechern immer um Auslaender handelt.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Werbung/Videos/Infos

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Alexander » 09.05.2013 10:03

Hier wohl noch ein detailierter Artikel, ihn denen nicht von Mali "Veteranen" die Rede ist.

Terroristenjagd im Grenzgebiet zu Algerien

Einsatz von Polizei und Armee gilt 30 Verdächtigen

Tunis - In Tunesien machen Polizisten und Soldaten an der Grenze zu Algerien Jagd auf islamische Extremisten mit Verbindungen zur Al-Kaida. Der Einsatz der Sicherheitskräfte gelte etwa 30 Verdächtigen, die in der Stadt El Kef und am Bergmassiv Mount Chambi operierten, teilte das Innenministerium am Dienstag in Tunis mit. mehr...

Sei es wie es sei. Der positive Aspekt ist die Auschaltung von Terroristen.

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22809
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Götz Krieger » 19.05.2013 16:01

Verbotener Kongress: Dschihadisten attackieren Tunesiens Polizei

Die tunesische Regierung hat das Jahrestreffen der Ansar al-Scharia verboten. Jetzt wollen es die Dschihadisten mit Gewalt durchsetzen. In mehreren Städten lieferten sie sich brutale Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Tunis/Berlin - Die in Tunesien regierende Ennahda-Partei ist selbst islamistisch. Bislang ließ sie die Radikalen im Land mehr oder weniger unbehelligt gewähren. Doch inzwischen haben die Anhänger der Salafisten-Bewegung Ansar al-Scharia eine solche Stärke erreicht, dass sie für die Regierung zur Gefahr werden. Am Sonntag kam es nun zum Zusammenprall zwischen der Staatsgewalt und den Extremisten. Zusammenstöße gab es sowohl in der Hauptstadt Tunis als auch in der Stadt Kairouan, 150 Kilometer südlich....
http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 00739.html

Gruß
Götz
Götz Krieger
 
Beiträge: 569
Registriert: 10.01.2008 22:16
Wohnort: Hillesheim/Eifel

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Wolfgang K » 21.05.2013 15:37

Der Bruch zwischen den Ennahda – Islamisten und dem salafistischen/ djihadistischen Flügel ist jetzt endgültig.
Der Scharia Verein ist verboten und einige der Anführer nebst über 150 Gefolgsbärten festgenommen. Predigern ist es verboten worden spontane „Belehrungen“ und Hetzreden in der Öffentlichkeit zu halten.
Neben dem Ausbildungslager am Jebel Chambi ist von 6 weiteren u.a. in Ben Guerdane, Mednine die Rede, welche derzeit ausgehoben werden und von denen aus eine Machtübernahme vorbereitet werden sollte.
Die Meldungen aus den letzten Monaten über Waffenschmuggel und ausgehobene Waffenlager stehen mit diesen Lagern im Zusammenhang.

Wie gesagt, war diese Entwicklung absehbar, da die Salafisten von den meisten Tunesiern inzwischen nicht nur als eine indirekte Gefahr für die Reputation des Landes , sondern auch als direkte Bedrohung gesehen werden. Ihr freches Auftreten wird der Regierung angelastet, die sie gewähren ließ.
Dafür fallen jetzt die Statements der Regierung umso deutlicher aus. Was von dieser Distanzierung als Stimmbeschaffung bei den hoffentlich bald stattfindenden Wahlen dient und was ehrlich gemeint ist wird die Zukunft zeigen. Klar ist jedenfalls, dass die Ennahda in Tunesien inzwischen auf keine Mehrheit mehr bauen kann und jetzt versucht irgendwie die Kurve zu bekommen.

Mir ist kürzlich in Tunesien aufgefallen, dass zwar alle Angst vor den Salafisten haben, sich viele aber einschüchtern lassen, da sie sich den Schlägern durch die Untätigkeit der Polizei ausgeliefert fühlen.
Auch wenn die Bärte weit, weit entfernt sind mit Gewalt die Macht übernehmen zu können (auch wenn einige Sicherheitsbehörden z.T. schon infiltriert sein sollen) haben sie doch die Möglichkeit erheblichen Schaden mit ihrer primitiven und destruktiven Ideologie anzurichten: Sie werden Touristen, Investoren und jeden Tunesier der weiter als 3 zählen kann versuchen aus dem Land zu drängen.

Tunesien ist auch hier wieder eine Art Vorreiter: als erstes ist eine Regierung eines der "Revolutionsländer" genötigt das Problem beim Namen zu nennen und dagegen vorzugehen. Bei den anderen steht das in dieser Form noch aus, wenn sie nicht den Bach runter gehen wollen.
Wenigstens sind die Fronten jetzt geklärt – warten wir ab was jetzt kommt.


Grüße
Wolfgang
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Kuno » 07.06.2013 16:52

Zwei Demonstrationszuege in Kasserine wurden heute abgehalten. Die eine Gruppe war auf dem Weg zum Jebel Chambi und wollte diesen angeblich abfackeln... (wurde vom Militaer aber daran gehindert). Es macht den Eindruck, als wuerden die Baertigen, die sich in dieser Gegend verschanzen keine Sympathien von der Bevoelkerung gewinnen.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Kuno » 08.06.2013 15:15

TN hat acht Predigern, welche aus "einem Golfstaat" ins Land kommen wollten um religioese Taetigkeiten auszuueben die Einreise verweigert. Weitere Angaben sind wohl nicht bekanntgegeben worden. Das Land wurde ebenfalls nicht genannt, vermutet wird aber Saudiarabien.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Bodensee » 09.06.2013 04:55

Die Gegend um Kasserine wird ungemütlich, eine Mine hat zwei Soldaten getötet und andere verletzt. Die Bevölkerung ist
wütend und will die "Minenvergraber" jagen. Hier mehr:

http://www.elwatan.com//actualite/front ... 22_109.php

Und hier ein Bericht über den Schmuggel an der Grenze Algerien-Tunesien rund um Tozeur
http://www.elwatan.com//actualite/alger ... 23_109.php
Bodensee
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.04.2011 18:37
Wohnort: Bodensee

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon PeterC » 09.06.2013 08:08

solange in nach Tunesien fahre gibt es die Strassentankstellen.

Wenn man wirklich das Problem lösen will unterbindet man den Verkauf, nicht den Schmuggel. Dadurch wird so teuer, dass es sich nicht mehr lohnt geschmuggelten Sprit zu verkaufen.

Nur haben wahrscheinlich zu viele Leute davon einen Vorteil:
- die Autofahrer billigen Sprit
- die Schmuggler Profit
- die Waffenhändler Kunden
- die Kontrolleure ein Zusatzeinkommen
- die Regierenden, die es abstellen könnte, wollen an der Macht bleiben und wieder gewählt werden
...
Nur das Militär hat ein Problem weil die Bewaffnung ihrer Gegner immer besser wird und das Land destabilisiert wird.

Solange von oben keine klare Ansage kommt kann man öffentlichkeitswirksam Luftpatroulie fliegen, ändern wird sich nichts.

Peter
Die schnellste Verbindung zwischen 2 Punkten ist nicht zwingend eine Gerade
PeterC
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.03.2008 22:27

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon PeterC » 09.06.2013 08:10

solange ich nach Tunesien fahre gibt es die Strassentankstellen.

Wenn man wirklich das Problem lösen will unterbindet man den Verkauf, nicht den Schmuggel. Dadurch wird so teuer, dass es sich nicht mehr lohnt geschmuggelten Sprit zu verkaufen.

Nur haben wahrscheinlich zu viele Leute davon einen Vorteil:
- die Autofahrer billigen Sprit
- die Schmuggler Profit
- die Waffenhändler Kunden
- die Kontrolleure ein Zusatzeinkommen
- die Regierenden, die es abstellen könnte, wollen an der Macht bleiben und wieder gewählt werden
...
Nur das Militär hat ein Problem weil die Bewaffnung ihrer Gegner immer besser wird und das Land destabilisiert wird.

Solange von oben keine klare Ansage kommt kann man öffentlichkeitswirksam Luftpatroulie fliegen, ändern wird sich nichts.

Peter
Die schnellste Verbindung zwischen 2 Punkten ist nicht zwingend eine Gerade
PeterC
 
Beiträge: 316
Registriert: 12.03.2008 22:27

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Kuno » 09.06.2013 08:39

Die "Flaschentankstellen" erinnern mich immer etwas an die Zollfreigebiete in der Schweiz - Samnaun zum Beispiel. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Staat diese akzeptiert hat, um den einkommensschwachen Grenzregionenen etwas zu "goennen" - sonst muesste man aus Tunis wohl Geld dorthin schicken. Diese Tankstellen werden Mengenmaessig nicht allzu viel ausmachen.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Wolfgang K » 03.07.2013 10:17

Moin,
ich bin auf der Suche nach einem Ort/Platz "Ain Refna".
Der soll angeblich in Wilayat El Oued (DZ) liegen. Auf Karten oder ODBs finde ich nichts. Ich gehe davon aus, dass es ein Problem mit der Schreibweise gibt und alle Zeitungen nur einfach den Namen abschreiben.

Hintergrund: Dort hat das DZ Militär angeblich einen Trupp Bärte/Schmuggler mit Waffen etc. aufgerieben der aus Tun rüber kam.

Hat jemand eine Idee wo das ist?

Grüße
Wolfgang
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Wolfgang K » 03.07.2013 15:57

Hab's doch noch gefunden. Ist ein Übersetzungsproblem + stille Post gewesen.
Es heißt nicht "Refna" sondern "Rebaa".
Und es heißt auch nicht "Ain" sondern "Bir". 'Hauptsache was mit Wasser :mrgreen:
Es war also auf der Höhe von Bir Rebaa, sprich gut 50km südlich von Borma.

Grüße
Wolfgang
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon sand-heinrich » 03.07.2013 16:41

Auch zu finden unter:

Bir Rbaa
Der Kopf ist rund damit das Denken seine Richtung ändern kann
sand-heinrich
 
Beiträge: 82
Registriert: 07.03.2008 20:34
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Wolfgang K » 03.07.2013 17:13

1000 thx
Wolfgang K
 
Beiträge: 2176
Registriert: 25.11.2005 13:50
Wohnort: bei Mainz

Re: Tunesien / Libyen - Aktuelle Infos für Traveller

Beitragvon Bäärti » 12.07.2013 15:48

Hoi zäme

Kann ich im Herbst nach Tunesien reisen; oder ist es dort inzwischen zu unsicher? Tönt ja nicht gut, was man zurzeit so liest. :shock:

Mir ist schon klar, dass keiner in die Zukunft blicken kann, aber wie seht ihr das. Besteht die Gefahr, das sich die Konflikte ausweiten; ob gebgrafisch oder gesellschaftlich...

Gruss Bäärti
.
der Muger - ein Bergler auf Abwegen.
Bäärti
 
Beiträge: 1234
Registriert: 01.08.2005 19:23
Wohnort: südlich von Luzern... im Herzen der Schweiz, da wos am schönsten ist.

VorherigeNächste



Zurück zu Maghrebstaaten und Nordafrika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste