Wüstenschiff • Thema anzeigen - Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Kultur, Natur, Unterkunft, Reiserouten, Sehenswürdigkeiten, Tourismus Staaten: Mauretanien, Mali, Niger, Tschad, Sudan, Süd-Sudan, Äthiopien, Somalia, Senegal, Gambia, Bissau, Guinea, Sierre Leone, Liberia, Cote d' Ivoire, Burkina Faso, Ghana, Togo, Benin, Nigeria, Kamerun, Zentralafrika, Eritrea, Djibouti

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Äthiopien - Spaziergang durch Nekemte

Beitragvon Birgitt » 03.05.2012 22:11

Im ländlichen Äthiopien sieht man verdammt viele Esel -
und in Nekemte noch mehr ;-)

Hier in "Nekemte-Downtown" ist mir die Eseldichte ganz besonders aufgefallen

nekemte esel gasse.jpg

nekemte eselei.jpg

Wobei ich nicht sicher bin, wer stärker bepackt ist,
die Esel oder die Frauen

nekemte frau beladen stroh.jpg

nekemte frau beladen.jpg

Auf dem kleinen Markt findet man alles -
von Brennholz

nekemte markt holz.jpg

über Gemüse

nekemte markt tomaten.jpg

und Kanister

nekemte markt kanister.jpg

bis zum Priestergewand ;-)

priestergewand klein.jpg

nekemte schneider priestergewand 1.jpg

Rege Bautätigkeit auch hier!
Neubauten sprießen aus dem Boden

nekemte bajaj bahnhof.jpg

Ehrgeizige Bauprojekte sind in Planung oder starten gerade

nekemte neubau 4sterne.jpg

und wollen dann nicht so recht zu den bereits weiter oben erwähnten "Mobilhomes" passen

nekemte mobilhome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Übernachtung / Camping in Nekemte

Beitragvon Birgitt » 04.05.2012 21:32

Mitten im Ort direkt am Kreisel gelegen ist das Desalegn Hotel mit einem großzügigen abgeschlossenen Innenhof und einem guten Restaurant! Wer einen Übernachtungsplatz sucht, könnte hier nachfragen (wir haben lediglich das Restaurant getestet).

Kontakt:
Desalegn Hotel
Nekemte
Telefon +251 576616262
Telefax +251 57661555
email desalegn@ethionet.et

Koordinaten: 9°5.285'N 36°32.838'E

nekemte desalegn hotel.jpg

nekemte hotel.jpg

Gleich um die Ecke findet ihr eine kleine Metall-Dreherei/-Fräserei,
die sehr hilfsbereit ist und gute und präzise Arbeit abliefert

nekemte dreherei.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Von Nekemte zum Dedessa River

Beitragvon Birgitt » 05.05.2012 14:16

In der Stadt wollen wir aber nicht übernachten, uns zieht es in die Natur.
Von Nekemte ist es nicht allzu weit bis zum Dedessa River -
wir machen uns auf den Weg

Durch Eukalyptuswälder

rg bedele 1.jpg

vorbei an winzigen Dörfern

rg bedele 4.jpg

führt die landschaftlich reizvolle Piste mit ihrem bizarren Bewuchs

rg bedele 6.jpg

bald hinab in das Tal des Didesa Wenz

dedessa river 2.jpg

Am Flußufer

dedessa river brücke.jpg

finden wir ein schönes Plätzchen

dedessa river camp.jpg

und die Hippos

hippo2b.jpg

verwöhnen uns am Abend und in der Nacht mit ihrem Sound ;-)

hippo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Esel am Didesa Wenz

Beitragvon Birgitt » 05.05.2012 18:43

Irgendwann tauchen Hirten auf

hirte 3.jpg

die ihre Esel zur Tränke ans Wasser treiben

esel 2.jpg

Ich bin überrascht, wie langhaarig und plüschig das Fell einiger Tiere ist

esel 3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Vom Didessa River nach Bedele

Beitragvon Birgitt » 05.05.2012 21:35

Am Morgen verlassen wir unser schönes Nachtlager am Fluss -
die Piste durch das Tal des Didesa Wenz ist ausgezeichnet

rg bedele 0.jpg

Die Hütten wirken wie ausgestorben in der Frühe

rg bedele 3c.jpg

denn die Bauern sind auf den Feldern und nutzen den kühlen Vormittag zum pflügen

rg bedele 5a bauern.jpg

Durch reichblühende Vegetation führt uns die Piste aus dem Tal hinauf nach Bedele

unterwegs1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Spaziergang durch Bedele

Beitragvon Birgitt » 06.05.2012 20:51

Bedele Downtown -
wir schlendern durch das kleine Örtchen

bedele - downtown am kreisel.jpg

Moschee

bedele - downtown moschee.jpg

Matratzentransport

bedele - matratzentransport.jpg

Hausarbeit

bedele - coffeeshop mörser 1.jpg

Shopping Center

bedele - shopping mall.jpg

Utensilien für die Kaffeezeremonie

kaffeezeremonie zutaten 1.jpg

Kaffeetrinken wird in Äthiopien äußerst wohlriechend zelebriert

bedele - kaffeezeremonie 2.jpg

bedele - kaffeezeremonie.jpg

bedele - kaffeezeremonie 3.jpg

Die aromatischen Duftwolken aus dem Kaffeehaus verfehlen ihre Wirkung nicht -
schnell nehmen wir Platz und genießen es, einfach nur hier zu sitzen und
den Verkehr und das Treiben auf der Straße zu beobachten

bedele - coffeeshop.jpg

Spricht man bei uns in DE mit jemandem über Äthiopien, dann fällt sofort ein Name:
Karl-Heinz Böhm!

Und woran denkt man dann unweigerlich?
Genau! An Dürre, unbeschreibliches Elend und Leid, an Hunger und Kinder mit Blähbäuchen
und an die Aktion Menschen für Menschen.

In Bedele und Metu sehen wir einige Fahrzeuge dieser Stiftung ...

bedele - menschen für menschen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Von Bedele nach Metu

Beitragvon Birgitt » 15.05.2012 20:36

bedele brewery.jpg

Das "Wahrzeichen" von Bedele liegt einige Kilometer außerhalb der Stadt in Richtung Metu -
die Brauerei ;-)

Bedele Brewery, gegründet 1993 und lt. Wikipedia von Heinecken in 2011 gekauft, hat eine Jahresproduktion von 75 Mio. Flaschen Bier. Vor der Brauerei stapeln sich die Bierkisten und kleine LKWs stehen in der Schlange um neue Kästen zu laden

bedele brewery.jpg

TukTuk, bzw. auf "äthiopisch" Bajaj
das zweitbeliebteste Verkehrsmittel gleich nach dem Esel ;-) auf der Straße in Richtung Metu

tuktuk rg metu 0.jpg

Überaus reizvolle und um diese Jahreszeit reich blühende Landschaft

rg metu 10.jpg
rg metu 11.jpg

Einige Dörfchen auf der Strecke sind voll in muslimischer Hand,
die Kleidung und die Minarette sprechen Bände

rg metu 6.jpg
rg metu 4.jpg

Oft begegnen uns Reiter auf prächtig farbenfroh geschmückten Pferden

rg metu 12 reiter 1.jpg

Nur noch wenige Kilometer bis Metu

rg metu 13.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Spaziergang durch Metu

Beitragvon Birgitt » 15.05.2012 22:29

Kurz vor dem Ortseingang von Metu

metu ortseingang 1.jpg

dient der Sor Wenz als großes Waschbecken für Mensch, Tier und auch die Fahrzeuge

metu auto waschen im fluss 1.jpg
metu auto waschen im fluss.jpg

Auf den ersten Blick sehen die größeren Orte alle gleich aus,
auch in Metu wird gebaut ...

metu downtown.jpg

und auch in Metu fahren dutzende dieser kleinen hellblauen Bajaj ;-)

metu bajaj 1.jpg

Sehr interessant finde ich immer, was so alles zum Verkauf angeboten wird.
Handys und Smartphones gehören zum festen Repertoire

metu handyshop.jpg

genauso wie die kunterbunte Plastikvielfalt aus China

metu plastik aus china.jpg

Bemerkenswert ist diese Kombination von
Socken, Unterhosen, Heiligenbildchen und leicht erotischen Postern ;-)

metu poster.jpg

Wenn schon 'mal ein Nackter durch die Straßen läuft, interessiert es niemanden.
Teils belustigt, teils gelangweilt geht das Leben rundherum weiter.

Mir war das schon in Addis aufgefallen,
wo jemand splitterfasernackt mitten auf dem Bürgersteig der Churchill Avenue lag.
Die Leute sind unbekümmert darüber gestiegen, als wenn niemand dort gelegen hätte ...

metu nackt und gestört.jpg

Wartende Frau am Straßenrand -
was sie wohl gerade denkt?

metu wartende frau.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Äthiopien - Von Metu nach Gambella

Beitragvon Birgitt » 16.05.2012 23:08

Hinter Metu, knapp 650 km südwestlich von Addis, führt die Straße nach Gambella
durch das Anbaugebiet der Gumaro Tea Plantation

rg gambella teeplantage 1.jpg

Wegweiser stehen nicht zwingend nur an Wegegabelungen

rg gambella wegweiser 1.jpg

Die km-Angaben beziehen sich immer auf die Entfernung von Addis.
Wir sind also auf dem Weg nach Gambella, das 766 km von Addis entfernt ist ;-)
die Wegweiser verraten nichts über die Entfernung zum Zielort!

Jedenfalls wissen wir, dass wir in die richtige Richtung fahren :mrgreen:

rg gambella wegweiser 2.jpg

In Serpentinen windet sich die neue Asphaltstraße aus dem Hochland

rg gambella - straße1.jpg
rg gambella serpentinen 1.jpg

hinab in den feucht-heißen Südwesten Äthiopiens

unterwegs nach gambella 2.jpg

Mit passieren der Brücke über den Baru-River - gleichzeitig militärischer Checkpoint -
erreichen wir die Region Gambella. Der Baru River liegt traumhaft eingebettet zwischen Felsen und kleinen Sandstränden. Und selten haben wir mehr Weißkopfseeadler gesehen wie hier.

Wir überlegen zuerst, ob wir uns hier in dieser vermeintlich friedlichen Gegend ein Plätzchen zum campen suchen. Unsere Neugier auf Gambella Stadt war aber dann größer ;-) vielleicht war das auch ganz gut so. In der Gegend scheinen einige böse Buben unterwegs zu sein, Mitte März gab es auf diesem Streckenabschnitt einen Überfall auf einen Reisebus mit etlichen Toten ...

rg gambella baro river3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Beitragvon Kuno » 16.05.2012 23:28

Birgit, dein Bericht zeigt Landschaften, die -mindestens mir- voellig unbekannt sind. Man sieht wohl nicht viel aus dieer Gegend im Fernsehen und in den Hochglanzmagazinen (welche ich zugegebenermassen nur noch sehr selten kaufe). Dankeschoen, dass du diese Gegenden hier so aufzeigst.
Kuno
 
Beiträge: 9586
Registriert: 03.05.2006 09:21
Wohnort: Dort wo andere Ferien machen.

Re: Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Beitragvon Butterblume » 16.05.2012 23:48

Hallo Birgitt,

Dein Bericht ist eine wunderbare visuelle Ergänzung zum Bradt. Ich fürchte allerdings, wir werden uns aufgrund der begrenzten Zeit nur auf die Mitte und den Süden Äthiopiens konzentrieren können. Das Land ist einfach (wie viele afrikanische Länder) zu groß.

Vielen Dank für Deine Mühe.

Herzliche Grüße
Marina
Wer keinen Mut hat zum Träumen, hat auch keine Kraft zum Kämpfen. Afrikanische Weisheit
www.butterblume-in-afrika.de
Butterblume
 
Beiträge: 180
Registriert: 23.02.2012 22:28

Äthiopien - Übernachtung in Gambella

Beitragvon Birgitt » 19.05.2012 19:35

Hallo Kuno und Marina,

danke für euer Feedback. Freut mich, wenns euch gefällt.


Nach dem äthiopischen Hochland empfinden wir Gambella wirklich als abartig heiß,
die Temperaturen sinken auch nachts nicht unter 30 Grad.

Wir übernachten im besten Hotel am Platz, in dem auch die NGOs absteigen: im Baro Gambella Hotel.
Aber auch das beste Hotel am Platz hat keine AC im Zimmer, dafür aber einen Ventilator -
der funktioniert natürlich nur mit Strom. Und damit ist das in Gambella so eine Sache.
Strom ist nicht durchgängig verfügbar, und die Generatoren werden nachts abgeschaltet ... ;-)

Wir machen es wie so oft in Städten: wir buchen das Zimmer für Dusche und Toilette,
parken gleich vor dem Eingang zu unserem Zimmer und schlafen im Dachzelt!
Da geht wenigstens ein Hauch Luft durch ;-)

Preis für ein Doppelzimmer ohne Frühstück: 205 Birr/Nacht (das sind knapp 10 €)

Kontakt:
Baro Gambella Hotel
Gambella
Tel: +251 47 551 00 44
Fax: +251 47 551 00 23

Koordinaten: 8°14.736'N 34°35.518'E

baro gambella hotel.jpg

Die Zimmer im Hotel sind spartanisch "as usual", es gibt einen kleinen Tisch,
einen windschiefen Schrank ohne Kleiderbügel, ein simples Bad mit Toilette und Dusche
und zwei Betten

gambella hotel bett.jpg

Die Bettwäsche ziert das Emblem "Servizi Ospedalieri" -
Krankenhaus-Service :shock:

Da hat wohl ein Krankenhaus in Italien ausgemistet und die Bettwäsche nach
Äthiopien gespendet!

gambella hotel kopfkissen.jpg

Das Hotel ist ausgestattet mit eigenem Restaurant und daran angeschlossener Bar mit großem TV (Al Jazeera!).

Jeden Tag gibt es hier ein ganz besonderes Ritual auf der Terrasse des Restaurants zu bestaunen:
morgens wird die äthiopische Flagge gehisst und am Ende des Tages, also um 18 Uhr
(in Äthiopien hört um 18 Uhr die Zeitrechnung des Tages auf ;-) )
wird sie feierlich wieder eingeholt.
Sobald diese Zeremonie beginnt, verstummen Musik und alle Gespräche, sämtliche Restaurantbesucher
erheben sich wie auf Kommando von ihren Stühlen und schauen schweigend und ehrfürchtig zu,
wie ein Hotelbediensteter die Fahne abhängt und sorgfältig zusammenfaltet. Völlig absurd.

Abgesehen davon sitzt man im Garten des Restaurants wirklich schön unter großen
schattenspendenden Bäumen, das Personal ist nett und aufmerksam.
Die Speisekarte ist auf englisch ;-) und reichhaltig, für sehr kleines Geld kann man
hier richtig gut speisen, kein Gericht ist über 40 Birr,
d.h. wir bewegen uns unter 2 € für ein reichhaltiges und leckeres Mahl:

gambella baro hotel speisekarte1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 24160
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Beitragvon AtoEndelebu » 29.05.2012 13:16

Hi Birgitt,

vielen Dank fuer deinen ausfuehrlichen Reisebericht! Ein paar Freunde und ich planen eine aehnliche Tour wie du sie hier beschreibst. Nur wollen wir nicht bis nach Uganda fahren sondern uns mit Juba begnuegen. Wir wuerden, hoffentlich mit mehr Erfolg, versuchen ueber Dima auszureisen.

Mich wuerden GPS tracks solltest du welche angefertigt haben sehr interessieren. Mit diesen koennte man die Reise weitaus besser planen.

Des weiteren arbeite ich in meiner Freizeit oft an den OSM Karten hier in Aethiopien und benoetige dabei natuerlich eine Menge Unterstuetzung von Leuten die das Land bereisen. Wenn du magst wuerde ich die Tracks auch dort einpflegen.

besten dank
AtoEndelebu
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2012 05:25
Wohnort: Addis Ababa

Re: Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Beitragvon steffen » 29.05.2012 22:00

Hallo Birgitt,

schön das Eure Tour so gut geklappt hat. Ich hoffe ein paar meiner Tips und Way-Points waren hilfreich.
Wenn ich bedenke, dass im Oktober in der kleinen Regenzeiteiniges an Landschaften noch viel satt grüner war, denkt man definitiv nicht an ein Land , welches für Hunger "berühmt" ist.

Hallo Ato,
ich war im Oktober/November etwa 4000 km im nordwestlichen Bereich von Äthiopien über Guba, Femetsere, Asosa, Yametsera, Nero, Bedele, Metu, Gambela bis zum Omo Nationalpark unterwegs. Was brauchst Du an Daten für deine OSM Karten. Ich kann mal meine GPS-Tracks rauswühlen und Dir vielleicht etwas zuarbeiten.

Beste Grüße
Steffen
steffen
 
Beiträge: 195
Registriert: 18.02.2008 08:34
Wohnort: Berlin

Re: Von Äthiopien über Südsudan nach Uganda

Beitragvon AtoEndelebu » 30.05.2012 07:09

Hallo Seffen,

wow das klingt fantastisch!

Gebrauchen kann ich prizipiell alles ;)
Also vor allem sind die GPS Tracks sehr wichtig. Aber natuerlich brauche ich auch Metainformationen zu den Tracks - ist die Strasse primaer oder sekundaer - ist die Strasse asphaltiert, gravel, dirt oder vielleicht auch nur ein Pfad. Oft kann ich schon viel aus der Geschwindigkeit ablesen aber ein paar Zusatzinfos sind immer gut.

Aus aktuellem anlass wuerde mich vor allem die Strecke zwischen Guba und Assosa interessieren. Ich plane diesen Freitag eine Tour in die Region kenne aber nur die Strasse Enjebera <-> Guba.

Weisst du zufaellig ob es eine Verbindung zwischen der Guba <-> Enjebera und der Maganan <-> Bahir Dar Strasse gibt?

Vielen Dank das du deine GPS Daten anbietest. Ich hoffe das ich sie bald einpflegen kann...

Das bringt die OSM Karte sehr viel weiter!


beste gruesse

endelebu
AtoEndelebu
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2012 05:25
Wohnort: Addis Ababa

VorherigeNächste



Zurück zu Sahel mit südlichen Anrainern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste