Wüstenschiff • Thema anzeigen - unsere grosse Reise rund um Afrika

  • Werbung/Videos/Infos

unsere grosse Reise rund um Afrika

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen...

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Alexander » 07.07.2013 19:21

Ich sehe das Foto jetzt erst :lach:

Bild

Auch eine gute Möglichkeit seinen Mittagsschlaf zu verbringen :-)

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 21847
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Steppenwolf » 07.07.2013 19:25

Guten Abend Stina und Turi,

vielen, vielen Dank für Eure informativen Reiseinfos und die schönen Fötelis.

Konnte mir nicht vorstellen, dass es um diese Zeit eine so hohe Luftfeuchtigkeit am Atlanik herrscht.

Wir wünschen wünschen Euch Beiden weiterhin eine erlebnisreiche, spannende und gesunde Reise.


Viele Grüsse und einen schönen Abend

Kirsten und Martin
Steppenwolf
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.01.2012 10:09
Wohnort: Süddeutschland/Zebra

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 07.07.2013 19:34

Hallo Kirsten hallo Martin
Nicht nur die Luftfeuchtigkeit ist hoch, es hat auch noch bis in den späten Vormittag hinein Nebel, der teilweise bis 30 km ins Inland zieht.
Gruss Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon martin1101 » 08.07.2013 08:01

Alexander hat geschrieben:Marokko ist ein wunderschönes Land, was Turi uns mit seinen fantastischen Fotos eindrucksvoll demonstriert. :wink:


Dem kann ich mich nur anschließen. Kenne Marokko auch von mehreren Touren in den Bergen und die Fotos von Turi erinnern mich intensiv an unsere letzte Marokko-Reise 2011/12. Wir waren da ja auch in der Gegend.

Apropos: solltet Ihr in die Gegend nordöstlich von Tafraoute kommen, so versäumt den Agadir Tasguent nicht.
Absolut sehenswert:
Marokko 2011 2339.JPG

Marokko 2011 2393.JPG


Weiterhin eine fantastische Reise !
Martin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Reisen ist tödlich ... für Vorurteile (Mark Twain)
Unsere Reisen

Bild
martin1101
 
Beiträge: 660
Registriert: 21.10.2005 08:35
Wohnort: Linz/Austria

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Surfy » 08.07.2013 15:43

Vielen Dank für die Fortsetzung eurer Reiseberichte :-)

Und wieder wunderschöne Fotos - ich bin gespannt was für schöne Ecken ihr zukünftig hier noch vorstellen werdet! :shock:

Surfy
Surfy
 
Beiträge: 376
Registriert: 30.05.2011 11:50

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 14.07.2013 15:16

noch ein paar Fotos zwischendurch

auch essen muss mal sein.
Bild

so sehen die Fussballfelder in Marokko aus
Bild

Steinformationen
Bild
Wegweiser einmal liegend
Bild
wie in den schweizer Alpen
Bild

Bild
Weg zu Ende auf über 2700 m
Bild

Bild
Skigebiet in Marokko mit genauso schlimmen Bauten wie in den französischen Alpen
Bild
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Edith » 09.08.2013 12:29

Hallo Turi und Stina, mit grosser Begeisterung lesen wir Eure spannenden Reiseberichte. Vielen Dank !
In der Schweiz hatten wir auch Sommer, seit wir von unserem 3wöchigen Segeltörn zu Hause sind (22.7.)hatten wir bis gestern 33-37Grad. In der Nacht viel das Thermometer auf 12grad runter mit Regen. Am Wochenende will er wieder 27Grad. das können wir uns noch nicht so recht vorstellen, wie auch immer am 9.9. hauen wir nochmals bis ende September auf den Segler ab. Regula und Rolf mit dem Kleinen werden uns die erste Woche begleiten, wir freuen uns alle. Macht weiter eine tolle Reise und wir freuen uns schon auf Eure weitern Berichte.
Liebe Grüsse
Jürg und Edith
Edith
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.08.2013 11:51

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 18:10

Unsere grosse Reise Teil 5
Auf in den Norden, ein wenig der Wärme entfliehen und dann langsam Richtung Rabat, das Mauretanienvisa holen.
Die letzten 2 Tage Gewitter in Taliouine , wir verlassen den schönen Campinplatz, den wir ganz für uns alleine hatten Richtung Agouim auf extrem schlechter Piste, dafür auf eine Hochebene mit grünen Vertiefungen darin, die teilweise mit Wasser gefüllt waren.
Hier gab es nicht nur Schafe sondern auch grosse Pferdeherden auf den feuchten Weiden.
Absolute Stille in der Nacht, nicht mal das Gekläffe der in Marokko allgegenwärtigen Hunde.
Weiter über Marrakech (eigentlich wollten wir Bier kaufen, doch über den ganzen Rammadan sind die Alkoholgestelle leer, nur Katzenfutter in Grossportionen stattdessen im Regal)
Was soll’s geht auch ohne Bier, muss ja!!
Auch wenn der Rammadan fertig ist, muss man nicht meinen es gibt gleich ein Bier!
Erst mal wird das Ende gefeiert und das kann Tage dauern, uns konnte niemand sagen wann es mal wieder was anständiges zu trinken gibt.
El-Kelaa-des Sraaghna, Kasba Tadla und Khenifra hinter uns gelassen, zog es uns wieder in die Einsamkeit.
Zuerst noch die I’oum er Rbia Quellen anschauen, war lohnenswert.
Da im Rammadan keiner Geschäfte machen soll/darf, waren die Verkaufsstände geschlossen und wir konnten uns in Ruhe die Quellen anschauen.
Da sind verschiedene Quellen, die zu unserem Erstaunen, sehr viel Wasser führten, ein paar Quellen führen Süsswasser und die weiter unten Salzwasser, das dann gemeinsam einen beträchtlichen Fluss bilden.
Absolut sehenswert (in der Zeit des Rammadan), wie auch noch einiges Andere, man wird in der Zeit extrem wenig belästigt, schon fast beängstigend.

Zum Wasser, es ist erstaunlich wieviel Wasser in Marokko auch im Sommer fliesst,
leider bietet es selten die Möglichkeit darin zu baden.
Hier hat man die Angewohnheit seinen Abfall, sofern ein Wadi oder Flusslauf in der Nähe ist, einfach an den Rand zu werfen, der nächste Regen,die Tiere und der Wind tun dann den Rest um dass das meiste Wasser nicht zum Bade einlädt.

In den Zedernwälern um Azrou fanden wir dann wieder die absolute Ruhe.
Da kann man hunderte von Km Piste fahren und sieht, ausser den Hirten, niemanden, sofern man den Rummel um die Affen an der Hauptstrasse vor Azrou meidet.
Allerdings kann man, sofern man genügend Geduld hat und im Wald nicht all zu viel Lärm macht, ganze Affenhorden beobachten, man sollte sich dann allerdings auf ein paar Tage Ruhepause mit Lager im Wald einrichten.
Es hat grosse Waldlichtungen und die Standplätze sind sehr schön.
Das man sich überwiegend auf einer Höhe von 1700 bis 2050 Meter bewegt ist die Themperatur auch im Sommer sehr angenehm.
Über Fes, Mecknes ging es wieder mal Richtung Rabat, die Übernachtung im grössten zusammenhängenden Waldgebiet von Marokko, Forèt de la Maamora, war nicht so ein Erfolg.
Die Leute in der Gegend sind nicht gar so freundlich und machen mit einer bekannten Handbewegung einem darauf aufmerksam, dass man nicht erwünscht ist.
Die nächste Nacht vor der mauretanischen Botschaft war auch nicht der Hit, ist zwar eine Nebenstrasse, wenn aber auch nur alle halbe Stunde ein Moped vorbeibraust fällt man fast aus dem Bett, manchmal hätten unsere europäischen Lärmvorschriften hier einen Vorteil.
Am Morgen erst mal 2 STd. anstehen um das Formular und die 680 DH abgeben zu dürfen und am Abend nochmal gleich lang anstehen um den Pass mit dem Visa wieder zu erhalten.
Vorteil, wer eine Frau dabei hat, für die gibt es eine Überholspur, die Ladys haben hier mal bevorzugte Behandlung.
Dazwischen einkaufen, ganz in der Nähe hat es einen Supermarkt und der verkauft sogar….. Bier.

Nun aber raus aus der Stadt bis Mohammedia, kurz vor Casablanca auf den Camping Ocean Blue, ist nicht so der Hit.
Alles ein wenig vergammelt, dafür hatte es praktisch keine Gäste.
Am nächsten Tag, am Meer hält uns nichts, weiter zum Camping Paradies Nomade vor Agadir,
ein kleiner aber sehr feiner Platz , der zu einem vernünftigen Preis (75 DH) ansprechenden Luxus mit Pool bietet.

Auf der Weiterfahrt in den Süden sind wir nun im Fort Bou-Jerif angekommen.
Ein riesiger Camping mit Pool, Möglichkeiten zum wandern und off-roaden , das Fort aus den 40er Jahren des letzen Jahrhunderts besichtigen und…. kühles Wetter geniessen.
Hier schläft man gut, am Tag ein angenehmer kühler Wind bei 28-30 Grad.

So, das war’s für dieses Mal, jetzt geht’s in den Pool und morgen weiter zum Plage Plage.

Die Fotos wieder wie üblich in loser Reihenfolge, hätte jemand eine Frage, ab und zu sind wir mal wieder online.

Grüsse aus dem traumhaften Marokko
Turi und Stina













Bild

Bild

Bild

Bild



Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 18:28

Und noch ein paar Fotos


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild










Bild
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Kuno » 17.08.2013 18:39

...du troedelst immer noch in Marokko rum?
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 18:47

Hoi Kuno
Gut Ding will Weile haben.
Aber nicht mehr lange, nur noch 14 Tage dann geht's nach Mauretanien.
Die Einen machen Marokko in 20 Etappen, wir machen 2 daraus.
Wir sind nun seit Anfang April hier, für die nächste Marokkotour braucht es sicher noch mal 3 Monate, aber alles zu seiner Zeit, jetzt erst mal runter in den Süden.
Sonnige Grüsse
Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 18:50

Hier noch ein paar Bildchen damit ihr am Sonntag die nächste Reise planen könnt :lol:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Kuno » 17.08.2013 18:52

Ihr schaut aber ganz happy aus, obwohl ihr nur sehr langsam vorankommt...
Zuletzt geändert von Kuno am 18.08.2013 06:32, insgesamt 1-mal geändert.
Kuno
 
Beiträge: 9587
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 19:07

hier noch die tierische Idylle auf dem Hochplateau

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

Re: unsere grosse Reise rund um Afrika

Beitragvon Turi » 17.08.2013 19:12

Kuno,
kann Dir so eine Reise nur empfehlen,
da bleibt einem die Zeit zu überlegen, was die wichtigen Dinge sind im Leben, ausser Geld :wink:

Gruss Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Turi
 
Beiträge: 2038
Registriert: 14.02.2006 21:49
Wohnort: Ostschweiz

VorherigeNächste



Zurück zu Die schönsten Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste