Wüstenschiff • Thema anzeigen - Mit dem Rucksack durch Ägypten 2007 (Teil 7)

Mit dem Rucksack durch Ägypten 2007 (Teil 7)

Unterwegs zu Fuß, mit Kamel oder Muli, mit dem Drahtesel

Moderatoren: Moderatorengruppe, Administratorengruppe

Mit dem Rucksack durch Ägypten 2007 (Teil 7)

Beitragvon Alexander » 05.10.2007 17:32

Teil 7:

zu Teil 1
zu Teil 2
zu Teil 3
zu Teil 4
zu Teil 5
zu Teil 6

Fayum:

Leider ist es Zeit, daß ich mich auf den Rückweg mache. Die letzte Station ist Fayum, für die ich leider nur noch zwei Tage habe. Und etwas aushängen muß auch sein ;-)

Zum Übernachten hatte ich mir das Hotel Ain el Silin in Fayum/Silin ausgesucht. Ich mußte leider feststellen, daß es dieses Hotel nicht mehr gibt. Also weiche ich auf das Palace Hotel in Fayum aus. (N 29° 18,5363 E 30° 50,7118). Übernachtung mit sehr einfachem Frühstück (Tee, Brot, Dreieckskäse), AC, 60 EP (handeln evt. 55 EP). Der Besitzer spricht gut deutsch. Das Hotel befindet sich direkt am Marktplatz schräg gegenüber den Wasserrädern. Diese Wassserräder drehen sich nur noch zur Belustigung der Touristen.

Noch im Einsatz befindliche Wasserräder findet man bei N 29° 19,8262 E 30° 50,7676.

Bild

Bild

Bild

Grüne Landschaft durch Bewässerung

Bild

Bild

Kühe beim Erfrischen

Bild

Danach geht es vom Busbahnhof in Fayum (N 29° 18,6431 E 30° 51,0268) weiter nach Kairo und zurück ins kalte Deutschland.

Ich hoffe Berichte und Bilder haben in euch das Fernweh etwas geweckt. Vieleicht packt es von euch jemand eines Tages und geht auf große Reise ;-) und würde mich freuen, wenn ihr hier einige Anregungen mitnehmen könnt.

Viele Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22314
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Beitragvon christelle » 05.10.2007 18:44

Hallo Alexander,

vielen Dank fuer den interessanten Bericht und die schoenen Bilder! Ich war (leider) noch nicht in Aegypten und kann bestaetigen, dass man beim Lesen bzw. Angucken Lust bekommt, dahin zu reisen (besonders in die weisse und die schwarze Wueste).
Wie lange warst du denn insgesamt dort (in Aegypten)?

Gruss :D ,
Christelle
Chris, Heiko und RTP sind unterwegs!
http://weltstreicher.blogspot.com/
christelle
 
Beiträge: 201
Registriert: 02.08.2005 12:30
Wohnort: Irgendwo in Afrika

Beitragvon Alexander » 05.10.2007 19:01

Hallo Christelle,

vielen Dank für das Komplitment :wink:
Ich war genau 14 Tage in Ägypten. Das angenehme an diesem Land ist die gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur. Man kommt mit Bus und Bahn nahezu überall hin. Daher kann man selbst unmotorisiert sehr viel auch in kurzer Zeit bereisen.

Viele Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22314
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Beitragvon Andre » 03.01.2008 16:35

danke für die tour durch ägypten.
werde wohl in den nächsten wochen selber dort hin fliegen.
mich interesiert was dich der spaß gekostet hat
Andre
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2008 16:26
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Uwe Schmitz » 03.01.2008 18:05

hallo andre,
zu den kosten für kairo wurde hier schon geschrieben.

tuifly.com-flüge gibts für frühbucher billigstens ab gut 50 euro, je später du buchst, desto teurer :(

sehr ausführlich für rucksack- und niltal-reisende ist die ganz neue auflage von tondoks ägypten das niltal, RKH-verlag, 2.auflage 2008, 16,90 euro.

viel spass dort wünscht dir
uwe
Uwe Schmitz
Moderator
 
Beiträge: 1867
Registriert: 31.07.2005 18:07
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Alexander » 03.01.2008 18:23

Hallo Andre,

abgesehen vom Flug kommt es natürlich darauf an, welche Ansprüche du stellst. Sind einfache Hotels für 40 Pfund ausreichend, oder muß es ein gehobener Standart sein. Willst du jeden Tag zwei mal ein Dreigängemenü oder gibt sich dein Magen mit einem Imbiss um die Ecke oder ein paar Fischkonserven zufrieden. :wink:
Grundsätzlich kann man sagen, daß Ägypten ein sehr preiswertes Reiseland ist. Wo fährt man schon mal einige hundert Kilometer mit Bus oder Bahn und zahlt nur ein paar Euro dafür? Eine Reise, wie ich sie gemacht habe, kannst du, Flug ausgeschlossen, schon für 300 Euro haben, Unterkunft, öffentliche Verkehrsmittel, Eintritt zu den Pyramiden, eine Fahrt in die White Desert, usw. inclusive.
In meinen Reiseberichten habe ich teilweise Preise für Hotels oder public transportation genannt. Selbst als Low-Budget-Reisender bekommst du einiges geboten.

Viele Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22314
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Beitragvon Andre » 04.01.2008 19:28

Danke für deine schnelle antwort.

Meine Ansprüche sind nicht wirklich hoch. Im grunde reicht es mir ein dach übern Kopf zu haben. Auch beim Essen bin nicht wirklich anspruchsvoll, hauptsache es macht satt.
Andre
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2008 16:26
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon TGerd » 04.01.2008 19:58

Auf kleine Ansprüche bei der Verköstigung nehmen die Ägypter keine Rücksicht. Die liefern immer prima Nourriture. Das Fallafel hatten wir hier schon weggefuttert. Die Ornithologie war sehr knusprig, der Reis mit Mandeln gemischt. Handgeschnitzte Pommes, Rote-Beete-Salat, ausgezeichneter Tomaten-Gurkensalat. Als Nachtisch gab's noch feinste Orangen und Datteln aus der Palmeraie. Preis für das alles in Baharija: 3 Pfund. Guten Appetit. Ganz abgesehen von dem pittoresken Ambiente.

Bild
TGerd
 
Beiträge: 979
Registriert: 20.09.2007 06:52

Beitragvon Alexander » 04.01.2008 20:15

TGerd hat geschrieben:Auf kleine Ansprüche bei der Verköstigung nehmen die Ägypter keine Rücksicht. Die liefern immer prima Nourriture. Das Fallafel hatten wir hier schon weggefuttert. Die Ornithologie war sehr knusprig, der Reis mit Mandeln gemischt. Handgeschnitzte Pommes, Rote-Beete-Salat, ausgezeichneter Tomaten-Gurkensalat. Als Nachtisch gab's noch feinste Orangen und Datteln aus der Palmeraie. Preis für das alles in Baharija: 3 Pfund. Guten Appetit. Ganz abgesehen von dem pittoresken Ambiente.

Bild


Oh du sadistischer TGerd!!!!!

Du führst uns hier das kulinarische Paradies auf Erden vor. :wink: Nur gut, daß mir meine Frau heute ein erstklassiges Couscous nach diesem Rezept zubereitet hat.

Sandige Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22314
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai

Beitragvon TGerd » 04.01.2008 20:47

In Siwa ist im Zentrum eine Wirtschaft, da treiben sie's mit dem Gast noch viel schlimmer. Die Tische werden beim Essen von unten mit Palmstrünken unterstützt, damit sie nicht durchbrechen. Die Kneipe kennst Du sicher auch. Es fängt mit einer Gerstenshorba an, geht über Lammhaxerl und Geflügel, jede Menge Salate und Gemüse, bis zum Obst mit kandierten Früchten. Immer das volle Programm. Keine Möglichkeit, etwas "Kleines" zu bestellen. Kaum hat man die Schorbaschüssel leergelöffelt, steht schon eine neue da. Es rauscht immer "Alles" an. Erst der Kahwa mshwuia halib rettet den total überfüllten Gast.

Und keine Spur von "Masse", alles "Klasse"!

Wüstengruß

Bild
TGerd
 
Beiträge: 979
Registriert: 20.09.2007 06:52

Beitragvon Jürgen » 04.01.2008 22:26

Alexander hat geschrieben:
Oh du sadistischer TGerd!!!!!

Du führst uns hier das kulinarische Paradies auf Erden vor. :wink: Nur gut, daß mir meine Frau heute ein erstklassiges Couscous nach diesem Rezept zubereitet hat.

Sandige Grüsse
Alexander


He ihr 2 denkt mal an den 27.12. :mrgreen:
kulinarischen gruß :lol:

Jürgen
Es gibt Leute die WISSEN ALLES - es gibt Leute die WISSEN es BESSER - aber am schlimmsten sind die die meinen ALLES BESSER ZU WISSEN!

Mitglied der DTG
Ich war Tot, wurde aber wieder geholt. Gott sei Dank oder leider :!:
Jürgen
 
Beiträge: 3555
Registriert: 01.08.2005 11:37

Beitragvon Alexander » 04.01.2008 22:30

Jürgen hat geschrieben:He ihr 2 denkt mal an den 27.12. :mrgreen:
kulinarischen gruß :lol:
Jürgen


Deine Kombüse war natürlich auch nicht von schlechten Eltern ;-)
Ein hervorragendes Schorba nach diesem Rezept

Jetzt noch deine Adresse veröffentlicht und du kannst dich vor Gästen nicht mehr retten. :D

Grüsse
Alexander
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

... follow us on facebook - das Wüstenschiff auf Facebook
>>> Firmen, die Wüstenschiff-Aktionen in Afrika unterstützen
Alexander
Administrator
 
Beiträge: 22314
Registriert: 30.07.2005 18:12
Wohnort: Dubai


Zurück zu unmotorisierte Fortbewegung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste