Wüstenschiff • Thema anzeigen - Algerien - Eine Reise in die Einsamkeit

  • Werbung/Videos/Infos

Algerien - Eine Reise in die Einsamkeit

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Reiseberichte zum Informieren und Träumen, fotografisch dokumentiert. In diesem Forum findet ihr Reiseberichte als "Fotostreckenführer" zu interessanten Reisewegen.

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon skywalker2003 » 13.12.2015 09:54

Hi Alexander,

scheinbar braucht es keine Lava, um Bäume versteinern zu lassen, Asche oder Schlamm tuts auch:
http://www.simplyscience.ch/teens-liesn ... stein.html

Viele Grüße

Remo
skywalker2003
 
Beiträge: 78
Registriert: 24.10.2006 18:43
Wohnort: Potsdam

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon MichaelD » 13.12.2015 09:57

Wenn ich den Bericht lese, keimt bei mir Hoffnung, Versäumtes aus den 80/90er Jahren nachzu holen.
Damals war mir nicht klar, dass es auf der Südseite des Mittelmeeres noch weiter geht....
Immerhin waren wir dieses Jahr in Marokko aus Einstieg

IMG_4976.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MichaelD
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.12.2009 21:14
Wohnort: BS

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 13.12.2015 15:05

Hallo,

Morgens malt Achmed manchmal ein Etappenziel in den Sand.
DSC_2380.jpg

Aha, heute geht es also zum Igelfelsen
DSC_2400.jpg

Aber auch das Wasser geht zu Ende und so begegnen wir unserem aufgepackten Begleitfahrzeug auf dem Weg zum Guelta.
DSC_2408.jpg

DSC_2473.jpg

In der Nähe des Guelta finden wiederum eine wunderschöne Gravur.
DSC_2490.jpg

Da wir schon beim Wasser sind. Einst eine blühende Landschaft mit üppigen Nahrungsangebot für Mensch und Tier musste es auch einst viele Seen und Sümpfe gegeben haben. Das bezeugen die vielen schönen Felsbilder ebenfalls.
DSC_2436.jpg

DSC_2437.jpg

DSC_2439.jpg

DSC_2450.jpg

Gruß Mia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 13.12.2015 20:23

Tausend Jahre alte Steingräber finden wir häufig. Aber auch in der neueren Zeit begruben Familien hier ihre Toten.

Bild

Gelegentlich finden wir Übrigbleibsel aus der Neuzeit. Hat die Patrone ein Soldat oder Jäger verloren? Oder hat sich hier anderes Gesindel herumgetrieben?

Bild
Bild
Bild
Bild

Feuer frei. Mia lichtet eine...

Bild

...Giraffenherde ab.

Bild
Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mischa Prey » 13.12.2015 20:30

Hallo Alexander und Mia,

zu den Schminkdöschen gibt es möglicherweise noch eine andere Deutung. Nachzulesen bei Carlo Bergmann:

Results of Winter 2005/6 - Expeditions

und

Experiments in The Sudan - a solution to the Clayton ring problem (continued)

Gruß

Mischa
Mischa Prey
 
Beiträge: 64
Registriert: 27.03.2008 15:44
Wohnort: Hessen

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon landcruiser. » 14.12.2015 09:46

Alexander hat geschrieben:Gelegentlich finden wir Übrigbleibsel aus der Neuzeit. Hat die Patrone ein Soldat oder Jäger verloren? Oder hat sich hier anderes Gesindel herumgetrieben?



7,62x39 aka Kalashnikow aka AK47

Armee oder eben das angesprochene Gesindel ...
landcruiser.
 
Beiträge: 563
Registriert: 09.10.2013 12:08

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon albrecht willems » 14.12.2015 10:35

Damals gefunden, beim "ausgraben" von einer der 2 Bulli's :wink: , umgebung Tegguidan-Tessuom(Niger).....
Was ist de heutigen-wert davon? L 30cm Gewicht 3kg.
grs
----------

BLECHE 010 (640x480).jpg

BLECHE 011 (640x480).jpg

Scan (465x640).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
albrecht willems
 
Beiträge: 130
Registriert: 19.02.2009 10:20
Wohnort: gent/belgien

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 15.12.2015 07:08

Hallo,
vielen Dank für die Tipps und vielen Dank für den Zuspruch.

Natürlich bekamen wir Unterricht im Spuren lesen. Auf einer Felsplatte eingravierte Abdrücke von Tieren, diente unserem lieben Achmed, als Lehrtafel.
DSC_2021.JPG

DSC_2022.JPG

Als wir bei einem abendlichen Streifzug auf frische Spuren stießen, nahmen wir die Verfolgung auf.
DSC_2252.JPG

Die Spur lockte uns in die Felsen.....
DSC_2261.JPG

...bis Alex mal wieder ein Tor entdeckte...
DSC_2359.JPG

..danach verschwand er in einer anderen Dimension....
DSC_2347.JPG


Grüße Mia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Fabian192 » 15.12.2015 11:32

Hallo Mia und Alexander,

auch von mir herzlichen Dank für euren tollen Bericht! Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht...

Was mich noch interessieren würde: Habt ihr Touristen mit eigenem Fahrzeug getroffen? Ist es möglich, mit dem eigenen Fahrzeug nach Djanet zu fahren und von dort in Begleitung einer Agentur weiterzufahren?
Für mich ist das Sandfahren nicht Mittel zum Zweck sondern ein wichtiger Teil des Wüstenreisens. Eine Agentur dabei zu haben, wäre ja ein akzeptabler Kompromiss. Nur fahren lassen möchte ich mich nicht.

Und noch eine Bitte an die Mitleser: Könnt ihr eure Bilder von Früher nicht in einem eigenen Algerien-Retro-Thread posten? Da hätten wahrscheinlich so einige was beizutragen...

Schöne Grüße,
Fabian
Fabian192
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.01.2009 20:15

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 16.12.2015 16:09

Hallo,

.....irgendwann tauchte Alex aus diesem Tor auf....
DSC_2499.jpg

Wir konnten unsere Wanderung fortsetzen
DSC_2386.jpg

DSC_2381.jpg

DSC_2405.jpg

DSC_2505.jpg

DSC_2507.jpg


......beobachtet von diesem Insekt........
DSC_4550.jpg

Gruß Mia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 17.12.2015 09:42

Hallo Fabian,

wir haben keine Selbstfahrer getroffen, auch wenn das möglich sein sollte. Du brauchst eben eine Agentur, die dich schon von der Grenze abholt.

Wir werden mit Sabine nochmal telefonieren und ich bin sicher, dass wir dann genauere Infos liefern können.

Grüsse
Alexander
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 20.12.2015 13:10

Ich habe bisher kaum eine abwechslungsreichere Gegend erlebt. Wilde zerklüftete Vulkanlandschaften, Sandfelder- und Dünen, Höhlen, grüne Oueds und ausgetrocknete Sebkhals wechseln sich ab.

Bild
Bild
Bild

Während wir noch die Impressionen in uns reinsaugen bereiten unsere Begleiter schon das Mittagslager und das Essen vor.

Bild

Mia macht wieder Jagd auf Moulmouals...

Bild

...und sammelt neue Kräfte im weichen Sand für die Wanderung zum Nachtlager.

Bild
Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 22.12.2015 01:06

Fels - Grafitti. Nicht nur die künstlerischen Fähigkeiten kommen in den Gravuren und Malereien zum Ausdruck. Mit handwerklichem Geschick ritzten und schlugen sie Zeichen und Tiere in den Fels. Manchmal bekommt man aber den Eindruck, dass das eine oder andere Kunstwerk in neuerer Zeit hinterlassen wurde.

Bild
Bild

Giraffen...

Bild
Bild
Bild
Bild

Ein Reiter auf einem Kamel?

Bild
Bild
Bild

Schon seit einigen Tagen merken wir, dass das Wetter sich verändert. Am Abend zogen immer mehr Wolken auf. Tagsüber pfiff immer häufiger der Wind durch das Tal.

Bild

Unser Tuaregführer schrieb den Namen der Gegend, in der wir uns aufhielten in den Sand.

Bild
Bild

Selbst in den kleinsten Höhlen fanden wir Malereien. Teilweise sind die Stellen mit Steinmarkierungen gekennzeichnet.

Bild
Bild

Ein ausgetrocknetes Guelta. Wenn es regnet sammelt sich das Wasser in dem tiefen Loch.

Bild
Bild
Bild
Bild

Uns interessiert, wo das Wasser denn herkommt, wenn es mal regnet. Wir klettern den Berg hoch und entdecken eine ganz neue Welt. Ein ausgewaschenes Bachbett aus dem das Wasser in das Guelta schießt.

Bild
Bild
Bild

Bis wir das Ende des Plateaus erreicht haben steht die Sonne schon tief am Horizont und wir haben noch einige Kilometer vor uns, bis wir das Nachtlager erreichen.

Bild
Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Alexander » 22.12.2015 11:59

Es geht weiter Richtung Osten und kommen dem Tin Merzouga immer näher.

Bild

Die Gegend ist gepflastert mit alten Tonscherben. Sogar das Muster der alten Gefäße ist noch zu erkennen.

Bild

Immer wieder beeindruckend sind die Felsbögen. Besonders, wenn man unter einem der ganz großen steht.

Bild
Bild
Bild
Bild

Das Mittagslager ist schon errichtet und das Essen wird vorbereitet.

Bild

Wie immer ist reichlich angerichtet. Sobald das Essen auf dem Tablett serviert wird, beginnen uns Raben und Moulamoulas zu umkreisen. Aber nicht nur die Vögel wollen von dem reichgedeckten Tisch etwas abhaben.

Bild

Hey! Laßt für mich auch noch etwas übrig :)

Bild
Bild

Panoramabild zum Vergrößern auf das Bild klicken

Bild
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22990
Registriert: 30.07.2005 18:12

Re: Zurück aus Algerien

Beitragvon Mia » 23.12.2015 10:28

Das Auftauchen der kleinen neugierigen Moula Moula ist immer etwas besonderes, ihre possierlichen Manöver zwischen kecker Annäherung und schneller scheuer Flucht sind faszinierend.
DSC_2699.jpg

DSC_2709.jpg

DSC_2713.jpg

DSC_2697.jpg

DSC_2702.jpg

DSC_3350.jpg

DSC_3470.jpg

DSC_3788.jpg

DSC_4244.jpg

DSC_4232.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle. (Karl Popper)
Mia
 
Beiträge: 567
Registriert: 10.05.2011 10:47

VorherigeNächste



Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste