Wüstenschiff • Thema anzeigen - West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

  • Werbung/Videos/Infos

West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Nachrichten zu und aus den Sahara- und Wüstenregionen.

Moderatoren: Alexander, Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Vom arabischen Frühling zum Winter in der Sahara

Beitragvon Birgitt » 11.04.2012 21:01

There is no perfect solution. The only leadership, aside from the Moroccan government, comes from the Polisario Front which is developing strong ties to al-Qaeda in the Maghreb (AQIM) and is now accused of stealing humanitarian aid from the very people it purports to care about most. Their excursions into Mali and Mauritania, sovereign nations, to conduct illicit and often murderous activities is one of many growing concerns.

From the Arab Spring to a Saharan Winter
04.04.2012 - Huffington Post

“Der Autonomie-Plan in der Sahara wird sich schließlich dank der Führerschaft von Marokko durchsetzen, trotz konzertierter Manöver der Polisario und Al-Qaida im islamischen Maghreb, die die Zukunft einer ganzen Region verpfänden wollen”, sagt Elizabeth Blackney in einem Artikel mit dem Titel: “Vom arabischen Frühling zum Winter in der Sahara.”

Huffington Post: Dank der Führerschaft von Marokko wird sich der Autonomie-Plan letztlich in der Sahara durchsetzen
11.04.2012 - Readers Edition

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Birgitt » 02.05.2012 18:04

There is a new and troubling trend in the Middle East and Africa: failed and/or nonfunctioning states. In March Anouar Boukhars of the Carnegie Endowment for International peace wrote: “The Western Sahara, a former Spanish territory annexed by Morocco despite Algerian objections, is a critical region that could quickly become part of the criminal and terrorist networks threatening North Africa and the Sahel.

Failed states are multiplying
25.04.2012 - Washington Post

Die Multiplikation nichtlebensfähiger Staaten in der Region, die nicht in der Lage sind, die Funktionen im Zusammenhang mit den Attributen der Souveränität und der Pflicht, ihre Territorien zu sichern, zu übernehmen, könnte die Tür für Extremisten und Drogenhändler aller Art zu öffnen und aus der Region einen fruchtbaren Boden für die Verbreitung der Aktivitäten der Al Qaida im islamischen Maghreb (AQIM) machen. Zu diesem Schluss kommt die US-Veröffentlichung in einer Analyse mit dem Titel “Das Grassieren von zerfallenden Staaten”.

Washington Post warnt vor den Gefahren der Schaffung eines Marionetten-Staates in der Sahara
02.05.2012 - Readers Edition

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Birgitt » 10.05.2012 22:04

Die Lager von Tinduf sind, unter dem Einfluss der Polisario, ein Zufluchtsort für kriminelle Aktivitäten jeglicher Art vor dem Hintergrund der wachsenden Verbindungen zwischen starken Führern der Separatisten und Al-Qaida im islamischen Maghreb (AQIM) geworden. Das stellt ein Bericht der NATO, in Norfolk im USA-Bundesstaat Virginia, fest.

NATO warf Polisario Verbindungen zu terroristischen Bewegungen vor
10.05.2012 - Readers Edition

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Bodensee » 10.05.2012 23:11

Carnegie Stiftung, Think Thank etc.
Einer schreibt vom anderen ab und alle sind Experten
Jetzt muss bereits die Nato die amerikanischen Berichte veröffentlichen....
Dafür veranstalten die USA in Marokko gemeinsame Manöver an der Küste...
Und die Fremdenlegion darf in den VAE an Wüstenübungen teilnehmen...

Die Polisario wurde doch jahrelang von Algerien aus unterstützt, um Marokko
zu ärgern und gegebenenfalls noch ein Faustpfand als Trumpf im Aermel zu haben.
Warum kommt mir da bloss der „Zauberlehrling“ in den Sinn?
Bodensee
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.04.2011 18:37
Wohnort: Bodensee

Re: West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Birgitt » 04.06.2012 21:49

Das Letzte, was Afrika nötig hätte, ist ein nicht lebensfähiger Staat, der Versteck terroristischer und krimineller Netzwerke sein würde, wie die malische Krise die Absprachen zwischen den Elementen der Polisario und der Terrororganisation Al-Kaida im islamischen Maghreb (AQIM) belegte und bewies, warnten die Teilnehmer einer Konferenz in Washington.

Versteck terroristischer Netzwerke: Afrika hat einen solchen Staat nicht nötig
04.06.2012 - Readers Edition

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Re: West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Bodensee » 05.06.2012 17:11

Danke für den Link,
da schreiben tatsächlich ein paar Vernünftige mit Durchblick.
Bodensee
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.04.2011 18:37
Wohnort: Bodensee

Polisario / Infiltrierung der Lager von Tinduf durch AQIM

Beitragvon Birgitt » 02.01.2013 19:48

„Es existieren Beweise der Infiltrierung der Lager von Tinduf durch AQIM und der verifizierten Informationen der Ankunft im Norden Malis Dutzender Mitglieder der Polisario, um den terroristischen Gruppen zu helfen, die in diesem Land des Sahels grassieren“, unterstreicht das Center for Naval Analyses (in Alexandria in Virginia basiert) in seinem Bericht des Monats Dezember, betitelt: „die sicherheitlichen Herausforderungen in Libyen und in der Region des Sahels”.

Die Infiltrierung der Lager von Tinduf durch AQIM: „Eine unverzügliche Bedrohung“
02.01.2013 - Readers Edition

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

West-Sahara-Konflikt / Marokko - Polisario

Beitragvon Birgitt » 10.03.2013 23:09

Seit 38 Jahren hält Marokko seinen Nachbarn Westsahara besetzt [...] "Unsere große Sandkiste", nannten Angehörige der UN-Mission Minurso einmal ihr Einsatzgebiet in der Westsahara. Ob fürsorglich oder abschätzig gemeint - hinter dem Spitznamen verbirgt sich ein Konflikt, der in der westlichen Öffentlichkeit kaum Beachtung findet [...] Von Frankreich brauchte Marokko dabei keine offene Kritik zu fürchten. Jetzt droht die Mali-Krise, die festgefahrene Situation zusätzlich zu belasten. Denn der Westen setzt in seinen Beziehungen zu den Staaten im Norden und Westen Afrikas mehr denn je auf Stabilität. "Man braucht momentan Marokko, das ist das große Problem."

Im Schatten der Mali-Krise
28.02.2013 - DW World

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Vor genau 40 Jahren wurde die Frente Polisario gegründet

Beitragvon Alexander » 12.05.2013 14:28

Zur Erinnerung: Vor genau 40 Jahren wurde die Frente Polisario gegründet

Der endlose Aufstand

Die Frente Polisario wirkt wie übriggeblieben aus längst vergangener Zeit. Eine Organisation, die damals, als die Uhr der kolonialistischen Fremdherrschaft auf dem afrikanischen Kontinent endgültig abzulaufen schien, den Aufstand gewagt hatte, um die Unterdrückung zu beseitigen. Eine Organisation, die sich wehrte und irgendwie auf Strecke blieb, nicht geschlagen, aber nahezu vergessen, an den Schmuddelrand des Weltgeschehens gedrängt. mehr...

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22881
Registriert: 30.07.2005 18:12

Algerien/Marokko/Westsahara: Unruhen bei der Polisario

Beitragvon Bäärti » 16.04.2015 16:55

Die grossen Flüchtlingslager bei Tindouf werden seit einiger Zeit von Protesten und Unruhen erschüttert. Seit 40 Jahren hausen hier gut Hunderttausend Sahraoui mitten im Nichts unter ganz miesen Lebensbedingungen. Es sind vor allem die Jungen den alten Konflikt mit Marokko beenden und endlich in ihre alte Heimat im heutigen Südmarokko zurück zu kehren. Sie werfen ihrer Regierung Untätigkeit und Korruption vor.

Letzte Woche besuchte Mohamed Abdelaziz, Präsident „Demokratischen Arabischen Republik Sahara“ (DARS) eines der Flüchtlingslager. Wütende Demonstranten pfiffen ihn aus und wurden handgreiflich, so dass der Präsident von der Miliz vor seinem Volk gerettet werden musst.

Kürzlich hat die neue Jugendbewegung „Kifaya“ sogar selber gemalte Marokko-Flaggen gehisst! Eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen. Damit haben sie nicht nur ihre DARS-Regierung, sondern auch die algerischen Gastgeber geschockt.

Wie es ausschaut, wird es für die Polisario ein spannendes Jahr!

Gruss Bäärti
.
der Muger - ein Bergler auf Abwegen.
Bäärti
 
Beiträge: 1239
Registriert: 01.08.2005 19:23
Wohnort: südlich von Luzern... im Herzen der Schweiz, da wos am schönsten ist.

West-Sahara / Polisario Anführer Mohamed Abdelaziz tot

Beitragvon Birgitt » 31.05.2016 19:21

Mohamed Abdelaziz, Politiker der Frente Polisario in der Westsahara und Präsident der nicht allgemein anerkannten Demokratischen Arabischen Republik Sahara ist im Alter von 68 Jahren einem Krebsleiden erlegen ...

Mohamed Abdelaziz, the secretary general of the Polisario Front, a movement fighting for independence of the largely desert region of Western Sahara, has died. Abdelaziz, 68, died on Tuesday afternoon after a lengthy battle with cancer in an Algerian hospital, the official website of the separatist movement said. The movement ordered a 40-day mourning period, after which a new secretary-general will be chosen, it added. Khatri Abdouh, the head of the Saharawi National Council and a long-time aide of Abdelaziz, was appointed as interim Polisario leader. Samir Bennis, the editor-in-chief of the online newspaper Morocco World News, told Al Jazeera that Abdelaziz's death would have little impact on attempts to end the conflict.

Polisario Front leader Mohamed Abdelaziz dies
31.05.2016 - Aljazeera

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Marokko warnt Polisario vor Provokation in der West-Sahara

Beitragvon Birgitt » 02.04.2018 12:31

Polisario Provokation in der West-Sahara? Marokko warnt und droht, die Kontrolle über die von der UN überwachten Pufferzonen zu übernehmen, nachdem die Polisario Truppen in das Gebiet verlegt hat ...

Morocco's ambassador to the UN has complained to the Security Council after the Polisario Front separatist movement sent some of its fighters to UN-monitored buffer zones in Morocco's contested Western Sahara region. Omar Hilale said on Sunday that the Algerian-backed Polisario Front, which fought a guerrilla war against Morocco until 1991, deployed some of its fighters to Western Sahara's Al Mahbes area where they "set up tents, dug a ditch and built constructions using sandbags". The ambassador said that the fighters left Algeria's Tindouf camps on "military vehicles", and warned that their actions "constituted a casus belli [justification for war]".

Morocco warns against Polisario provocation in Western Sahara
02.04.2018 - Aljazeera

Gruß
Birgitt
Birgitt
Moderator
 
Beiträge: 25087
Registriert: 02.08.2005 21:52
Wohnort: NRW / Südl. Rheinland

Vorherige



Zurück zu Presseclub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste