Wüstenschiff • Thema anzeigen - Algerien - Eine Reise in die Einsamkeit

  • Werbung/Videos/Infos

Algerien - Eine Reise in die Einsamkeit

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 08.12.2015 12:15

Hallo,

Alex besuchte unermüdlich jeden Winkel . Was fotografiert er denn jetzt schon wieder?
DSC_1341.jpg

Ein Teil, eines wunderschön, in den Fels gravierten Rindes ragt aus dem Schwemmsand.
DSC_1335.jpg

Achmed setzt inzwischen seine Wanderung zur nächsten Galerie fort
DSC_1343.jpg

Zunächst sieht man noch gar nichts
DSC_1344.jpg

aber dann....
DSC_1345.jpg

DSC_1354.jpg

DSC_1359.jpg

So viele schöne Elefanten. Ich freue mich.
Mia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Albatross » 09.12.2015 11:55

kaum auszuhalten...
mein Versuch die Bilder zu verdauen:
Bild
Gruß Albatross
Wer Tippfehler findet darf sie behalten
Bild
Albatross
 
Beiträge: 171
Registriert: 09.10.2010 17:28
Wohnort: München

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 09.12.2015 13:48

Albatross hat geschrieben:kaum auszuhalten...


Und dabei haben wir die besten Bilder hier noch gar nicht gepostet. ;-)
Sollen wir wirklich weitermachen, oder wird das langsam zu viel? :mrgreen:

Disclaimer: Für etwaiges ausbrechendes Reisefieber, nostalgischen Schwankungen, Fernwehstöhrungen und anderen Nebenwirkungen tragen die Autoren dieses Reiseberichts keine Verantwortung. ;-) Dieser Reisebericht ist nicht für Reisende geeignet, die schon längere Zeit keine Wüste mehr gesehen haben. 8)

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon schnorr » 09.12.2015 18:39

Alexander hat geschrieben:
Albatross hat geschrieben:kaum auszuhalten...


Und dabei haben wir die besten Bilder hier noch gar nicht gepostet. ;-)
Sollen wir wirklich weitermachen, oder wird das langsam zu viel? :mrgreen:

Disclaimer: Für etwaiges ausbrechendes Reisefieber, nostalgischen Schwankungen, Fernwehstöhrungen und anderen Nebenwirkungen tragen die Autoren dieses Reiseberichts keine Verantwortung. ;-) Dieser Reisebericht ist nicht für Reisende geeignet, die schon längere Zeit keine Wüste mehr gesehen haben. 8)

Grüsse
Alexander

oh, der kommt zu spät. mein anwalt hat schon klage eingereicht wegen schwerer seelischer körperverletzung :mrgreen:
Viele Grüße
Jörg

meine Reisen unter http://www.quadridesafrica.de
schnorr
 
Beiträge: 2177
Registriert: 15.02.2006 21:42
Wohnort: Kölner Umland

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon thstbr » 09.12.2015 18:52

Nein, absolut großartig!
Wenn alles klappt bin ich Anfang April in Marokko und der Bericht hier ist exakt die Medizin die mich bis dahin durchhalten lässt ;)

Grüße,
Thomas
thstbr
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.12.2013 22:26

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 09.12.2015 23:30

Lieber Albatross
Albatross hat geschrieben:kaum auszuhalten...
mein Versuch die Bilder zu verdauen:
Bild


mit Tee, so fing das bei mir auch an...............
DSC_5139.jpg

...........irgendwann veränderte sich die Wohnzimmerdeko........

..........und dann schmiedete dieser Wüstenbruder und ich eine sandige Allianz
DSC_1939.JPG


Gruß Mia

Man könnte auch sagen sandiger Bruder trifft staubige Schwester oder umgekehrt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 10.12.2015 10:29

Hallo,

Morgens vor dem Start in die Traumlandschaft blinkte die virtuelle Anzeige:
Stopp drinking tea.
DSC_1963.jpg

Fasten the chech.
DSC_1962.JPG


.........denn es gibt immer etwas zu entdecken, versteinertes Holz
DSC_1468.jpg

nicht nur kleine Brocken, sondern ehemalige Baumriesen
DSC_1476.jpg

........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Klaus_Villach » 10.12.2015 15:47

Danke, für die Bilder und das Wecken der Erinnerungen an die schönen Reisen.
ciao von Klaus aus Villach
Klaus_Villach
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.10.2005 19:35

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 11.12.2015 13:42

Nochmal zurück zum Thema Holz. Holz versteinert ja nicht von heute auf morgen. Es ist vielmehr einem Jahrmillionen andauernden Prozess unterworfen. Wir wundern uns, warum das Holz so schwarz gefärbt ist.

Unsere Theorie: vor millionen Jahren gab es hier einen Wald mit starken Bäumen. Die versteinerten Stämme hatte teilweise einen Durchmesser bis zu einem Meter. Die Gegend wurde dann vulkanisch aktiv und die Bäume wurden in der Lava eingeschlossen und konservierten. Vieleicht hat jemand einen besseren Erklärung?

Bild

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 11.12.2015 13:50

Hatten wir schon einmal erwähnt, dass wir viele Höhlen gefunden haben? 8)

Bild
Bild
Bild

Mit gravierten Giraffen am Höhleneingang?

Bild
Bild

Wir finden auch immer wieder diese eingeritzen Striche und uns kann keiner erklären, wozu sie gedient haben könnten. Hat da ein Hirte seine Schäfchen gezählt?

Bild
Bild
Bild
Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 12.12.2015 13:04

In diesen Döschen wurde nicht nur die Farbe für die Wandmalereien angerüht. Die Farbe, die aus dem Pulver zermalener Steinen gewonnen wurde, diente auch als Make Up für die Frauen. Auch damals trugen die Frauen schon eine Art Rouge auf oder verwendeten es ähnlich wie Henna 8)

Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon albrecht willems » 12.12.2015 16:26

Ganz schone bildern, voller erinnerungen von damals! Who mann mehrmals mit die Bulli's kreuz und quer die Trans-Sahara gefahren hatten in zeitraum 70er & 80er jahren. Schade gibst keine mochligkeit mehr dieses auf eigene faust zu wiederholen. Ebenso fur Libyen/Tchad/RCA, alles Politische Grunden!
grussen
-----------------------
albrecht willems
 
Beiträge: 130
Registriert: 19.02.2009 10:20
Wohnort: gent/belgien

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon schnorr » 12.12.2015 19:59

Alexander hat geschrieben:In diesen Döschen wurde nicht nur die Farbe für die Wandmalereien angerüht. Die Farbe, die aus dem Pulver zermalener Steinen gewonnen wurde, diente auch als Make Up für die Frauen. Auch damals trugen die Frauen schon eine Art Rouge auf oder verwendeten es ähnlich wie Henna 8)


jetzt bin ich aber verblüfft. :shock:
woher weiss man das denn? war auf den schädelknochen, die man gefunden hat, noch rouge aufgetragen?
oder gibt es dazu eindeutige wandmalereien?
finde ich sehr interessant.
Viele Grüße
Jörg

meine Reisen unter http://www.quadridesafrica.de
schnorr
 
Beiträge: 2177
Registriert: 15.02.2006 21:42
Wohnort: Kölner Umland

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 13.12.2015 08:22

Hallo,

Auf Schritt und Tritt treffen wir auf die Hinterlassenschaften von Menschen, die einst hier gelebt haben.
DSC_1965.JPG

DSC_1968.JPG

DSC_1978.JPG

Manchmal sammel wir an einem Platz alles was wir finden zusammen und arragieren sie und lassen das "Depot" für die nächsten Besucher zurück.
DSC_1966.JPG

Es scheint nicht nur von uns ein beliebtes Spiel zu sein.
DSC_2002.JPG

Gruß Mia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 13.12.2015 09:22

schnorr hat geschrieben:woher weiss man das denn? war auf den schädelknochen, die man gefunden hat, noch rouge aufgetragen?


Wir fanden in einer der Höhlen ein kleines, versteinertes Schminkköfferchen, mit versteinerten Schminkutensilien. 8)

Körpermalereien waren in Afrika seit es Menschen gibt eine weitverbreitete Tradition. Im Internet gibt es einiges darüber nachzulesen. Geschminkt wurde nicht nur, um selbst attraktiver zu erscheinen. Auch aus religiösen und kriegerischen Gründen wurde gerne Farbe aufgelegt, was auch durch unsere Tuaregbegleiter bestätigt wurde. Geschminkt wurde schon zu Zeiten, als man noch nicht einmal daran gedacht hat Pyramiden zu bauen...

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

VorherigeNächste



Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste